Andreas Dressel
Andreas Dressel

Andreas Dressel (* 6. Januar 1975 in Hamburg) ist ein Politiker der SPD und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Leben

Andreas Dressel machte sein Abitur am Walddörfer-Gymnasium in Hamburg-Volksdorf. Danach folgte ein Jura-Studium an der Universität Hamburg mit einem Rechtsreferendariat in Hamburg und Los Angeles. Die Promotion zum Dr. jur. legte er an der Universität Hamburg mit dem Thema: Bürgerbegehren und Bürgerentscheid in den Hamburger Bezirken ab. Zurzeit ist er Fraktionsvorsitzender der SPD in der Hamburger Bürgerschaft und ohne Bezüge beurlaubt von seinem Amt als Referatsleiter für Wohnen, Stadterneuerung und Bodenordnung der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

Neben der parlamentarischen Arbeit ist er Mitglied im Verein „Koralle – Stadtteilkultur in Volksdorf e.V.“, Förderkreis des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Hamburg, Hamburger Alumni-Verein der Studienstiftung des Deutschen Volkes, Arbeiterwohlfahrt, Ehemaligenverein des Walddörfer-Gymnasiums Volksdorf, Opferschutzorganisation „Der Weiße Ring“, De Spieker, Gesellschaft für Heimatpflege und Heimatforschung in den hamburgischen Walddörfern e.V. und im Förderverein des Hauses der Jugend Volksdorf e. V.

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Politik

Er ist seit 1994 Mitglied in der SPD. Zurzeit stellvertretender Vorsitzender der SPD Volksdorf und Mitglied im SPD-Kreisvorstand Wandsbek. Zwischen 1997 und 2001 war er Bezirksabgeordneter in Wandsbek (Schwerpunkte: Jugendhilfe, Kultur und Haushalt, Wirtschaft und Verkehr). Es folgte von 2001 bis 2004 die Aufgabe als Deputierter der Justizbehörde und Beirat in der Justizvollzugsanstalt Billwerder.

Seit dem 17. März 2004 ist er Abgeordneter im Landesparlament, der Hamburgischen Bürgerschaft. Dort saß er in der 18. Wahlperiode für seine Fraktion im Eingaben-, Innen-, Rechts- und Verfassungsausschuss. Zudem war er Mitglied in den Kontrollgremien Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, Wohnraumüberwachung sowie Verfassungsschutz. Im Weiteren saß er im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA) Informationsweitergabe.

Im Februar 2008 konnte er bei der Bürgerschaftswahl über den Wahlkreis Alstertal-Walddörfer erneut als Abgeordneter in die Bürgerschaft einziehen. In dieser Wahlperiode saß er im Haushaltsausschuss, Innenausschuss, Rechtsausschuss, im Ausschuss für Öffentlicher Dienst und Personalwirtschaft, im Verfassungs- und Bezirksausschuss sowie im Kontrollgremium Wohnraumüberwachung.

Bei der Wahl 2011 zog er erneut über seinen Wahlkreis in die Bürgerschaft ein und erreichte wiederum die meisten Stimmen unter allen Hamburger Wahlkreiskandidaten. In der aktuellen Legislaturperiode ist er als Fraktionsvorsitzender seiner Partei tätig.

In der Bürgerschaft ist er seit 2004 zudem Fachsprecher seiner Fraktion für den Bereich Innenpolitik.

Weblinks

 Commons: Andreas Dressel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dressel — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Dressel (* 1971), deutscher Koch Andreas Dressel (* 1975), deutscher Politiker (SPD), Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft Birgit Dressel (1960–1987), deutsche Leichtathletin Carl Christian… …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Dressel — (* 1. Juni 1896 in Welsberg, Oberfranken; † 7. Mai 1933 im KZ Dachau) war ein bayrischer Politiker der KPD. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/19. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 13 (Alstertal-Walddörfer) — Der Wahlkreis 13 Alstertal Walddörfer ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Wandsbek. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem fünf Bürgerschaftsabgeordnete in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 13 (Alstertal - Walddörfer) — Der Wahlkreis 13 Alstertal Walddörfer ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Wandsbek. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem fünf Bürgerschaftsabgeordnete in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 13 Alstertal-Walddörfer — Der Wahlkreis 13 Alstertal Walddörfer ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Wandsbek. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem fünf Bürgerschaftsabgeordnete in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis 13 Alstertal - Walddörfer — Der Wahlkreis 13 Alstertal Walddörfer ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Wandsbek. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem fünf Bürgerschaftsabgeordnete in… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Alstertal - Walddörfer — Der Wahlkreis 13 Alstertal Walddörfer ist ein Wahlkreis zur Wahl der Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung im Bezirk Wandsbek. Er ist nach dem Hamburger Wahlrecht ein Mehrmandatswahlkreis, in dem fünf Bürgerschaftsabgeordnete in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft (19. Wahlperiode) — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”