Andre Verlon

Willy Verkauf (* 6. März 1917 in Zürich; † 12. Februar 1994 in Wien), auch Andre Verlon und Willy Verkauf-Verlon, war ein schweizerisch-israelisch-österreichischer Lebenskünstler.

Verkauf war Gärtner, Schriftsteller, Buchhändler, Verleger, Widerstandskämpfer, Kunsthändler und bildender Künstler. Unter anderem war er Direktor des KPÖ-Parteiverlages „Globus“ und veröffentlichte Zeitschriften wie „Das Tagebuch“, „Erbe und Zukunft“ und „Die Bücherschau“.

Als Kind kam Verkauf nach Wien, 1933 wanderte er nach Israel aus, 1946 kehrte er nach Wien zurück, von 1961 bis 1971 hatte er sein Domizil in Paris und lebte anschließend wieder vorwiegend in Wien.

Verkauf wurde 1948 aus der KPÖ ausgeschlossen; mit seiner Frau stiftete er für antifaschistische österreichische Publizistik den Willy und Helga Verkauf-Verlon Preis, der vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes vergeben wird. Verkauf war auch von 1987 bis zu seinem Tode Vorsitzender der Theodor Kramer-Gesellschaft, die wiederum den Theodor-Kramer-Preis verleiht.

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Willy Verkauf — (* 6. März 1917 in Zürich; † 12. Februar 1994 in Wien), bürgerlicher Name André Verlon, auch Willy Verkauf Verlon genannt, war ein schweizerisch israelisch österreichischer Lebenskünstler. Aus seinem Leben Als Kind kam Verkauf nach Wien, 1933… …   Deutsch Wikipedia

  • Kurt Blaukopf — (* 15. Februar 1914 in Czernowitz, Bukowina; † 14. Juni 1999 in Wien) war ein österreichischer Musiksoziologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Aufsätze …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/V — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • List of retired professional American football players — This is a list of individuals who formerly played professional American football in the NFL, AFL, AAFC and other major leagues. See also one of the other lists of American football players for more names.A* Joe Abbey, End, [1948 1949] * Fay… …   Wikipedia

  • List of New York Jets players — This is a list of players who have played for New York Jets 1970 Present not including the New York Titan or any AFL players Contents A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Z A Donnie Abraham …   Wikipedia

  • Washington Redskins — ] Washington Hall of StarsThe Washington Hall of Stars is a series of banners, on what is now the right field wall at RFK Stadium, honoring D.C. performers from all sports. It was previously located on a series of white and red signs ringing the… …   Wikipedia

  • Joe Namath — Namath in 2003 No. 12      Quarterback Personal information Date of birth: May 31, 1943 …   Wikipedia

  • List of American Football League players — The following is a list of men who played for the American Football League (AFL, 1960 1969), as well as AFL coaches, administrators, and contributors. Players A*Bud Abell *Ray Abruzzese *Ken Adamson *Tom Addison (Born 1936 4 year All Star… …   Wikipedia

  • Wild West C.O.W.-Boys of Moo Mesa — Genre Animated television series, Western Created by Ryan Brown Voices of Pat Fraley Jim Cummings Jeff Bennett Joe Piscopo Kay Lenz Troy Davidson …   Wikipedia

  • Robert Schindel — bei einer Lesung im besetzten Audimax der Universität Wien im November 2009. Robert Schindel (* 4. April 1944 in Bad Hall in Oberösterreich) ist ein österreichischer Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”