Andrea Luchesi

Andrea Luca Luchesi (* 23. Mai 1741 in Motta di Livenza, Italien; † 21. März 1801 in Bonn) war ein italienischer Organist und Komponist. Von 1774 bis 1794 war er Kapellmeister in Bonn, zeitweise Kapellmeister des jungen Ludwig van Beethoven.

Leben und Werk

Seinen ersten Musikunterricht erhielt Luchesi durch seinen älteren Bruder, einen Organisten. In seinem 15. Lebensjahr zog er nach Venedig, wo er zusammen mit hervorragenden Musikern (z. B. Saratelli, Bertoni, Galuppi) studierte. Darüber hinaus hatte Luchesi didaktische und künstlerische Beziehungen zu zwei wichtigen Musiktheoretikern, Padre Francesco Antonio Vallotti und Graf Giordano Riccati.

Luchesi wurde schnell ein berühmter Organist und Komponist für Orgel und Cembalo. Er schuf Instrumentalmusik, Kirchenmusik und Bühnenwerke. Im Frühling 1765 wurde seine Opera buffa "L'isola della fortuna" (Die Gluckinsel) am Hoftheater in Wien aufgeführt. Während einer Reise nach Italien im Jahr 1771 trafen ihn Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart. Ende 1771 reiste Luchesi auf Einladung des Kölner Kurfürst Maximilian Friederich nach Bonn und arbeitete an der kurfürstlichen Hoforchester. Nach dem Tod des vorherigen Kapellmeisters, Ludwig van Beethoven der Ältere, dem Großvater des weltberühmten Komponisten Ludwig van Beethoven wurde Luchesi 1794 zum Hofkapellmeister ernannt. Unter ihm erlebte die Bonner Oper ihre Glanzzeit.

Luchesi erlangte in seiner neuen Heimat die Staatsbürgerschaft und im Jahr 1775 heiratete er (Josepha) Anthonetta d'Anthoin. Mit Ausnahme eines Besuches in Venedig 1783/84 lebte er bis zu seinem Tod (1801) in Bonn. Seine Rolle als Kapellmeister endete schon 1794, weil das Bonner Hoforchester in Folge der französischen Besetzung des Rheinlandes aufgelöst wurde.

Anton Reicha, Bernhard und Andreas Romberg und Franz Anton Ries waren die berühmtesten Schüler Luchesis.

Literatur

  • Josef Niesen: Bonner Personenlexikon. Bouvier-Verlag, Bonn 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Luchesi — Andrea Luca Luchesi (May 23, 1741 March 21, 1801), was an Italian composer. Biography Andrea Luchesi was born at Motta di Livenza, near Treviso [New Grove, article Andrea Lucchesi ] the eleventh child of Pietro Luchese and Caterina Gottardi. The… …   Wikipedia

  • Andrea Luchesi — Portrait présumé de Andrea Luchesi (Note: Ce tableau est inexplicablement exposé à Bonn avec l attribution: C. G. Neefe) Andrea Luca Luchesi est né à la Motta di Livenza, dans la province de Trévise, en Vénétie le 23 mai 1741 et est mort à Bonn,… …   Wikipédia en Français

  • Andrea Luchesi — Andrea Luca Luchesi (Motta di Livenza, 23 de mayo de 1741 Bonn, 21 de marzo de 1801) fue un organista y compositor italiano de música sacra, clásica y ópera. A los quince años de edad, Luchesi se traslada a Venecia, donde estudió con importantes… …   Wikipedia Español

  • Andrea Luchesi — Andrea Luca Luchesi (Motta di Livenza, 23 de mayo de 1741 Bonn, 21 de marzo de 1801) fue un organista y compositor italiano de música sacra, clásica y ópera. A quince años de edad, Luchesi se traslada a Venecia, donde estudió con los principales… …   Enciclopedia Universal

  • Luchesi — Andrea Luchesi Portrait présumé de Andrea Luchesi (Note: Ce tableau est inexplicablement exposé à Bonn avec l attribution: C. G. Neefe) Andrea Luca Luchesi est né à la Motta di Livenza, dans la province de Trévise, en Vénétie le 23 mai 1741 et… …   Wikipédia en Français

  • Andréa — Andrea ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher Vorname, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea — ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea — Saltar a navegación, búsqueda Andrea hace referencia a: Andrea Camilleri, escritor y director de televisión y teatro italiano; Andrea Luchesi, compositor italiano; Andrea Pirlo, futbolista italiano; Andrea Vesalio, anatomista belga; Andrea… …   Wikipedia Español

  • Andrea — Infobox Given Name Revised name = Andrea imagesize= caption= pronunciation= gender = Unisex meaning = Manly region = origin = Greek related names = footnotes = Andrea is a given name common in many parts of the world:* In English, German,… …   Wikipedia

  • Luchesi — Andrea Luca Luchesi (* 23. Mai 1741 in Motta di Livenza; † 21. März 1801 in Bonn) war ein italienischer Organist und Komponist. Von 1774 bis 1794 war er Kapellmeister in Bonn, zeitweise Kapellmeister des jungen Ludwig van Beethoven. Leben und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”