Andrea Milz
Andrea Milz, 2009

Andrea Milz (* 11. April 1963 in Bad Godesberg) ist eine deutsche Politikerin (CDU). Sie ist seit dem 2. Juni 2000 Abgeordnete des Landtags von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Milz beendete die Schule 1979 mit der Mittleren Reife und besuchte anschließend die höhere Handelsschule für Fremdsprachenkorrespondenten. Im Jahr 1981 machte sie ihren Abschluss als Fremdsprachenkorrespondentin. Von 1981 bis 1990 war sie in der CDU-Bundesgeschäftsstelle, zunächst als Sekretärin, dann Chefsekretärin tätig. Von 1990 bis 1995 war sie als Sachbearbeiterin und im Bereich der Dokumentation in der Pressestelle im Bundesministerium für Post und Telekommunikation tätig. Danach war sie bis 2000 bei der Deutschen Post AG in der Abteilung Politik Sachbearbeiterin, später Referentin und zuletzt kommissarische Abteilungsleiterin.

Politik

Milz ist seit 1981 Mitglied der CDU. Von 1985 bis 1995 war sie Pressesprecherin und seit 2003 Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Königswinter. Von 1989 bis 2004 war sie Mitglied des Stadtrates von Königswinter, wo sie von 1994 bis 1999 stellvertretende Fraktionsvorsitzende war. Von 1996 bis 2006 war sie Vorsitzende der kommunalpolitischen Vereinigung im Rhein-Sieg-Kreis der CDU. Seit dem 2. Juni 2000 ist sie Abgeordnete des Landtags von Nordrhein-Westfalen, wo sie als ordentliches Mitglied dem Ausschuss für Wirtschaft, Mittelstand und Energie angehört. Außerdem ist sie Vorsitzende des Ausschusses für Generationen, Familie und Integration. Sie konnte dabei ihren Wahlkreis stets direkt gewinnen.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Milz (Begriffsklärung) — Milz bezeichnet: Milz, ein Körperorgan Milz (Thüringen), eine Gemeinde im Landkreis Hildburghausen in Thüringen Milz (Fluss), ein Zufluss der Fränkischen Saale in Thüringen und Bayern Milz ist der Familienname folgender Personen: Andrea Milz (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Rhein-Sieg-Kreis II — Wahlkreis 26: Rhein Sieg Kreis II Staat Deutschland Bundesland Nordrhein Westfalen Wahlkreisnummer 26 Wahlberechtigte 90.696 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mil–Min — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 14. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 14. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 8. Juni 2005 bis 2010. Zusammensetzung Der Landtag setzt sich nach der Wahl vom 22. Mai 2005 wie folgt zusammen: Fraktion Sitze CDU 89 SPD 74 FDP …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des membres de la quinzième législature du Landtag de Rhénanie-du-Nord-Westphalie — Cette liste présente les 181 membres de la 15e législature du Landtag de Rhénanie du Nord Westphalie au moment de leur élection le 9 mai 2010 lors des Élections législatives régionales de 2010 en Rhénanie du Nord Westphalie. Elle… …   Wikipédia en Français

  • Abgeordnete des 13. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 13. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode von 1. Juni 2000 bis 2. Juni 2005. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ulrich Schmidt (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Edgar Moron CDU: Jürgen Rüttgers… …   Deutsch Wikipedia

  • Königswinter — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rhein-Sieg-Kreis — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten im Rhein-Sieg-Kreis — Die Liste der Persönlichkeiten im Rhein Sieg Kreis listet alle Personen auf, die im Gebiet des heutigen Rhein Sieg Kreises geboren sind und solche, die dort gewirkt haben. Inhaltsverzeichnis 1 Töchter und Söhne des Rhein Sieg Kreises 1.1 Bad… …   Deutsch Wikipedia

  • Big Brother (Alemania) — Saltar a navegación, búsqueda Versión alemana del reality show Gran hermano. Contenido 1 Primera edición (28/02/2000 09/06/2000) 1.1 Concursantes 1.2 Tabla de nominaciones …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”