Andrea Berg (Volleyballspielerin)
Andrea Berg
Porträt
Geburtstag 24. Januar 1981
Geburtsort Nordhorn, Deutschland
Größe 1,89
Position Mittelblock
Vereine
- 2002
2002 -
SCU Emlichheim
USC Münster
Nationalmannschaft
26 mal für die A-Nationalmannschaft
Erfolge

2001
2003
2004
2005
2x dt. Jugendvizemeister/Beach,

Berufung in die Nationalmannschaft 2001
Deutscher Vizemeister und Vizepokalsieger
Deutscher Meister und DVV-Pokalsieger
Deutscher Meister und DVV-Pokalsieger

Stand: 11. Dezember 2008

Andrea Berg (* 24. Januar 1981 in Nordhorn) ist eine deutsche Volleyballspielerin.

Karriere

Andrea Berg begann mit sieben Jahren Volleyball zu spielen. Nachdem sie einige Jahre beim SCU Emlichheim gespielt hatte, wechselte sie 2002 zum USC Münster. Dort feierte sie Erfolge wie die deutschen Meistertitel 2004 und 2005 sowie die ebenfalls 2004 und 2005 errungenen DVV-Pokalsiege. Für die deutsche Nationalmannschaft bestritt Andrea Berg zwischen 2001 und 2006 26 Länderspiele.

In der Saisonvorbereitung erlitt Andrea Berg im August 2008 einen Kreuzbandriss. Nach erfolgreicher Knieoperation fiel sie für die gesamte Saison 2008/09 als Spielerin und Kapitänin des USC Münster aus. Am 13. März 2010 feierte Andrea Berg ein erfolgreiches Comeback in der Bundesliga beim 3:2-Sieg des USC Münster bei Alemannia Aachen.

Privat

Andrea Berg arbeitet als Versicherungskauffrau und ist ledig.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berg (Familienname) — Berg ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Berg als Name kann ein Toponym sein. Die Grafen von Berg von der Burg Berge im heutigen Nordrhein Westfalen gehören zu den ersten Namensträgern seit dem 11. Jahrhundert Als van den Berg kommt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Van den Berg — Berg ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Berg als Name kann ein Toponym sein. Das Berg Altena (Adelsgeschlecht) im heutigen Nordrhein Westfalen gehört zu den ersten Namensträgern seit dem 11. Jahrhundert. Als van den Berg kommt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Berg — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dumler — Cornelia Dumler Tronquet/DVV Porträt Geburtstag 22. Januar 1982 Geburtsort Feuchtwangen, Deutschland Größe 1,80 m Position Außenangriff …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Freiburg im Breisgau — Inhaltsverzeichnis 1 Ehrenbürger 2 Söhne und Töchter der Stadt 2.1 Bis 1799 2.2 1800 bis 1899 2.3 …   Deutsch Wikipedia

  • 22. Jänner — Der 22. Januar (in Österreich und Südtirol: 22. Jänner) ist der 22. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 343 Tage (in Schaltjahren 344 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1994 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er     ◄◄ | ◄ | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Han–Hap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 22. Januar — Der 22. Januar (in Österreich und Südtirol: 22. Jänner) ist der 22. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben 343 Tage (in Schaltjahren 344 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”