Andrea Jonasson

Andrea Jonasson (* 29. Juni 1942 in Freiburg im Breisgau; gebürtig Andrea Stumpf) ist eine deutsche Schauspielerin.

Die Tochter eines Schauspielerehepaares nahm Unterricht an der Otto-Falckenberg-Schule in München und begann 1962 als Elevin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Es folgte ein Engagement am Theater der Stadt Heidelberg, wo sie bis 1966 tätig war. Danach gehörte sie zum Ensemble am Schauspielhaus Zürich. Gastspiele führten sie zu den Salzburger Festspielen, an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, an das dortige Thalia Theater, an das Piccolo Teatro in Mailand und andere italienische Bühnen.

1973 lernte sie bei den Salzburger Festspielen ihren späteren Ehemann, den Schauspieler, Regisseur und Intendanten Giorgio Strehler kennen. In der Folge spielte sie oftmals unter seiner Regie. Seit 1974 gehört sie zum Ensemble des Burgtheaters.

Die Kammerschauspielerin Andrea Jonasson übernahm immer wieder Rollen beim Film und beim Fernsehen. 1970 erhielt sie die Goldene Kamera. In der Fernsehserie Der Fürst und das Mädchen spielt sie die Christine Duchess of Stoneham. Seit 1997 engagiert sie sich für die Hilfsorganisation Menschen für Menschen von Karlheinz Böhm. Sie lebt und spielt vorwiegend in Italien und war in den letzten Jahren auch am Volkstheater Wien und am Theater in der Josefstadt zu sehen.

Filmografie

  • 1963: Wassa Schelesnowa (TV)
  • 1965: Antigone
  • 1966: Fluchtversuch (TV)
  • 1966: Schonzeit für Füchse
  • 1966: Baumeister Solneß (TV)
  • 1968: Tragödie auf der Jagd (TV)
  • 1970: Trauer muss Elektra tragen (TV)
  • 1971: Die drei Gesichter der Tamara Bunke (TV)
  • 1971: Iwanow (TV)
  • 1971: Heißer Sand (TV)
  • 1972: Vier Schüsse auf den Mörder (Serie Sonderdezernat K1)
  • 1973: Gott schützt die Liebenden
  • 1976: Zwei Fliegen (Fernsehserie Lobster)
  • 1977: Des Doktors Dilemma (TV)
  • 1977: Spätlese (Fernsehserie Tatort)
  • 1979: Das Komplott (TV)
  • 1980: Am Südhang (TV)
  • 1983: Die letzte Runde
  • 1986: Mord am Pool (TV)
  • 1987: Der Stichtag (Fernsehserie Der Alte)
  • 1989: Das Spinnennetz
  • 1990: Mademoiselle Ardel (TV)
  • 1993: Das Babylon Komplott (TV)
  • 1995: Herz-As (Fernsehserie Tatort)
  • 1996: Montag, 26. November (Fernsehserie Rosa Roth)
  • 1997: Ultimo bersaglio
  • 1998: Ritorno di fiamma (Fernsehserie Avvocati)
  • 1999: Die Ehre der Strizzis
  • 2001: Jugendwahn (Fernsehserie Polizeiruf 110)
  • 2002: Il lato oscuro (Fernsehserie)
  • 2002: Casomai
  • 2003: Chiaroscuro (TV)
  • 2004: Die Welt gehört mir (Fernsehserie Der Elefant - Mord verjährt nie)
  • 2004: Begegnung am Meer (Fernsehserie Inga Lindström)
  • 2005: Barbara Wood - Das Haus der Harmonie (TV)
  • 2005–2007: Der Fürst und das Mädchen (Fernsehserie)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jónasson — Jonasson ist der Name folgender Personen: Andrea Jonasson (* 1945), deutsche Schauspielerin Sven Jonasson (1909–1984), schwedischer Fußballspieler und trainer Jónasson ist der Name folgender Personen: Jóhannes úr Kötlum (1899–1972), isländischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Jonasson — ist ein patronymisch gebildeter schwedischer Familienname mit der Bedeutung „Sohn des Jonas“.[1] Bei dem Namen Jónasson handelt es sich um einen ebenfalls patronymisch gebildeten isländischen Personennamen mit der entsprechenden Bedeutung „Sohn… …   Deutsch Wikipedia

  • Jonasson — Jonasson,   Andrea, Schauspielerin, * Freiburg im Breisgau 29. 6. 1945; Engagements u. a. in Heidelberg, am Schauspielhaus Hamburg und am Wiener Burgtheater (seit 1973); wirkte 1973 bei den Salzburger Festspielen, ab 1981 auch zwischenzeitlich am …   Universal-Lexikon

  • Liste der Biografien/Jon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Josefstadt Theater — Theater in der Josefstadt Das Theater in der Josefstadt ist ein Theater im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Josefstädter Theater — Theater in der Josefstadt Das Theater in der Josefstadt ist ein Theater im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Josephstädter Theater — Theater in der Josefstadt Das Theater in der Josefstadt ist ein Theater im 8. Wiener Gemeindebezirk Josefstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Giorgio Strehler — (* 14. August 1921 in Triest; † 25. Dezember 1997 in Lugano) war ein italienischer Regisseur. Strehler gehörte zu den berühmtesten Theaterregisseuren Europas. In seinem Mailänder Piccolo Teatro schuf er herausragende Bertolt Brecht und William… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schauspieler des deutschsprachigen Theaters — Hier sind berühmte Theaterschauspieler und schauspielerinnen des deutschsprachigen Theaters aufgelistet. Nach dem Aufkommen des Films wurden manche von ihnen auch Filmschauspieler. Wer sich ausschließlich für Filmschauspielerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Theaterschauspieler — Hier sind berühmte Theaterschauspieler und schauspielerinnen des deutschsprachigen Theaters aufgelistet. Nach dem Aufkommen des Films wurden manche von ihnen auch Filmschauspieler. Wer sich ausschließlich für Filmschauspielerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”