Andrea Müller

Andrea Martina Müller (* 29. Juni 1974 in Zweibrücken) ist eine ehemalige deutsche Stabhochspringerin.

Andrea Müller war eine Pionierin des Stabhochsprungs in Deutschland. Schon 1988 sprang sie 3,20 m hoch. 1994 übersprang sie zum ersten Mal die 4-Meter-Marke. Insgesamt stellte sie neun deutsche Rekorde auf. Ihre persönliche Bestleistung von 4,30 m im Jahr 1997 war allerdings nicht Rekord. Andrea Müller war Deutsche Meisterin im Stabhochsprung in den Jahren 1994 und 1997. 1993 und 1995 wurde sie Dritte. Bei den Halleneuropameisterschaften 1996 belegte sie mit 3,95 m den fünften Platz. Am 5. August 1995 stellte sie in Zittau mit 4,18 m einen Weltrekord auf. Sie war damit die bislang einzige deutsche Weltrekordlerin im Stabhochsprung im Freien. Müllers Hallen-Bestleistung liegt bei 4,20 m [1]

Einzelnachweise

  1. Athletenprofil der IAAF

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Fischer — Mandats Ministre fédérale de la Santé d Allemagne 27 octobre 199 …   Wikipédia en Français

  • Andrea Doria (1952) — Andrea Doria Die Andrea Doria mit Schlagseite am Morgen nach der Kollision p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea del Castagno — Andrea del Castagno: Christus im Todesgrab mit Engeln, Fresko, Italien, um 1445 …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea Clausen — (* 17. Januar 1959 in Oldenburg) ist eine deutsche Schauspielerin und Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Sie ist die Großnichte der Theaterfotografin Rosemarie Clausen[1] und ebenfalls des Theaterschauspielers Claus Clausen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Müller [2] — Müller, 1) Friedrich von, weimar. Kanzler, geb. 13. April 1779 in Kunreuth bei Forchheim, gest. 21. Okt. 1849, studierte die Rechte, trat 1801 in den weimarischen Staatsdienst, ward 1804 Regierungsrat und erreichte 1806 und 1807 bei Napoleon die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andreä — Andreä,   1) Jakob, lutherischer Theologe, * Waiblingen 25. 3. 1528, ✝ Tübingen 7. 1. 1590, Großvater von 2); Professor, Propst und Kanzler der Universität Tübingen, seit 1556 Mitreformator Süddeutschlands, Wegbereiter der Einigung des… …   Universal-Lexikon

  • Müller [3] — Müller, 1) Johann, s. Regiomontanus. 2) Heinrich, geb. 18. Oct. 1631 in Lübeck, studirte seit 1645 in Rostock u. Greifswald, wurde 1651 Archidiakonus in Rostock u. akademischer Lehrer, 1659 Professor der Griechischen Sprache u. 1662 der Theologie …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Andrea Parkins — is an American composer, sound artist, performer and improviser.Andrea Parkins has improvised with musicians such as Nels Cline, Jim Black, Ellery Eskelin, Guenter Muller, David Watson, David Fenech, etc.References External links *… …   Wikipedia

  • Andrea Hoffend — (* 1962 in Mannheim) ist eine deutsche Historikerin. Leben Hoffend studierte 1981 bis 1987 Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte, Germanistik und Ostslawistik an der Universität Mannheim und war 1987 bis 1989 als wissenschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Müller (Orientalist) — Andreas Müller (* 1630 in Greifenhagen (Pommern); † 26. Oktober 1694 in Stettin), war Propst von St. Nikolai in Berlin. Als ein für die damalige Zeit außergewöhnlicher Kenner orientalischer Sprachen trug er besonders zur Kenntnis des Chinesischen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”