Andreas Grothusen
Fichtenberg,
Wahrzeichen Wasserturm

Andreas Grothusen (* 30. November 1943 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Er wirkte nach seiner Ausbildung an der Berliner Schauspielschule Hannie Herter in bisher über 60 Fernsehproduktionen mit. Grothusen spielte und spielt insbesondere in Fernsehserien wie Unser Lehrer Doktor Specht, Ein Bayer auf Rügen oder City Express. Er war mehrfach in der Serie Liebling Kreuzberg tätig, für die 1987 Jurek Becker für das Drehbuch und Manfred Krug für seine Schauspielkunst mit dem Adolf-Grimme-Preis in Gold ausgezeichnet wurden.

1985 gehörte Grothusen zur Besetzung im Kinofilm Didi und die Rache der Enterbten, einer typischen Hallervorden-Komödie. In jüngerer Zeit war Grothusen in dem ZDF-Film Das weiße Rauschen aus der Serie Der letzte Zeuge in der Rolle des Hans Fissle zu sehen (Oktober 2004). Daneben ist er als Synchronsprecher tätig.

Grothusen wohnt auf dem Steglitzer Fichtenberg, einer schon im 19. Jahrhundert besonders bevorzugten Wohngegend mit prätentiösen Villen und bekannten Persönlichkeiten der verschiedensten Berufsgruppen. Über die Menschen und Häuser auf dem Hügel schrieb Grothusen ein freundlich-ironisch-distanziertes Buch, das im Jahr 2000 erschien (dazu ausführlicher: Fichtenberg).

Literatur

  • Andreas Grothusen: Die dort Droben - Menschen und Häuser des Steglitzer Fichtenbergs. Accurat-Verlag Berlin, 2000. ISBN 3-926-578-39-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grothusen — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Grothusen (* 1943), deutscher Schauspieler Johann Grothusen (auch Johannes Grothusen; 1586–1648), deutscher Jurist; Syndikus der Stadt Braunschweig, Geheimer Rat und Kanzler Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Grothusen — Johann Grothusen, auch Johannes Grothusen (* 26. Januar 1586 in Hildesheim; † 15. November 1648 in Braunschweig) war ein deutscher Jurist. Er war Syndikus der Stadt Braunschweig, Geheimer Rat und Kanzler. Leben und Werk Grothusen studierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berliner Persönlichkeiten — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Berlin — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 2 Militärangehörige …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Grl–Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gro — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fichtenberg (Berlin) — Fichtenberg Fichtenberg, rechts Botanischer Garten Höhe 68  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Heimatschriftsteller — Die folgenden Autorinnen und Autoren sind als Verfasser von Heimatdichtung bekannt geworden. A Jeppe Aakjær Arthur Achleitner Hermann Allmers Berthold Auerbach B Heinrich Bastian Franz Bauer Edwin Bauersachs Maria Beig John Brinckman Reinho …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Söhnen und Töchtern Berlins — Diese Liste enthält in Berlin geborene Persönlichkeiten. Ob sie im Weiteren in Berlin gewirkt haben, ist ohne Belang. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 Politiker 1.1 A–K …   Deutsch Wikipedia

  • 30. November — Der 30. November ist der 334. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 335. in Schaltjahren), somit bleiben 31 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Oktober · November · Dezember 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”