Andreas Bang-Haas

Andreas Bang-Haas (* 6. Dezember 1846 in Horsens (Dänemark); † 7. Februar 1925 in Dresden) war ein dänischer Entomologe (Insektenkundler) und Insektenhändler.

Leben

Andreas Bang-Haas beschäftigte sich hauptsächlich mit Kleinschmetterlingen. 1879 trat er als Angestellter in die Insektenhandlung von Otto Staudinger in Dresden ein, heiratete 1880 Staudingers Tochter und wurde 1884 oder 1887 Mitinhaber der Firma. 1884 musste das Entomologische Institut in die eigens zu diesem Zweck erbaute größere "Villa Sphinx" übersiedeln. Nach weiteren zehn Jahren wurde ein zweistöckiger Flügel angebaut. Ab Mitte der 1880er Jahre legte Staudinger die Leitung der Firma mehr und mehr in Bang-Haas' Hände und konzentrierte sich fortan ganz auf die taxonomische Arbeit. Die Firma "Staudinger & Bang-Haas" wurde nach Staudingers Tod im Jahre 1900 von Andreas Bang-Haas fortgeführt. Sie ging 1913 an dessen Sohn Otto Bang-Haas über, der fortan alleiniger Inhaber war. Die unterdessen weltbekannte Firma bestand noch bis nach dem Zweiten Weltkrieg und wurde am 30. September 1948 aufgelöst.

Sammlungsverbleib

Die private Sammlung dänischer Kleinschmetterlinge ging 1880 an das Zoologische Museum in Kopenhagen.

Biographische Quellen

  • Heidicke, H. (1925): Andreas Bang-Haas. Deutsche entomologische Zeitschrift 1925: 87-88.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Bang-Haas — (6 December 1846, Horsens 7 February 1925,Dresden) was a Danish entomologist and insect dealer.In 1879 he entered into the business of the insect dealer Otto Staudinger.He married Staudinger s daughter in 1880 and became co owner of the firm, now …   Wikipedia

  • Bang-Haas — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Bang Haas (1846–1925), dänischer Entomologe (Insektenkundler) und Insektenhändler Otto Bang Haas (1882–1948), deutscher Entomologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur U …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Bang-Haas — (* 20. Januar 1882 in Dresden; † 30. Juli 1948 ebenda) war ein deutscher Entomologe (Insektenkundler) und Insektenhändler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sammlungsverbleib 3 Biographische Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Bang — steht für: Brucellose, eine Infektionskrankheit eine in Kamerun übliche Bezeichnung für Lophira alata (auch: Bongossi) Bang!, ein 2002 erschienenes Kartenspiel von Emiliano Sciarra Bang ist der Familienname folgender Personen: Andreas Bang Haas… …   Deutsch Wikipedia

  • Haas — oder de Haas ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist eine regionale Variante des Namens Haase (alte Schreibweise des Tiers Hase). Im Niederdeutschen ist Haas die übliche Schreibung. Varianten Hase, Haase, Haes, Haass,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bam–Baq — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Staudinger — (* 2. Mai 1830 in Groß Wüstenfelde bei Teterow, Mecklenburg Schwerin; † 13. Oktober 1900 in Luzern) war ein deutscher Lepidopterologe (Schmetterlingskundler) und Insektenhändler …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Staudinger — (May 2, 1830 – October 13, 1900) was a German entomologist and a natural history dealer considered one of the largest in the world specialising in the collection and sale of insects to museums, scientific institutions, and individuals. Content …   Wikipedia

  • Ernst Heyne — (1833 1905) was a German entomologist who specialised in Lepidoptera.He was the father of Alexander Heyne and Martin Heyne. The Heyne family were natural history dealers, booksellers and publishers in Berlin and London. Ernst Heyne was a friend… …   Wikipedia

  • Alfred Otto Herz — (14 October 1856 Hoyerswerda, Silesia 12 July 1905) was a German entomologist who specialised in Lepidoptera and Coleoptera.He was employed as a collector and preparator by the Otto Staudinger Andreas Bang Haas insect dealership in Dresden. Otto… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”