Andrea de Adamich
Andrea de Adamich
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: ItalienItalien Italien
Erster Start: Großer Preis von Südafrika 1968
Letzter Start: Großer Preis von Großbritannien 1973
Teams
1968 Ferrari · 1970 McLaren · 1971 March · 1972–1973 Surtees · 1973 Brabham
Statistik
WM-Bilanz: WM-16. (1973)
Starts Siege Poles SR
31
WM-Punkte: 6
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Andrea de Adamich (* 3. Oktober 1941 in Triest) ist ein ehemaliger italienischer Automobilrennfahrer.

De Adamich fuhr in der Zeit von 1968 bis 1973 bei verschiedenen Teams in der Formel 1. Erste sportliche Erfolge errang er in der italienischen Formel-3-Meisterschaft, die er 1965 gewann. Seine Formel 1-Karriere wurde 1973 durch einen Unfall beim Großen Preis von England beendet, als er bei der durch einen Dreher von Jody Scheckter ausgelösten Massenkollision Knochenbrüche an beiden Beinen erlitt.

Parallel zu seiner Zeit in der Formel 1 fuhr er sehr erfolgreich bei der von 1968 bis 1975 ausgetragenen Markenweltmeisterschaft für Sport-Prototypen, Sportwagen und GT-Wagen. Er fuhr die letzten beiden Jahre der Rennserie, in der unter anderem auch Steve McQueen seiner Rennleidenschaft folgte. 1971 gewann er auf seinem Alfa Romeo 33 zwei Läufe und wurde mit 111 Punkten Zweiter der Gesamtwertung, knapp geschlagen von Pedro Rodríguez.

Heute führt de Adamich durch Sportsendungen im Fernsehen.

Andrea de Adamich beim Training zum GP von Deutschland 1971
Andrea de Adamich 1974 auf dem Nürburgring im Alfa Romeo 33T12

Formel-1-Ergebnistabelle

Jahr Team Chassis Motor 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 WM Punkte
1968 Ferrari Ferrari 312/67 Ferrari V12 RSA
DNF
ESP
MON
BEL
NED
FRA
GBR
GER
ITA
CAN
USA
MEX
- 0
1970 McLaren McLaren M7D Alfa Romeo V8 RSA
ESP
DNQ
MON
DNQ
BEL
FRA
NC
GBR
DNS
- 0
McLaren M14D NED
DNQ
GER
DNQ
AUT
12
ITA
8
CAN
DNF
USA
DNQ
MEX
1971 STP March March 711 Alfa Romeo V8 RSA
13
ESP
DNF
MON
NED
FRA
DNF
GBR
NC
GER
DNF
AUT
ITA
DNF
CAN
USA
11
- 0
1972 Surtees Surtees TS9B Cosworth V8 ARG
DNF
RSA
NC
ESP
4
MON
7
BEL
DNF
FRA
14
GBR
DNF
GER
13
AUT
14
ITA
DNF
CAN
DNF
USA
DNF
17. 3
1973 Surtees Surtees TS9B Cosworth V8 ARG
BRA
RSA
8
16. 3
Brabham Brabham BT37 ESP
DNF
BEL
4
MON
7
SWE
FRA
DNF
Brabham BT42 GBR
DNF
NED
GER
AUT
ITA
CAN
USA

Le-Mans-Ergebnisse

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1970 ItalienItalien Autodelta SpA Alfa Romeo Tipo 33/3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Piers Courage Ausfall Elektrik
1972 ItalienItalien Autodelta SpA Alfa Romeo Tipo 33TT3 ItalienItalien Nino Vaccarella Rang 4

Weblinks

 Commons: Andrea de Adamich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea de Adamich — Saltar a navegación, búsqueda Andrea de Adamich Nacionalidad Italiano Años de actividad …   Wikipedia Español

  • Andrea de Adamich — Andrea de Adamich, né le 3 octobre 1941 à Trieste en Italie, est un ancien pilote automobile italien. Il a participé à 34 Grands Prix du championnat du monde de Formule 1 entre 1968 et 1973. Résultats en championnat du monde de Formule 1 …   Wikipédia en Français

  • Andrea De Adamich — De Adamich sur Alfa Romeo 33 T12 au Nurburgring en 1974 Andrea De Adamich, né le 3 octobre 1941 à Trieste en Italie, est un ancien pilote automobile italien. Il a participé à 34 Grands Prix du championnat du monde de Formule 1 entre 1968 et 1 …   Wikipédia en Français

  • Andrea de Adamich — (n. Trieste, 3 de octubre de 1941), piloto italiano. Comenzó su carrera automovilistica en el equipo Autodelta, que era la escuderia oficial de Alfa Romeo. En 1966 se proclamó campeón de la Copa de Gran Turismo (GTA) del Campeonato Europeo y… …   Enciclopedia Universal

  • Andrea de Adamich — Former F1 driver Name = Andrea de Adamich Nationality = flagicon|Italy Italian Years = F1|1968, F1|1970 F1|1973 Team(s) = Ferrari, McLaren, March, Surtees, Brabham Races = 36 (29 starts) Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Points = 6 Poles = 0 …   Wikipedia

  • Adamich — Andrea de Adamich Italy Fahrerweltmeisterschaft Erster Grand Prix Südafrika 1968 Letzter Grand Pr …   Deutsch Wikipedia

  • Andréa — Andrea ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher Vorname, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Personnalités 2 Religion 3 …   Wikipédia en Français

  • Championnat du monde de Formule 1 1972 — Sport Formule 1 Création 1950 Organisateur(s) FIA Édition 23e …   Wikipédia en Français

  • Championnat du monde de Formule 1 1973 — Sport Formule 1 Création 1950 Organisateur(s) FIA Édition 24e …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”