Andreas Haberveschl von Habernfeld

Ondřej Habervešl z Habernfeldu (Deutsch: Andreas Haberveschl von Habernfeld († etwa 1645), war tschechischer Arzt und Publizist.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Der Prager Erbbürgerliche, Mitglied der Brüder-Unität und Offizier des Ständeheeres brachte dem König Friedrich von der Pfalz die Nachricht von der Niederlage bei der Schlacht am Weißen Berg. Vor der Masseninhaftierung im Februar 1622 flüchtete er nach Haag.

Werke

Der Humanist und Arzt verfasste in lateinischer Sprache ein zwar nicht umfangreiches, aber emotional leidenschaftliches Buch über den Aufstand des böhmischen Standes der Jahre 1618 bis 1620 - Der böhmische Krieg (Válka česká). In seinem Werk rechnete er mit scharfer Feder mit den Habsburgern ab und verteidigte die Freiheit und das Recht der böhmischen Stände. Er sparte aber auch nicht mit Vorwürfen gegenüber den Böhmen. Sie seien unfähig, kopflos, leichtsinnig und unnachgiebig. Das Buch erschien in Leiden 1645.

Biographie

  • J. Polišenský: Měšťanští historikové českého stavovského povstání, Sborník Vysoké školy pedagogické Olomouc, Historie 3, 95 ad., 1956
  • F. Kutnar: Přehledné dějiny českého a slovenského dějepisectví I, Prag 1973

siehe auch Liste tschechischer Schriftsteller

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ondřej Habervešl z Habernfeldu — (Deutsch: Andreas Haberveschl von Habernfeld († etwa 1645), war böhmischer Arzt und Publizist. Der Prager Erbbürgerliche, Mitglied der Brüder Unität und Offizier des Ständeheeres brachte dem König Friedrich von der Pfalz die Nachricht von der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”