Andrea Gioannetti
Kardinal Andrea Gioannetti.

Andrea Kardinal Gioannetti OSBCam (eigentlich Melchiorre Benedetto Lucidoro Gioannetti) (* 6. Januar 1722 in Bologna; † 8. April 1800 ebenda) war Erzbischof von Bologna.

Leben

Gioannetti trat 1739 in das Kloster Classe/ Ravenna des Kamaldulenserordens ein. Er studierte dort Theologie, wurde Lehrer an den Schulen des Ordens und im Juni 1753 theologischer Berater des Erzbischofs von Ravenna, Ferdinando Romoaldo Guiccioli. Andrea Gioannetti wurde 1763 Abt seines Heimatklosters Classe, 1773 Abt des Klosters San Gregorio al Monte Celio in Rom.

Er wurde am 20. Januar 1776 Titularbischof von Hemeria und Apostolischer Administrator von Bologna. Seine Bischofsweihe wurde am 4. Februar 1776 in Rom von Kardinal Giovanni Francesco Albano vorgenommen. Am 15. Dezember 1777 wurde er offiziell zum Erzbischof von Bologna ernannt. Papst Pius VI. ernannte ihn in pectore am 23. Juni 1777 zum Kardinal. Dieser Schritt wurde ebenfalls am 15. Dezember 1777, dem Tag seiner Erhebung zum Erzbischof von Bologna, publiziert.

Gioannetti nahm auf San Giorgio Maggiore in Venedig am Konklave von 1799/1800 teil, konnte jedoch Papst Pius VII. nicht mehr wählen, da er einige Wochen zuvor starb. Nach seinem Tod trat eine mehr als zweijährige Sedisvakanz auf dem Stuhl des Erzbistums von Bologna ein, normale kirchliche Zustände konnten ohnehin erst nach dem Fall des napoleonischen Systems 1814 wiedererrichtet werden.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Vincenzo Kardinal Malvezzi Bonfioli Erzbischof von Bologna
1778-1800
Carlo Kardinal Oppizzoni

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Gioannetti — Biographie Naissance 6 janvier 1722 à Bologne Ordination sacerdotale …   Wikipédia en Français

  • Andrea Gioanetti — Andrea Kardinal Gioannetti OSBCam (eigentlich Melchiorre Benedetto Lucidoro Gioannetti) (* 6. Januar 1722 in Bologna; † 8. April 1800 ebenda) war Erzbischof von Bologna. Leben Gioannetti trat 1739 in das Kloster Classe/ Ravenna des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gioannetti — Andrea Kardinal Gioannetti OSBCam (eigentlich Melchiorre Benedetto Lucidoro Gioannetti) (* 6. Januar 1722 in Bologna; † 8. April 1800 ebenda) war Erzbischof von Bologna. Leben Gioannetti trat 1739 in das Kloster Classe/ Ravenna des… …   Deutsch Wikipedia

  • Gioanetti — Andrea Kardinal Gioannetti OSBCam (eigentlich Melchiorre Benedetto Lucidoro Gioannetti) (* 6. Januar 1722 in Bologna; † 8. April 1800 ebenda) war Erzbischof von Bologna. Leben Gioannetti trat 1739 in das Kloster Classe/ Ravenna des… …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Jänner — Der 6. Januar (in Österreich und Südtirol: 6. Jänner) ist der 6. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 359 (in Schaltjahren 360) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalskreierungen Pius’ VI. — Im Verlaufe seines langen Pontifikates kreierte Papst Pius VI. 74 Kardinäle in 23 Konsistorien. Inhaltsverzeichnis 1 24. April 1775 2 29. Mai 1775 3 17. Juli 1775 4 11. November 1775 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des cardinaux créés par Pie VI — Le pape Pie VI a créé au cours de son pontificat (1775 1799), 73 cardinaux dans 23 consistoires. Sommaire 1 Créés le 24 avril 1775 2 Créé le 29 mai 1775 3 Créés le 17 juillet 1775 …   Wikipédia en Français

  • Erzbischof von Bologna — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Bologna: Nr. Name von bis Bemerkungen Bischöfe 1 Hl. Zamas 313     2 Hl. Faustinianus 342     3 Domitianus     …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Bologna — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Bologna: Nr. Name von bis Bemerkungen Bischöfe 1 Hl. Zamas 313     2 Hl. Faustinianus 342     3 Domitianus     …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”