'Uthman

Uthman [ʕuθˈmaːn] (arabischعثمان‎ ʿUthmān; Urdu:‏عثمانUsmān; Hindi: Usman; türkisch: Osman) ist ein Vorname arabischen Ursprungs. Seine Verbreitung verdankt er 'Uthmān ibn 'Affān, dem dritten sunnitischen Kalifen. Der Name tritt auch als Familienname auf.

Inhaltsverzeichnis

Bekannte Namensträger

Bedeutung

Sieger, Meister, Herrscher

Schreibweise

Usman ist die traditionelle deutsche Schreibweise, die aber die arabische Aussprache nur unvollkommen wiedergibt. Weitere Schreibweisen sind auch Othman, Osman und selten Otman.

Nebenformen

Aussprache

Der Name beginnt im Arabischen, wie jedes arabische Wort, mit einem Konsonanten, der aber im Deutschen, wenn es sich um Hamza oder Ain handelt, meist nicht geschrieben wird. In diesem Fall handelt es sich um Ain, unverbunden ‏ع‎ geschrieben, der ein stimmhafter Kehlpresslaut [ʕ] und für gewöhnliche Deutsche schwer zu artikulieren ist. Er verdunkelt jeden nachfolgenden Vokal in Richtung „a“, daher auch die Schreibung „o“, die etwa der Aussprache des Phonems „u“ nach Ain entspricht. Dennoch wird in der Lautschrift meist [u] geschrieben.

Das ‏ث‎ „th“ („Ti-Eitsch“) wird bei korrekter hocharabischer Aussprache stimmlos [θ] ausgesprochen. In den meisten arabischen Dialekten fehlt heute dieses stimmlose „th“, da es lautgesetzlich meist zu „t“ wird. Nur bei Buchwörtern ersetzen die meisten Arabischsprachigen dieses „th“ durch „s“, ähnlich wie das viele Deutsche im Englischen tun. Die Aussprache mit „t“ ist aber kaum verbreitet, was darauf schließen lässt, dass der Name lange Zeit unter Arabern kaum gebräuchlich war. Das Wort ottomanisch für osmanisch im Deutschen hat dagegen die Aussprache als „t“ erhalten.

Das „a“ ist bei korrekter arabischer Aussprache lang zu sprechen und trägt für gewöhnlich den Druck-Akzent des Wortes. Die korrekte arabische Aussprache ist somit [ʕuθˈmaːn] oder [ʕɔθˈmaːn].

Im Türkischen gibt es kein „th“, und der Name wird „Osman“ geschrieben und gesprochen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uthman — (Arabic: عثمان; Transliteration: Othman, Osman, Usman, Ozman) is a male Arabic given name meaning baby bustard. [1] It is popular as a male given name among Sunnis. The following people share this name: Uthman ibn Affan, third caliph of… …   Wikipedia

  • Uthman — [ʕuθˈmaːn] (arabisch ‏عثمان‎ ʿUthmān; Urdu: ‏عثمان‎ Usmān; Hindi: Usman; türkisch: Osman) ist ein Vorname arabischen Ursprungs. Seine Verbreitung verdankt er Uthmān ibn Affān, dem dritten sunnitischen Kalifen. Der Name tritt auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Uthman — ou Othman ibn Affan ( Utmân ibn Affân) (m. en 656) troisième calife de l islam (644 656). V. encycl. coran …   Encyclopédie Universelle

  • 'Uthmân — Othmane (prénom) Sommaire 1 Variante 2 Othman comme nom de personne ou prénom 2.1 Souverains 2.2 Prénom // …   Wikipédia en Français

  • Uthman — Othmane (prénom) Sommaire 1 Variante 2 Comme nom de personne ou prénom 2.1 Souverains 2.2 Prénom // …   Wikipédia en Français

  • `Uthmân — Othmane (prénom) Sommaire 1 Variante 2 Comme nom de personne ou prénom 2.1 Souverains 2.2 Prénom // …   Wikipédia en Français

  • Uthman —    Caliph (q.v.) from 644 656; he succeeded Umar (q.v.). Under him, the Arabs (q.v.) completed much of their westward march across North Africa (q.v.), defeating the Byzantine exarch Gregory (qq.v.) in 647. In the east Mediterranean (q.v.)… …   Historical dictionary of Byzantium

  • 'Uthman — noun the third Caliph of the Ummah …   Wiktionary

  • Uthman Ibn Affan — ‘Uthmān ibn ‘Affān (Arabic: ar. عثمان بن عفان) (c. 579 July 17 656) was one of the sahaba (companions). An early convert to Islam, he played a major role in early Islamic history, most notably as the third Caliph of the Rashidun Empire (644 to… …   Wikipedia

  • Uthman Abdul Rahim Mohammed Uthman — Born 1982 (age 28–29) Malal, Pakistan Arrested 2001 12 15 Pakistan Pakistani police Citizenship Yemeni Detained at Guantanamo ISN 27 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”