Andreas Elias Büchner
Andreas Elias Büchner
Titelblatt der von Büchner verfassten Gedenkschrift zum 100. Geburtstag der Leopoldina

Andreas Elias von Büchner (* 9. April 1701 in Erfurt; † 29. Juli 1769 in Halle) war ein deutscher Mediziner.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nach dem Besuch des evangelischen Ratsgymnasiums in seiner Heimatstadt, studierte Büchner in Halle Medizin. Später wechselte er im gleichen Fach an die Universität Leipzig. Dort schloss er sein Studium 1721 erfolgreich mit einer Promotion ab. An der Universität Erfurt konnte er sich 1725 habilitieren. Im darauffolgenden Jahr bekam er eine Anstellung als Physicus der Stadt Rudolstadt.

1729 nahm Büchner einen Ruf nach Erfurt an und wurde dort zum a.o.Prof. ernannt. 1737 avancierte Büchner zum o.Prof. und Ordinarius. 1744 berief man ihn in gleicher Funktion an die Universität Halle. Dort beförderte man ihn aufgrund seiner Verdienste sehr bald zum Geheimen Medizinalrat.

Büchner war einer der eifrigsten Anhänger Friedrich Hoffmanns, ein sehr gelehrter und fleißiger, bei den Studenten beliebter Mann, vortrefflicher Praktiker; er hat eine große Reihe von Büchern über Physiologie, Pathologie und Therapie, Arzneimittellehre verfasst und zahlreiche Dissertationen schreiben lassen. Büchner hat auch organisatorische Aufgaben an der Hallenser Hochschule übernommen und war 1745/46, 1758/59, 1767/68 Prorektor der Alma Mater. Schon einige Jahre war Büchner ordentliches Mitglied der Leopoldina (Deutsche Akademie der Naturforscher), als das Präsidium ihn 1735 zu seinem Präsidenten wählte. Büchner wurde damit der Nachfolger von Johann Jakob Baier und wählte sich als Gesellschaftsnamen Bacchius.

Im Alter von 68 Jahren starb Andreas Elias Büchner am 29. Juli 1769 in Halle.

Werke

  • Abhandlung von einer besonderen und leichten Art, Taube hörend zu machen (1759)
  • Miscellanea physico-medico-mathemathica : oder angenehme, curieuse und nützliche Nachrichten (1731-1734)

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Büchner — oder Buechner ist der Familienname folgender Personen: Adolf Emil Büchner (1826–1908), deutscher Dirigent und Kapellmeister Alexander Büchner (1827–1904), deutsch französischer Schriftsteller und Literaturhistoriker Andreas Elias Büchner… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bu–Buc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Carus-Medaille — Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Akademie der Naturforscher — Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina zu Halle — Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Leopoldina — Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina — Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Schleiden-Medaille — Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina Zweck: Nationale Akademie der Wissenschaften Vorsitz: Volker ter Meulen (Präsident) Gründungsdatum: 1. Januar 1652 Mitgliederzahl: ca 1.300 Sitz: Halle (Saale), Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale) — Die Liste der Rektoren der Universität Halle (Saale) führt die für die Leitung des Rektorats Verantwortlichen von der Gründung der Universität Halle 1694 bis zum heutigen Tag auf. Bei der Stiftung der Universität Halle hatte es sich der Stifter… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelisches Ratsgymnasium Erfurt — Schulform Humanistisches Gymnasium Gründung 1561 Ort Erfurt Land Thüringen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”