Andreas Ihle
Andreas Ihle.jpg

Andreas Ihle (* 2. Juni 1979 in Bad Dürrenberg) ist ein deutscher Kanute.

Er begann 1988 im KC Bad Dürrenberg mit dem Kanurennsport und startet seit 1992 für den SC Magdeburg.

Ihle konnte sich 2000 erstmals für Nationalmannschaft qualifizieren und belegte bei den Olympischen Spielen in Sydney im Zweier-Kajak mit Olaf Winter den 4.Platz. 2001 wurde er Weltmeister im Vierer-Kajak über 1000 m und gewann anschließend bei Weltmeisterschaften vier weitere Medaillen. Bei den Olympischen Spielen in Athen 2004 wurde er Silbermedaillengewinner im Vierer-Kajak über 1000 m.

Ihles Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking 2008 war lange fraglich, nachdem sein Partner Rupert Wagner vor der als Qualifikation ausgeschriebenen Weltcupregatta in Duisburg mit einer Erkrankung ausfiel. Schließlich trat er mit Martin Hollstein zum Stechen im Zweier-Kajak über 1000 m an und konnte sich gegen Norman Zahm und Marcus Groß durchsetzen und damit seine dritte Olympiateilnahme sichern. Dort gewannen Ihle und Hollstein überraschend die Goldmedaille im Zweier-Kajak über 1000 m.

Bei der Kanu-EM in Belgrad 2011 gewannen und Ihle und Hollstein Gold im Zweier-Kajak über 1000m.

Ihle ist Sportsoldat bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Potsdam. Er lebt in Magdeburg.

Erfolge

2000
  • Olympische Spiele: 4. Platz K2 1000m
  • Deutscher Meister: K2 500m, K4 500m & 1000m
2001
  • Weltmeister: K2 1000m
  • Europameisterschaft: 2.Platz K4 1000m
  • Deutscher Meister: K4 500m & 1000m, K4 500m & 1000m
2002
  • Weltmeisterschaft: 2. Platz K4 1000m
  • Europameisterschaft: 2. Platz K4 1000m
  • Deutscher Meister: K2 1000m, K4 500m & 1000m
2003
  • Weltmeisterschaft: 3. Platz K4
  • Deutscher Meister: K1 6000m, K2 1000m, K4 1000m
2004
  • Olympische Spiele: Silbermedaille im Vierer-Kajak
2005
  • EM 3. Platz K2 1.000m
  • WM 2. Platz K2 1.000m
2006
  • EM 2. Platz K2 1.000m
  • WM 2. Platz K2 1.000m
2007
  • EM 2. Platz K2 1.000m
  • WM 4. Platz K2 1.000m
2008
  • EM 4. Platz K2 1.000m
  • Olympische Spiele 1. Platz K2 1.000m
2011
  • EM 1. Platz K2 1.000m

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Ihle — Contexte général Sport pratiqué …   Wikipédia en Français

  • Andreas Ihle — (born June 2, 1979 in Bad Dürrenberg) is an athlete from Germany who competes in flatwater canoeing. Ihle was a K 2 kayak 1000m world junior champion in Lahti, Finland, in 1997, with partner Marco Herszel. He won his first senior title as a… …   Wikipedia

  • Ihle (Begriffsklärung) — Ihle bezeichnet einen Fluss in Sachsen Anhalt, siehe Ihle einen Bach in Ihlpohl/Bremen Nord, siehe Ihle (Bach) einen früheren Kanal in Sachsen Anhalt, siehe Ihlekanal den Hering nach dem Ablaichen eine Bäckereikette im Raum Augsburg, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ih — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Kanusport/Medaillengewinner — Dies ist die Übersicht der männlichen olympischen Medaillengewinner im Kanusport seit 1936. Siehe auch: Liste der Olympiasieger im Kanusport/Medaillengewinnerinnen | Liste der Olympiasieger Inhaltsverzeichnis 1 Medaillengewinner (aktuelles… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Deutschland) — GER …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Deutschland) — GER    …   Deutsch Wikipedia

  • Alemania en los Juegos Olímpicos de Pekín 2008 — Anexo:Alemania en los Juegos Olímpicos de Pekín 2008 Saltar a navegación, búsqueda Alemania en los Juegos Olímpicos …   Wikipedia Español

  • Anexo:Alemania en los Juegos Olímpicos de Pekín 2008 — Alemania en los Juegos Olímpicos Bandera de Alemania Código del COI …   Wikipedia Español

  • Martin Hollstein — Medal record Men s canoe sprint Olympic Games Gold 2008 Beijing K 2 1000 m World Championships Gold 2010 Poznań K 2 1000 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”