Andrea Gail

Die Andrea Gail war ein Fischereischiff, das zum Schwertfischfang benutzt wurde. Am 28. Oktober 1991 verschwand sie im Nordatlantik während eines starken Unwetters, das sich aus den Resten des Hurrikans Grace und zweier weiterer Wettersysteme gebildet hatte.

Das Fangboot wurde 1978 auf der Werft Eastern Marina, Inc. in Panama City (Florida) als Miss Penny gebaut. Das Schiff war dieselgetrieben und verfügte über einen Propeller, zwei Decks, einen Mast und einen rechteckigen Heckspiegel.

Die Geschichte dieses Schiffes diente dem Roman The Perfect Storm und seiner Verfilmung als Vorlage.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

  • Nationalität: USA
  • Material: Stahl
  • Bauwerft: Eastern Marina, Inc., Panama City, Florida
  • Stapellauf: 1978
  • Heimathafen: Marblehead, MA, USA
  • Länge: ca. 22 m
  • Breite: ca. 6 m
  • Tiefgang: ca. 3 m
  • Vermessung: 93 BRT
  • Antrieb: 8-Zylinder-Dieselmotor mit 370 PS
  • Geschwindigkeit: ca. 12 kn

Das Unglück

Am 21. September 1991 lief die Andrea Gail zur Neufundlandbank (engl. „Grand Banks“) zum Schwertfischfang von Gloucester in Massachusetts aus. Diesen Hafen steuerte sie meist zum Verladen ihres Fanges und zur Auffüllung von Treibstoff und Vorräten an. An Bord befanden sich sechs Mann, Kapitän William „Billy“ Tyne, Robert „Bobby“ Shatford, Dale „Murph“ Murphy, David „Sully“ Sullivan, Michael „Bugsy“ Moran und Alfred Pierre, sowie Vorräte für knapp 40 bis 50 Tage. Sie führte für die Fahrt 34.000 Liter Dieselkraftstoff und 7.500 Liter Wasser mit, das in Fässern lagerte. Wegen schlechter Fangergebnisse steuerte der Kapitän Nordostkurs zum Flemish Cap, 560 km östlich St. John’s, Neufundland. Am 26. Oktober begann die Rückreise. Gegen Abend des 28. Oktober 1991 geriet sie in ein schweres Unwetter. Kapitän Tyne meldete seine Position bei 44° 0′ 0″ N, 56° 24′ 0″ W44-56.4, 330 km nordöstlich der Sable Island. Sein Wetterbericht meldete 9-m-Wellen und Windböen bis zu 80 Knoten (150 km/h). Über den weiteren Verbleib von Schiff und Besatzung ist nichts bekannt, außer Rettungsfloß, Tanks, Kleinteilen und dem Notfunksender (EPIRB) der Andrea Gail, der am 6. November 1991 am Ufer von Sable Island gefunden wurde, blieb alles andere verschollen. Aller Wahrscheinlichkeit nach kenterte die Andrea Gail in den bis zu 18 Meter hohen Wellen, die Besatzung ertrank.

Das schwere Unwetter, das der Andrea Gail zum Verhängnis wurde, kam durch das Zusammentreffen dreier Wettersysteme zustande: ein vom amerikanischen Festland in östlicher Richtung ziehendes Tiefdruckgebiet traf auf ein Hoch aus Kanada, das kalte und trockene Luft mit sich führte und nach Süden unterwegs war. Befeuert wurde dieses Zusammentreffen schließlich durch die feuchtwarmen Überreste des Hurrikans Grace.[1]

Das Buch und der Film

Sebastian Junger hat einen Roman mit dem Titel The Perfect Storm über das Unglück geschrieben, der später von Wolfgang Petersen unter dem gleichnamigen englischen Titel bzw. dem deutschen Titel Der Sturm verfilmt wurde. Aus dramaturgischen Gründen lässt der Film an Bord der Andrea Gail Dinge geschehen, die auf verschiedenen anderen Fischerbooten vorgekommen sind. Auch ist das Unwetter, in dem die Andrea Gail verschollen ist, bei weitem nicht der schwerste Sturm, der je aufgezeichnet wurde, wie im Film gesagt wird.

Als der Autor für sein Buch Nachforschungen anstellte, bekam er von einem Meteorologen die Auskunft, dass die drei oben erwähnten Wettersysteme, die über dem Nordatlantik zu dieser Zeit zusammengekommen waren, die Zutaten für einen perfekten Sturm gewesen sind. Daraus ergab sind dann der Titel für das Buch.[2]

Einzelnachweise

  1. http://www.sciencedaily.com/releases/2000/06/000628101549.htm
  2. http://www.usatoday.com/weather/movies/ps/psname.htm

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Gail — Career Name: Andrea Gail (Final Name) Miss Penny (Original Name) Port of registry: Gloucester, MA Builder: Eastern Marina Inc. , Panama City, Florida Completed …   Wikipedia

  • Andrea Gail — Pour les articles homonymes, voir Gail. Le F/V (Fishing Vessel) Andrea Gail était un bateau de pêche à l espadon de 22 mètres (72 pieds) et 93 tonnes construit en 1978 par la Eastern Marina Inc. à Panama City, en Floride. Son premier nom de… …   Wikipédia en Français

  • Andrea West — Andrea Gail West (born 16 September 1952) was an Australian Liberal Party politician who served as Member for Bowman in the Australian House of Representatives from 1996 until she was defeated at the 1998 general election.References*… …   Wikipedia

  • Gail — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Bande dessinée 2 Hydronyme 3 …   Wikipédia en Français

  • Gail Borden — Naissance 9 novembre 1801 Norwich (New York) Décès 11 janvier 1874 …   Wikipédia en Français

  • Oprah Gail Winfrey — Oprah Winfrey Demande de traduction Oprah Winfrey → …   Wikipédia en Français

  • Der Sturm (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Der Sturm Originaltitel The Perfect Storm Produ …   Deutsch Wikipedia

  • La tormenta perfecta — The Perfect Storm Título La tormenta perfecta Ficha técnica Dirección Wolfgang Petersen Producción Gail Katz Guio …   Wikipedia Español

  • The Perfect Storm — (ISBN 0 393 04016 X) is a non fiction book written by Sebastian Junger and published by Little, Brown and Company in 1997. The paperback edition (ISBN 0 06 097747 7) followed in 1999 from HarperCollins Perennial imprint. The book is about the… …   Wikipedia

  • The Perfect Storm — ist ein Sachbuch von Sebastian Junger, der 1997 in englischer Sprache im Verlag Little Brown and Company erschien. Er behandelt die wahre Geschichte über den Untergang des Fischerschiffes „Andrea Gail“ im Oktober 1991. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”