Andreas Grüntzig

Andreas Roland Grüntzig (* 25. Juni 1939 in Dresden; † 27. Oktober 1985 in Forsyth (Georgia)) war ein deutscher Angiologe und Kardiologe, durch dessen Wirken die interventionelle Kardiologie entscheidend geprägt wurde.

Andreas Grüntzig wurde am 25. Juni 1939 in Dresden geboren. Von 1950 bis 1952 emigrierte die Familie, deren Vater im Krieg 1945 gefallen war, vorübergehend nach Argentinien. Als Thomaner legte Grüntzig an der Thomasschule zu Leipzig das Abitur ab, um nach der Flucht nach Westdeutschland in Heidelberg Medizin zu studieren. Seine weiteren klinischen Lehrer waren unter anderem die Professoren Ratschow in Darmstadt und von 1971 - 1980 Hegglin, Bollinger, Walter Siegenthaler, Wellauer, Rutishauser und Krayenbühl in Zürich.

Nach der Erfindung des Ballonkatheters für periphere Arterien 1974 führte er am 16. September 1977 erstmals eine erfolgreiche Ballondilatation zur Aufdehnung verengter Herzkranzgefäße in Zürich durch. Hierbei dehnte er im Rahmen einer Herzkatheteruntersuchung ein um etwa 80 % verengtes, nur etwa drei Millimeter kurzes Stück des Vorderwandastes (LAD) des Herzens mit einem in das Gefäß eingeführten Ballon auf, stellte eine normale Durchblutung wieder her und ersparte so dem Patienten eine Bypassoperation. Noch nach zehn Jahren zeigte sich bei Kontrolluntersuchungen die erweiterte Engstelle offen. Seine ersten vier auf einem Kongress der Amerikanischen Herzgesellschaft (AHA) vorgestellten Fälle [1] erregten sogleich Aufmerksamkeit und Skepsis, heute werden seine Leistungen als Vorreiter der interventionellen Kardiologie weltweit anerkannt.

Heute hat sich die Koronarangioplastie zur Behandlung von Engstellen der Herzkranzgefäße weltweit durchgesetzt und wird beständig weiterentwickelt, zum Beispiel durch Koronarstents, medikamentenfreisetzende Stents etc.

Andreas Grüntzig wirkte als klinischer Direktor in Atlanta (Georgia). Er und seine zweite Frau starben beim Absturz ihres Beechcraft Baron in Forsyth, Georgia, am 27. Oktober 1985.

Quellen

  1. Gruntzig AR, Senning A, Siegenthaler WE. Nonoperative dilatation of coronary-artery stenosis: percutaneous transluminal coronary angioplasty. N Engl J Med. Jul 12 1979;301(2):61-68.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Roland Grüntzig — (* 25. Juni 1939 in Dresden; † 27. Oktober 1985 in Forsyth (Georgia)) war ein deutscher Angiologe und Kardiologe, durch dessen Wirken die interventionelle Kardiologie entscheidend geprägt wurde. Andreas Grüntzig wurde am 25. Juni 1939 in Dresden… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Gruentzig — Andreas Roland Grüntzig (1939–October 27, 1985) was a German radiologist who first developed successful balloon angioplasty for expanding lumens of narrowed arteries.AngioplastiesGrüntzig s first successful coronary angioplasty treatment on a… …   Wikipedia

  • Andreas Roland Grüntzig — ( * Dresden, 25 de junio de 1939 – Forsyth (Georgia), 27 de octubre de 1985), fue un cardiólogo y radiólogo alemán que realizó la primera angioplastia con balón exitosa, con el fin de mejorar el flujo sanguíneo de arterias coronarias ocluídas.… …   Wikipedia Español

  • Andreas Beck (Autor) — Andreas Beck (* 30. Oktober 1948 in Hornberg) ist ein deutscher Arzt, Theologe, Schriftsteller und Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Grüntzig — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Roland Grüntzig (1939–1985), deutscher Angiologe und Kardiologe Johannes Grüntzig (* 1937), deutscher Augenheilkundler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Grüntzig — Johannes W. Grüntzig (* 1937) ist ein deutscher Augenheilkundler. Leben Er besuchte die Thomasschule zu Leipzig und lernte in Buenos Aires. Im Anschluss studierte er Ethnologie, Medizin und Tropenmedizin an der Ruprecht Karls Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Drug-eluting stent — Intervention An example of a drug eluting stent. This is the TAXUS Express2 Paclitaxel Eluting Coronary Stent System, which releases paclitaxel. ICD 9 CM …   Wikipedia

  • Ballondilatation — Die Artikel Perkutane transluminale coronare Angioplastie, Ballondilatation und Angioplastie überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese… …   Deutsch Wikipedia

  • Kardiologe — Das menschliche Herz mit beiden Lungenflügeln. Anatomische Darstellung aus „Gray’s Anatomy“ von 1918 (engl.) Kardiologie ist die Lehre vom Herzen, die sich mit der Struktur, der Funktion und den Erkrankungen des Herzens befasst, und in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Medikament-freisetzender Ballonkatheter — Die Artikel Perkutane transluminale coronare Angioplastie, Ballondilatation und Angioplastie überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”