Andreas Brümmer

Andreas Brümmer (* 17. Mai 1963 in Thuine) ist ein Professor für Fluidtechnik an der Technischen Universität Dortmund.

Leben

Von 1984 bis 1990 studierte Brümmer Maschinenbau mit der Vertiefungsrichtung Strömungsmechanik an der Technischen Universität Braunschweig. Nach dem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Angestellter an der Technische Universität Braunschweig. Im Jahr 1997 promovierte er zum Thema Ein Mehrfachtraglinienverfahren zur Analyse des Gleitfluges der Vögel.

Nach seiner Promotion wechselte Brümmer zu Kötter Consulting Engineers, wo er bis zum Jahr 2005 als Fachbereichsleiter Strömungsdynamik beschäftigt war. Von 2005 bis 2006 war er dort als Technischer Leiter tätig.

Im Jahr 2006 wurde Brümmer Inhaber des ehemaligen Fachgebietes für Fluidenergiemaschinen an der Fakultät Maschinenbau der Technischen Universität Dortmund.

Seit 2008 ist Brümmer Dekan der Fakultät Maschinenbau der Technischen Universität Dortmund.

Werke

  • Ein Mehrfachtraglinienverfahren zur Analyse des Gleitfluges der Vögel. Braunschweig 1998.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brümmer — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Brümmer (* 1963), deutscher Ingenieur Bernd Brümmer (* 1970), deutscher Handballtorwart Christoph Brümmer (* 1943), deutscher Diplomat und seit 2005 Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Mylius (1527–1594) — Andreas Mylius ( auch Müller, Möller, von Milis; * 30. November 1527 in Meißen; † 30. April 1594 in Gädebehn) war ein mecklenburgischer Politiker, Diplomat, Historiker und Chronist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Andreas Pröhle — (* 3. Februar 1797 in Gunsleben; † 19. April 1875 in Hornhausen) war ein deutscher Schriftsteller und evangelischer Theologe. Leben Pröhle wurde als Sohn des Lehrers und Kantors Johann Heinrich Christian Pröhle geboren. Ab 1809 besuchte er die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bru–Brz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Hansa Rostock/Namen und Zahlen — Namen und Zahlen, welche den F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgängerverein SC Empor Rostock betreffen und nur in Listenform dargestellt werden können, befinden sich auf dieser Seite. Inhaltsverzeichnis 1 Platzierungen 1.1 1. Mannschaft 1.1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Botschafter der Bundesrepublik Deutschland — Staaten, die Botschaften der Bundesrepublik Deutschland haben (blau) Schild der Botschaften der Bundesrepublik Deutschland Dies ist eine Liste aller …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Botschafter — Staaten, die Botschaften der Bundesrepublik Deutschland haben (blau) Schild der Botschaften der Bundesrepublik Deutschland Dies ist eine Liste aller …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland — Staaten, die Botschaften der Bundesrepublik Deutschland haben (blau) Schild der Botschaften der Bundesrepublik Deutschland Dies ist eine Liste aller …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Spieler des FC Hansa Rostock — Diese Liste verzeichnet jene 326 Fußballspieler, die mindestens einen Pflichtspieleinsatz für die erste Mannschaft des F.C. Hansa Rostock oder dessen Vorgänger SC Empor Rostock im Liga , Pokal oder Europapokalbetrieb absolviert haben. Angegeben… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Kaiserslautern/Namen und Zahlen — Dieser Artikel dient der Darstellung von Statistiken zum 1. FC Kaiserslautern, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An geeigneter Stelle wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1 Endspiele 1.1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”