Andreas I.

Andreas ist ein männlicher Vorname.

Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung des Namens

Anders als vielfach behauptet leitet sich der Name Andreas nicht direkt von altgriech. andros ab: Andros ist der Genitiv der Hauptform aner (altgriech. „Mann“). Andreas stammt vom altgriechischen Wort andreia für „Tapferkeit, Tüchtigkeit, Mannhaftigkeit“ beziehungsweise vom Adjektiv andrejos für „mannhaft, tapfer, tüchtig“ ab. Ausgangswort ist jedoch „aner“.

Geschichte

Der Name Andreas stammt aus dem Alten Griechenland. Die ersten Erwähnungen waren 250 v. Chr. Andere Namensvarianten sind jedoch früher belegt, so taucht beispielsweise in der Olympialiste um 688 v. Chr. der Name Androlos auf.

Durch die Römer gelangte der Name nach Westeuropa. Aber auch in anderen Gebieten, wie Palästina, verbreitete sich der Name schnell. Nach England kam der Name „Andreas“ beziehungsweise „Andreus“ durch den Einfall der Normannen 1066. Dort ist der Name seit 1086 belegt. Das romanische Andreus wandelte sich mit der Zeit zu Andreu und schließlich zum englischen Andrew. Seit dem Mittelalter ist der Name in ganz Europa beliebt. Besonders in England (13. Jahrhundert), Schottland und Skandinavien taucht der Name zur damaligen Zeit häufig auf. Einen weiteren „Aufschwung“ gab es nach der Reformation.

Nachname

Der häufigste schwedische Name ist „Andersson“ (Sohn des Anders (=Andreas)), was daran liegt, dass „Anders“ um 1900 der beliebteste Name in Schweden war. Zu dieser Zeit wurden aus den Patronymen Nachnamen.

Namenstag

Der Namenstag von Andreas ist der 30. November (Andreastag), der Gedenktag des Apostels Andreas.

Weitere Gedenktage der römisch-katholischen Kirche sind:

  • 6. Januar: Hl. Andreas Corsini, Sl. Andreas Bessette von Montreal
  • 19. Januar: Sl. Andreas Grego von Peschiera
  • 2. Februar: Sl. Andreas Conti von Anagni
  • 3. Februar: Sl. Andrea Carlo Ferrari
  • 6. Februar: Sl. Andreas von Elon
  • 10. Februar: Hl. Andreas von Bethlehem
  • 26. Februar: Hl. Andreas von Florenz
  • 10. März: Sl. Andreas von Strumi
  • 19. März: Sl. Andreas Gallerani von Siena
  • 12. April: Sl. Andreas von Montreale
  • 18. April: Sl. Andreas Hibernon Garmendia von Alcantorilla
  • 13. Mai: Hl. Andreas Hubert Fournet
  • 15. Mai: Sl. Andreas Abellon
  • 16. Mai: Andreas Bobla
  • 26. Mai: Andreas Franchi
  • 28. Mai: Andreas Salós
  • 3. Juni: Sl. Andreas Caccioli von Spello
  • 13. Juni: Hl. Andreas Swierad
  • 19. Juni: Hl. Andreas Bauer (auch 9. Juli)
  • 26. Juni: Sl. Andrea Ciacinto Hyacinthus Longhin
  • 4. Juli: Hl. Andreas von Kreta
  • 9. Juli: Hl. Andreas Wouters, Andreas Bauer (siehe 19. Juni)
  • 16. Juli: Sl.Andreas de Soveral
  • 27. Juli: Sl. Andreas von Phu Yên
  • 9. August: Hl. Andreas der Tribun
  • 22. August: Hl. Andreas von Fiesole
  • 3. September: Sl. Andreas Dotti
  • 10. September: Sl. Andreas Sushinda, Sl. Andreas Tokvan
  • 16. September: ein Namenstag von André
  • 20. September: Andreas von Kreta der Jüngere; Gedenktag der Hl. Korea-Märtyrer, darunter Andreas Chang Hwa-gyang und Andreas Kim Taegon
  • 28. September: Hl. Andreas Wang Tianqing
  • 13. Oktober: Hl. Andreas von Leuben
  • 17.Oktober: Hl. Andreas von Kreta
  • 10. November: Hl. Andreas Avellino
  • 24. November: Gedenktag der Hl. Vietnam-Märtyrer, darunter Andreas Nam-Thuông, Andreas Trông, Andreas Dung-Lac und Andreas Tuong
  • 28. November: Hl. Andreas von Mont St. Auxentius

Der Gedenktag des Anderl von Rinn war der 12. Juli. Anderl von Rinn wurde jedoch 1994 aus der Liste der Seligen gestrichen.

Bekannte Namensträger

Vornamen

Apostel Andreas

Familiennamen

Varianten

Zur weiblichen Form siehe Andrea.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas I. — Andreas I., König von Ungarn, (1046–1061), Verwandter des hl. Stephan, gelangte durch eine Revolution zur Herrschaft, welche König Peter I. und 3 Bischöfen das Leben kostete. Sie war gegen die deutsche Schutzherrlichkeit und das Christenthum… …   Herders Conversations-Lexikon

  • ANDREAS I — ANDREAS I. Hungariae Rex, excaecatô fratre Petrô, qui thronô potiebatur, Regnum partitus est cum fratre Bela, a quo tandem, Polonorum ope, plane pulsus, prae maerore obiit, A. C. 1062. Bonfin. Annal. Ungar …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Andreas I. (Ungarn) — Büste von Andreas I. Andreas I. (ungarisch András I.) (* 1015; † 1060), Sohn des Vazul aus dem Geschlecht der Arpaden, war von 1047 bis kurz vor seinem Tod König von Ungarn. Nach einer Phase der Thronkämpfe, die auf den Tod Stephans I. (1038)… …   Deutsch Wikipedia

  • Dominik Andreas I. von Kaunitz — Dominik Andreas I. Graf von Kaunitz Dominik Andreas I. Graf von Kaunitz, (* 30. November 1654 in Brünn; † 11. Januar 1705 in Wien) war ein österreichischer Staatsmann, Geheimrat auf dem kaiserlichen Hof und Vertreter des Kaisers bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas III. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas — I Andreas,   Apostel; von Beruf Fischer in Kapernaum (Kapharnaum) wie sein Bruder Simon Petrus und gemeinsam mit ihm einer der ersten Jünger Jesu (Markus 1, 16 ff.). Nach alter Überlieferung missionierte er in den Gebieten südlich des Schwarzen… …   Universal-Lexikon

  • Andreas Schweimb — (* 1654 in Dedeleben bei Halberstadt; getauft am 22. November 1654; † 31. Januar 1701; begraben am 13. Februar 1701 in Einbeck) war ein Orgelbaumeister der Barockzeit. Er wirkte im letzten Viertel des 17. Jahrhunderts in Einbeck. Orgeln aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Alvensleben — Andreas I. von Alvensleben (* vor 1495 in Hundisburg?; † 15. Januar 1565 in Randau) war Burgherr auf Burg Calvörde sowie Schlossherr von Schloss Eichenbarleben und Schloss Randau. Dort führte er die Reformation ein. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas — ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 1.1 Familienname 2 Namenstag 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kindscher — OSB (* im 15. Jahrhundert in Biberach; † 23. September 1541 in Ochsenhausen) war als Andreas I. der 8. Abt der Reichsabtei Ochsenhausen im heutigen Landkreis Biberach in Oberschwaben. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”