Andreas Arén
Andreas Arén Skispringen
Andreas Arén
Nation SchwedenSchweden Schweden
Geburtstag 28. November 1985
Geburtsort Falun
Karriere
Verein Holmens IF
IF Friska Viljor
Nationalkader seit 2002
Debüt im Weltcup 29. November 2003
Pers. Bestweite 200 m (Planica 2008)
Status zurückgetreten
Karriereende 2009
Medaillenspiegel
SM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Schwedischer Skiverband Schwedische Meisterschaften
Gold 2008 Normalschanze
Gold 2009 Normalschanze
Gold 2009 Großschanze
Platzierungen
 Gesamtweltcup 63. (2006/07)
 Vierschanzentournee 54. (2008/09)
 Nordic Tournament 40. (2008)
 Sommer-Grand-Prix 62. (2008)
 

Andreas Arén (* 28. November 1985 in Falun) ist ein ehemaliger schwedischer Skispringer.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Sein Heimatclub ist Holmes IF. Eine schwere Knieverletzung mit zwei folgenden Operationen im Jahre 2004 warf ihn weit zurück. Erst zur Saison 2006/07 errang er mit einem 17. Platz in Kuusamo die ersten Weltcup-Punkte, denen weitere bei den folgenden Springen in Lillehammer folgten. 2008 wurde er erstmals schwedischer Meister auf der Normalschanze. 2009 konnte er diesen Erfolg wiederholen und gewann zudem auch die Goldmedaille auf der Großschanze. Kurz darauf erreichte er bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2009 in Liberec den 49. Platz auf der Normalschanze. Am 11. August 2009 gab er bekannt, seine Skisprungkarriere zu beenden. Als Gründe für seinen plötzlichen Ausstieg nannte er Geld- und Leistungsmangel sowie Motivationsverlust.[1]

Erfolge

Weltcupplatzierungen

Saison Platz Punkte
2006/07 63 21
2007/08 74 8
2008/09 90 1

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schwede Andreas Arén beendet Karriere. Skispringen.com (11. August 2009). Abgerufen am 13. August 2009.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Aren — Andreas Arén Nation  Schweden Geburtstag 28. November 1985 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Aren — (born November 28, 1985., Falun ndash; ) is a Swedish ski jumper who has competed since 2003.Aren made his debut during the Ski Jumping World Cup meeting in Lahti. He finished in the 67th position and he didn t gain a single point. In the next… …   Wikipedia

  • Aren — oder Arén steht für: eine Gemeinde in der Provinz Huesca in der Autonomen Gemeinschaft Aragonien in Spanien, siehe Arén eine Gemeinde in der französischen Region Aquitanien, siehe: Aren (Pyrénées Atlantiques) Kohlenwasserstoffe bei den Aromaten… …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 2008/09 — 57. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2007/08 — Continentalcup 2007/2008 Männer Frauen Sieger Gesamtc …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2006/2007 — Weltcup 2006/2007 Sieger Gesamtweltcup …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2007/2008 — Weltcup 2007/2008 Sieger Gesamtweltcup  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Skiflug-WM 2008 — Die Heini Klopfer Skiflugschanze, der Austragungsort dieser Weltmeisterschaft Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • Skiflugweltmeisterschaft 2008 — Die Heini Klopfer Skiflugschanze, der Austragungsort dieser Weltmeisterschaft Sieger …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schwedischen Meister im Skispringen — Logo des Svenska Skidförbundet (Schwedischer Skiverband) Die Liste der Schwedischen Meister im Skispringen listet alle Sieger im Skispringen bei den Schwedischen Meisterschaften seit 1910 auf. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”