Andreas Alois Ankwicz von Skarbek-Poslawice
Andreas Alois Ankwicz von Skarbek-Poslawice, Lithographie von Franz Eybl, 1834

Andreas Alois Ankwicz von Skarbek-Poslawice' (auch: Andreas Alois Skarbek Ankvicz von Poslavice; polnisch: Andrzej Alojzy Ankwicz; tschechisch: Ondřej Alois Ankwicz ze Skarbek-Poslawice; * 22. Juni 1777 in Krakau; † 26. März 1838) war Erzbischof von Lemberg und von Prag.

Leben

Andreas Alois Ankwicz studierte in Krakau und Wien und wurde am 2. September 1810 zum Priester geweiht. Danach war er Kanoniker in Olmütz, wo er zum Rektor des Priesterseminars und der theologischen Fakultät berufen wurde.

Am 25. März 1815 wurde Andreas Alois Ankwicz zum Erzbischof von Lemberg nominiert und am 15. August d. J. durch den Olmützer Erzbischof Maria Thaddäus von Trautmannsdorff geweiht. Er unterstützte die Politik der Habsburger und wurde 1827 von Kaiser Franz II. zum Primas von Galizien ernannt.

Am 30. September 1833 erfolgte die Versetzung auf den Prager Erzbischofsstuhl.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Kajetan Ignacy Kicki Erzbischof von Lemberg
1815–1833
Franz Xaver Luschin
Vorgänger Amt Nachfolger
Alois Josef Krakovský von Kolowrat Erzbischof von Prag
1833–1838
Alois Josef Schrenk von Nötzig

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alois Josef Krakovský von Kolowrat — (tschechisch: Alois Josef hrabě Krakovský z Kolovrat, * 21. Januar 1759 in Prag; † 28. März 1833 ebenda) war Bischof von Königgrätz und Erzbischof von Prag. Leben Er war des Sohn des böhmischen Oberstlandrichters Prokop Krakovský von Kolowrat.… …   Deutsch Wikipedia

  • Ankwicz — ist der Name folgender Personen: Andreas Alois Ankwicz von Skarbek Poslawice (1777–1838), Erzbischof von Lemberg und von Prag Hans Ankwicz Kleehoven (1883–1962), österreichischer Kunsthistoriker und Generalstaatsbibliothekar Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Josef Schrenk von Nötzig — Josef Schrenk von Nötzig (auch: Josef Schrenk Freiherr von Nötzig; tschechisch: Alois Josef svobodný pán Schrenk; * 25. März 1802 in Zbenice; † 5. März 1849) war Erzbischof von Prag. Leben Josef Schrenk von Nötzig wurde am 22. August 1825 zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Skarbek — Das Wappen Abdank der Familie Skarbek Skarbek (weibliche Namensform Skarbka) ist der Name eines polnischen Uradelgeschlechts, das im 11. Jahrhundert erwähnt wurde. Der Stammvater der Skarbek war Michael Skarbek aus Göra. Jakob Skarbek bewährte… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Prag — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Prag: (Die Angaben bezüglich der Regierungsjahre, Weihe und Sterbedaten sind in der Literatur widersprüchlich und bedürfen jeweils einer Überprüfung.) Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrzej Alojzy Ankwicz — ( cz. Ondřej Alois Ankwicz ze Skarbek–Peslawice; de. Andreas Alois Ankwicz von Skarbek Poslawice) (22 June 1777, Kraków 26 March 1838) was the Roman Catholic archbishop of Prague from 1833 to 1838.BiographyAnkwicz was born in Kraków, Poland in… …   Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Prag — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Prag: (Die Angaben bezüglich der Regierungsjahre, Weihe und Sterbedaten sind in der Literatur widersprüchlich und bedürfen jeweils einer Überprüfung.) Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Lemberg — Die folgenden Personen waren römisch katholische Bischöfe und Erzbischöfe von Lemberg bzw. Lwiw: Erzbischöfe von Halytsch 1367 1372 Christian OFM 1375 1380 Matthias von Eger 1384–1390 Bernhard 1391 1409 Jakub Strzemię (Jakub Strepa) 1410 1412… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Krakau — Die folgende Liste enthält die in Krakau geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Krakau geborene… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe und Erzbischöfe des Prager Erzbistums — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Prag: (Die Angaben bezüglich der Regierungsjahre, Weihe und Sterbedaten sind in der Literatur widersprüchlich und bedürfen jeweils einer Überprüfung.) Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”