Andrea Gyarmati

Andrea Gyarmati [ˈɒndrɛɒ ˈɟɒrmɒti] (* 15. Mai 1954 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Schwimmerin.

Sie stammt aus einer schwimmbegeisterten Familie. Ihre Mutter Éva Székely war 1952 Olympiasiegerin über 100 m Brust geworden, und ihr Vater Dezső Gyarmati gewann mit der ungarischen Wasserballmannschaft drei Mal die Goldmedaille bei Olympischen Spielen.

Andrea Gyarmati war Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre die beste europäische Schwimmerin in den Lagen Schmetterling und Rücken und wurde bei den Europameisterschaften 1970 Europameisterin über 100 m Schmetterling und über 200 m Rücken. Bei den Olympischen Spielen 1972 in München gewann sie über 100 m Schmetterling, als Favoritin angetreten, „nur“ Bronze und über 100 m Rücken die Silbermedaille.

Von 1968 bis 1972 wurde sie jeweils zu Ungarns Sportlerin des Jahres gewählt und 1995 in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Andrea Gyarmati ist mit dem Kajak-Olympiasieger von 1968 Mihály Hesz verheiratet.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Gyarmati — (born April 15, 1954 in Budapest) is a Hungarian retired female swimmer. She won two medals at the 1972 Summer Olympics in Munich. Her mother and coach, Éva Székely was a breaststroke swimmer who won the gold medal at the 1952 Summer Olympics in… …   Wikipedia

  • Gyarmati — ist der Familienname folgender Personen: Andrea Gyarmati (* 1954), ungarische Schwimmerin Dezső Gyarmati (* 1927), ungarischer Wasserballer János Gyarmati (1910–1974), ungarischer Fußballspieler und trainer Olga Gyarmati (* 1924), ungarische… …   Deutsch Wikipedia

  • Gyarmati, Deszö — ▪ Hungarian athlete born Oct. 23, 1927, Miskolc, Hung.       Hungarian water polo player and coach. Widely regarded as one of the greatest water polo players of all time, Gyarmati starred for the Hungarian teams that dominated international water …   Universalium

  • Dezso Gyarmati — Dezső Gyarmati [ˈdɛʒøː ˈɟɒrmɒti] (* 23. Oktober 1927 in Miskolc) ist ein ehemaliger ungarischer Wasserballspieler und Trainer. Er war der erfolgreichste Wasserballer bei Olympischen Spielen überhaupt. Er wurde mit der ungarischen Wasserball… …   Deutsch Wikipedia

  • Dezsö Gyarmati — Dezső Gyarmati [ˈdɛʒøː ˈɟɒrmɒti] (* 23. Oktober 1927 in Miskolc) ist ein ehemaliger ungarischer Wasserballspieler und Trainer. Er war der erfolgreichste Wasserballer bei Olympischen Spielen überhaupt. Er wurde mit der ungarischen Wasserball… …   Deutsch Wikipedia

  • Eva Gyarmati — Éva Székely [ˈeːvɒ ˈseːkɛj], zeitweise auch Éva Gyarmati [ˈeːvɒ ˈɟɒrmɒti]; (* 3. April 1927 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Schwimmerin und Olympiasiegerin. Székely wuchs als Jüdin im mit dem Dritten Reich verbündeten Ungarn auf, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Éva Gyarmati — Éva Székely [ˈeːvɒ ˈseːkɛj], zeitweise auch Éva Gyarmati [ˈeːvɒ ˈɟɒrmɒti]; (* 3. April 1927 in Budapest) ist eine ehemalige ungarische Schwimmerin und Olympiasiegerin. Székely wuchs als Jüdin im mit dem Dritten Reich verbündeten Ungarn auf, was… …   Deutsch Wikipedia

  • Dezső Gyarmati — Medal record Men s Water Polo Competitor for  Hungary Olympic Games Gold …   Wikipedia

  • Dezső Gyarmati — [ˈdɛʒøː ˈɟɒrmɒti] (* 23. Oktober 1927 in Miskolc) ist ein ehemaliger ungarischer Wasserballspieler und Trainer. Er war der erfolgreichste Wasserballer bei Olympischen Spielen überhaupt. Er wurde mit der ungarischen Wasserball Nationalmannschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Deszo Gyarmati — Saltar a navegación, búsqueda Deszo Gyarmati (Miskolc, 23 de octubre de 1927 ) jugador/entrenador húngaro de waterpolo. Deszo Gyarmati Informacion personal …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”