Andreas Graeber

Andreas Graeber (* 16. Oktober 1952 in München) ist ein deutscher Althistoriker.

Andreas Graeber studierte Alte Geschichte, Neuere Geschichte, Klassische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte sowie (Rechts)-Philosophie in München und Tübingen. 1983 promovierte er in München bei Siegfried Lauffer zum Thema „Untersuchungen zum spätrömischen Korporationswesen“. Danach war Graeber bis 1987 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Roland Wittmann am Leopold Wenger Institut für Rechtsgeschichte in München. Außerdem war er 1984 bis 1987 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Archäologischen Institut in Rom beschäftigt. Später folgte er Wittmann an die Europa-Universität Viadrina nach Frankfurt (Oder), wo er sich 1996/97 an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät mit einer Arbeit zum Thema „Auctoritas patrumhabilitierte. Von 1997 bis 2001 war er als Privatdozent, seit 2001 als Hochschuldozent an der Juristischen und Kulturwissenschaftlichen Fakultät in Frankfurt (Oder) tätig.

Werke

  • Untersuchungen zum spätrömischen Korporationswesen, Lang, Frankfurt am Main – Bern – New York 1983 ISBN 3-8204-7704-7
  • Studien zur Alten Geschichte. S. Lauffer zum 70. Geburtstag am 4. August 1981 dargebracht von Freunden, Kollegen und Schülern (Herausgeber mit Hansjörg Kalcyk und Brigitte Gullath, 3 Bände), Bretschneider, Rom 1986 ISBN 88-85007-70-8
  • Auctoritas patrum. Formen und Wege der Senatsherrschaft zwischen Politik und Tradition, Springer, Berlin – Heidelberg – New York – Barcelona – Hongkong – London – Mailand – Paris – Singapur – Tokio 2001 ISBN 3-540-41698-6
  • Die Senatspolitik des Pompeius und die staatsrechtliche Struktur der ausgehenden Republik (angekündigt)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Graeber — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Graeber (* 1952), deutscher Althistoriker David Graeber, Assistenz Professor für Anthropologie in Yale Franz Friedrich Graeber (1784 1857), evangelischer Theologe und Generalsuperintendent der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gra — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Althistoriker — In dieser Liste werden Althistoriker gesammelt, die für dieses Fach habilitiert wurden, als Fachautoren besonders relevant sind oder andere bedeutende Beiträge zur Alten Geschichte geleistet haben. Da die Alte Geschichte im 19. Jahrhundert aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Nürnberg — Die folgende Liste enthält bedeutende in Nürnberg geborene Persönlichkeiten, unabhängig von ihrem späteren Wirkungskreis, sowie Personen die in Nürnberg gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dürer Denkmal auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Schriftsteller/G — Hinweis: Die Umlaute ä, ö, ü werden wie die einfachen Vokale a, o, u eingeordnet, der Buchstabe ß wie ss. Dagegen werden ae, oe, ue unabhängig von der Aussprache immer als zwei Buchstaben behandelt Deutschsprachige Schriftsteller: A B C D E …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Nürnberg — Die folgende Liste enthält bedeutende in Nürnberg geborene Persönlichkeiten, unabhängig von ihrem späteren Wirkungskreis, sowie Personen die in Nürnberg gewirkt haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dürer Denkmal auf dem… …   Deutsch Wikipedia

  • AK Press — is a collectively owned and operated independent publisher and book distributor that specialises in radical and anarchist literature.AK was originally founded in Stirling, Scotland by Ramsey Kanaan in 1987 as a small mail order outlet, named… …   Wikipedia

  • AK Press — ist ein internationaler Verlag und Buchvertrieb, der von einem Kollektiv betrieben wird, in dessen Besitz er auch ist. Er ist auf radikale und anarchistische Literatur spezialisiert. AK wurde 1987 in Stirling in Schottland von Ramsey Kanaan als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Duisburger Persönlichkeiten — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Duisburg. Inhaltsverzeichnis 1 In Duisburg geborene Persönlichkeiten 1.1 13. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (10. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Niedersächsischen Landtags in der 10. Wahlperiode (1982 bis 1986). Inhaltsverzeichnis 1 Präsidium 2 Zusammensetzung 3 Fraktionsvorsitzende 4 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”