Andreas Beurmann

Andreas Erich Beurmann (* 12. Februar 1928) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und Mitbegründer des Hörspielverlages Europa.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Andreas E. Beurmann studierte Musikwissenschaft und Physik an den Universitäten Köln und Göttingen. Dort wurde er 1953 mit der Dissertation Die Klaviersonaten Carl Philipp Emanuel Bachs zum Dr. phil. promoviert. 1961 gründete er zusammen mit Wilhelm Wille und David L. Miller die Tonträgerfirma Miller International. Kurze Zeit später entstand das Hörspiellabel Europa.

In dieser Zeit begann Beurmann mit dem Aufbau einer bedeutenden Sammlung historischer Tasteninstrumente. Zu sehen davon sind einige Stücke im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Er hatte zudem eine Professur an der Universität Hamburg inne.

1979 heiratete Beurmann Heikedine Körting, die unter anderem als Regisseurin der Europa-Kinderhörspiele tätig ist. Zusammen restaurierten sie die historische Gutsanlage Hasselburg in Ostholstein mit der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Wasserburg, die um 1700 in ein repräsentatives Herrenhaus umgewandelt wurde. Die von Beurmann wiederhergestellte große Gutsscheune steht dem Schleswig-Holstein Musik Festival zur Verfügung.

Unter den Sammelpseudonymen (Bert Brac, Ralph Bonda und Phil Moss), die unter anderem auch für die Musik von Carsten Bohn verwandt wurden, komponierte Andreas E. Beurmann Melodien für die Europa-Hörspiele. Unter dem Namen Hans Meinhardt war er auch gelegentlich als Sprecher zu hören. Seine bekannteste Rolle war die des Onkel Titus bei den Drei Fragezeichen.

Schriften (Auswahl)

  • Die Klaviersonaten Carl Philipp Emanuel Bachs. Dissertation, Göttingen 1953
  • zusammen mit Heikedine Körting: Märchentraum Hasselburg. Lübeck 1998, ISBN 3-925402-01-2
  • Klingende Kostbarkeiten. Tasteninstrumente der Sammlung Beurmann, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Schümann-Flügel. Lübeck 2000, ISBN 3-925402-93-4
  • Historische Tasteninstrumente: Cembali, Spinette, Virginale, Clavichorde. Die Sammlung Andreas und Heikedine Beurmann im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg. München, London und New York 2000, ISBN 3-7913-2309-1
  • Das Buch vom Klavier. Olms-Verlag, Braunschweig, Zürich, New York 2007, ISBN 978-3-487-08472-5

Daneben veröffentlichte Beurmann zahlreiche musikwissenschaftliche Beiträge in Fachpublikationen, darunter dem Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft.

CDs (Auswahl)

  • Historische Tasteninstrumente: Cembali, Spinette und Virginale. Nr.1-31. Andreas Beurmann im Barocksaal zu Hasselburg. Musikverlag Heikedine Körting, Hamburg. 74321 34127 2
  • Historische Tasteninstrumente: Cembali, Spinette und Virginale. Andreas Beurmann. Werke von Bach, Händel, Mozart und Meistern des 16.-18. Jahrhunderts. Musikverlag Heikedine Körting, Hamburg. 42424
  • Cembalo-Festival. Musik für 3-5 Cembali.15 historische Original-Instrumente. Andreas Beurmann im Barocksaal zu Hasselburg. Musikverlag Heikedine Körting, Hamburg. 4.2426

Literatur

  • Who's Who (dt. Ausgabe 2000/01)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Erich Beurmann — (* 12. Februar 1928) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und Mitbegründer des Hörspielverlages Europa. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 CDs (Auswahl) 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas E. Beurmann — Andreas Erich Beurmann (* 12. Februar 1928 in Zoppot, heute Polen) ist ein deutscher Musikwissenschaftler und Mitbegründer des Hörspielverlages Europa. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Beurmann — ist der Familienname folgender Personen: Andreas E. Beurmann, deutscher Musikwissenschaftler und Unternehmer Carl Moritz von Beurmann (1802–1870), preußischer Beamter Emil Beurmann, Schweizer Schriftsteller, Dichter, Zeichner und Maler Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Heikedine Körting-Beurmann — Heikedine Körting (* 18. Juni 1945 in Jena; auch Heikedine Körting Beurmann) ist eine deutsche Hörspielproduzentin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kontroverse Themen 3 Goldene Schallplatten (Auswahl) 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Die drei ??? (Hörspiel) — Produktionsdaten Produktionsland: Deutschland Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Europa (Hörspiel-Label) — Europa Unternehmensform GmbH Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Europa (Hörspiellabel) — Europa Unternehmensform GmbH Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Pamela Punti — Heikedine Körting (* 18. Juni 1945 in Jena; auch Heikedine Körting Beurmann) ist eine deutsche Hörspielproduzentin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Kontroverse Themen 3 Goldene Schallplatten (Auswahl) 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Europa (Label) — Europa Rechtsform GmbH Gründung 1965 …   Deutsch Wikipedia

  • Europa (record label) — Europa is a German record label, which belonged to the Miller International Records Company, Quickborn (Germany), (sold in 1969 to Music Corporation of America) and, among other things, made very successful radio plays for children and young… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”