Andreas Guenther

Andreas Guenther (* 18. September 1973 in Graz) ist ein deutscher Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Andreas Guenther wurde am 18. September 1973 in Graz geboren, wuchs jedoch in Konstanz am Bodensee auf. Mit vierzehn Jahren kam er zu einer Pflegefamilie. Nachdem er das Abitur an der Waldorfschule in Überlingen machte, zog er nach München und jobbte dort in Bars und als Fahrer bei diversen Filmproduktionen. Hier wurde er von einem Regisseur angesprochen und spielte 1996 seine erste Rolle in der Neuverfilmung Sönke Wortmanns Charleys Tante. Noch im selben Jahr spielte seine erste Hauptrolle in dem Kurzfilm Martin – Das erste Mal.

Von 1997 bis 2000 nahm er privaten Schauspiel- und Sprechunterricht und absolvierte mehrere Schauspiel-Workshops. Im Jahr 1999 spielte er sowohl eine Nebenrolle im Film Anatomie als auch die Hauptrolle in dem Fernsehkrimi Einsatz in Hamburg. 2001 zog Guenther nach Berlin. Seitdem hat er in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen sowie Fernsehserien mitgewirkt. So spielte er 2003 in Gott ist tot und dem internationalen Kinoprojekt Baltic Storm mit. Im Jahr 2006 spielte er sowohl im Film FC Venus – Elf Paare müsst ihr sein als auch in dem Liebesfilm Dresden mit.

Im selben Jahr sowie dem folgenden Jahr spielte er in mehreren Fernsehserien, wie SK Kölsch, Donna Leon sowie 2007 in Die Gerichtsmedizinerin, Ein starkes Team, Tatort und Der Dicke, mit. Ebenfalls 2007 spielte er die Hauptrolle in dem Film Birnbaum. Seit 2010 ist er regelmäßig in der Serie Polizeiruf 110 neben dem Ermittlerteam Bukow/König zu sehen.

Heute lebt Guenther in Berlin-Charlottenburg.[1][2]

Filmographie

Weblinks

Einzelnachweis

  1. http://www.imdb.com/name/nm0351578/bio
  2. http://www.andreas-guenther.net/bio.de.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Vesal — Andreas Vesalius Andreas Vesalius (auch: Andreas Vesal) (* 31. Dezember 1514 in Brüssel; † 15. Oktober 1564 auf Zakynthos; eigentlich Andreas Witinck) war ein flämischer Anatom der Renaissance und gilt als Begründer der neuzeitlichen Anatomie… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Witinck — Andreas Vesalius Andreas Vesalius (auch: Andreas Vesal) (* 31. Dezember 1514 in Brüssel; † 15. Oktober 1564 auf Zakynthos; eigentlich Andreas Witinck) war ein flämischer Anatom der Renaissance und gilt als Begründer der neuzeitlichen Anatomie… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Vesalius — André Vésale Andreas Vesalius Portrait extrait de la Fabrica Nom de naissance Andries van Wesel …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Gu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Günther (Familienname) — Günther oder Guenther ist der Familienname folgender Personen: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Der Kriminalist — Seriendaten Originaltitel Der Kriminalist Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Stadt Graz — In dieser Liste werden die Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt Graz aufgeführt. Nach den Ehrenbürgern und Ehrenringträgern folgen die Söhne und Töchter der Stadt Graz und schließlich weitere Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt Graz.… …   Deutsch Wikipedia

  • March 2010 in sports — << March 2010 >> S M T W T F …   Wikipedia

  • Liechtensteinische Meisterschaft (Badminton) — Liechtensteinische Meisterschaften im Badminton werden seit 1986 ausgetragen. Die Juniorenmeisterschaften starteten im selben Jahr, fanden jedoch nur unregelmäßig statt. Die Titelträger Saison Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel… …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Stern — Günther Anders (* 12. Juli 1902 als Günther Stern in Breslau; † 17. Dezember 1992 in Wien) war ein österreichischer Sozialphilosoph und Schriftsteller jüdischer Herkunft. Anders beschäftigte sich mit den technischen und ethischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”