Andrea Carnevale

Andrea Alessandro Carnevale (* 12. Januar 1961 in Monte San Biagio (LT), Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Karriere

Der wuchtige Mittelstürmer Andrea Carnevale begann seine Profikarriere bei diversen unterklassigen Vereinen in Italien Anfang der 1980er Jahre. Erst mit seinem Wechsel 1984 zu Udinese Calcio schaffte er seinen Durchbruch in der Serie A. Von 1986 bis 1990 spielte Carnevale mit Diego Maradona beim SSC Neapel, wo er seine größten Erfolge feierte und italienischer Nationalspieler wurde. 1989 gewann er mit Napoli den UEFA-Pokal im Finale gegen den VfB Stuttgart. Zu Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 schien er als Sturmpartner von Gianluca Vialli im Angriff der Italiener gesetzt zu sein. Als er jedoch in zwei Vorrundenspielen jeweils gegen Salvatore Schillaci ausgewechselt worden war, kam er in den weiteren Spielen nicht mehr zum Einsatz. Schillaci war der neue Held der Italiener und wurde Torschützenkönig der WM. Nach der WM wechselte Andrea Carnevale zum AS Rom, wo er noch drei Jahre erfolgreich spielte. Von 1993 bis 1996 ließ er im Wechsel bei den Vereinen Udinese Calcio und Pescara Calcio seine Karriere ausklingen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Carnevale — (born 12 January 1961 in Monte San Biagio) is an Italian former footballer.During his club career he played for: *1979 1981 : U.S. Avellino *1981 1983 : A.C. Reggiana 1919 *1983 1984 : Cagliari Calcio *1983 1984 : Calcio Catania *1984 1986 :… …   Wikipedia

  • Andrea Carnevale — Pour les articles homonymes, voir Carnevale. Andrea Carnevale (né le 12 janvier 1961 à Monte San Biagio, dans la province de Latina dans le Latium) est un ancien footballeur italien. Il évoluait au poste d attaquant. Biographie Il a… …   Wikipédia en Français

  • Andrea Carnavale — Andrea Carnevale Andrea Carnevale est un ancien footballeur italien, né le 12 janvier 1961 à Monte San Biagio. Carrière 1979 1981 : US Avellino  Italie 1981 1983 : Reggiana AC …   Wikipédia en Français

  • Carnevale — ist der Familienname folgender Personen: Andrea Carnevale (* 1961), italienischer Fußballspieler Ben Carnevale (1915–2008), US amerikanischer Basketballtrainer Graciela Carnevale (* 1942), argentinische Konzeptkünstlerin Carnevale ist außerdem… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea — ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Carnevale —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Carnevale est un nom de famille d origine italienne notamment porté par : Andrea Carnevale (1961 ), footballeur italien ; Fra… …   Wikipédia en Français

  • Andrea Luci —  Andrea Luci Spielerinformationen Geburtstag 30. März 1985 Geburtsort Piombino, Italien Größe 172 cm Position Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea Bocelli — Infobox Musical artist Name = Andrea Bocelli Img capt = Andrea Bocelli at Live 8 concert in Versailles on July 2, 2005. Img size = 200px Landscape = Background = solo singer Birth name = Alias = Born = birth date and age|1958|9|22 Origin =… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Car — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Pokal 1988/89 — Den UEFA Pokal 1988/89, die 31. Ausgabe des von der UEFA veranstalteten Wettbewerbs, gewann der italienische Vertreter SSC Neapel nach zwei Finalspielen gegen den VfB Stuttgart. Weitere Teilnehmer aus der Bundesrepublik Deutschland waren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”