Andreas Kelner

Andreas Kellner (* unbekannt; † 1591; auch Andreas Kelner) war ein deutscher Buchdrucker. Er war der erste Buchdrucker im Stettin des 16. Jahrhunderts.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Leistungen

Wann und wo Andreas Kellner geboren wurde, ist unbekannt. Er war der Schwiegersohn von Johann Eichorn (1524–1583), der seit 1547 in Frankfurt an der Oder als Buchdrucker tätig war. Als im Jahre 1569 der pommersche Herzog Barnim IX. an Johann Eichhorn eine Bestallung als Drucker in Stettin erteilte, ging Andreas Kellner nach Stettin und baute dort eine Druckerei auf. Er führte sie zunächst für seinen Schwiegervater und übernahm sie dann im Jahre 1572 selbst. Nach einer Überlieferung soll Andreas Kellner dabei zunächst gemeinsam mit Georg Rhete tätig gewesen sein, der ab 1577 als zweiter Buchdrucker in Stettin nachweisbar ist.

Zu den von Kellner in Stettin gedruckten Werken gehören ein Gesangbuch in plattdeutscher Sprache, Psalme, geistlike Lede und Gesenge (1576), und die erste pommersche Kirchenordnung und Agende (1591). Nach dem Urteil des Historikers Martin Wehrmann ragen unter den von Kellner gedruckten Werken technisch der kleine Katechismus Luthers (1574) und dat nye Testament (1576) hervor.[1]

Von 1586 bis 1591 war Andreas Kellner Mitglied des Magistrats in Stettin. Er starb im Jahre 1591.

Druckerei

Die Druckerei wurde nach dem Tode Andreas Kellners von seinen Erben fortgeführt, zuerst von seiner Witwe Margarethe und dann von seinem Sohn Samuel Kellner († 1622). Nach einigen Besitzwechseln ging das Geschäft im Jahre 1700 ein.

Siehe auch

Literatur

Fußnoten

  1. Martin Wehrmann: Geschichte der Stadt Stettin. Saunier, Stettin 1911, S. 244. (Nachdruck: Augsburg 1993, ISBN 3-89350-119-3)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Kellner — (* unbekannt; † 1591; auch Andreas Kelner) war ein deutscher Buchdrucker. Er war der erste Buchdrucker im Stettin des 16. Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Leistungen 2 Druckerei 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Independent On Sunday — The Independent Beschreibung britische Tageszeitung Verlag Independent News Me …   Deutsch Wikipedia

  • Independent on Sunday — The Independent Beschreibung britische Tageszeitung Verlag Independent News Me …   Deutsch Wikipedia

  • The Independent — Beschreibung britische Tageszeitung …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Blackhurst — (born 24 December 1959) is a British newspaper editor. Born in Barrow in Furness, Chris s father, Don, is a former Conservative borough councillor of Bideford Gardens. Chris attended Barrow Grammar School after which he went on to study law at… …   Wikipedia

  • Niederländische Sprache — Niederländisch (Nederlands) Gesprochen in Siehe unter „Offizieller Status“, des Weiteren in Indonesien und nur dialektal in Frankreich (Nord Pas de Calais) und Deutschland (Nördlicher Niederrhein). Sprecher ca. 26 Millionen Linguistische… …   Deutsch Wikipedia

  • Charles Wilson (journalist) — Charles Wilson is a Scottish journalist and newspaper executive. Charlie Wilson was Managing Director of Mirror Group plc from 1992 to 1998, having been Editorial Director of Mirror Group Newspapers from 1991 to 1992. He edited the Glasgow… …   Wikipedia

  • Задача о максимальном потоке — Максимальный поток в транспортной сети. Числа обозначают потоки и пропускные способности. В теории оптимизации и теории графов, задача о максимальном потоке заключается в нахождении такого потока по транспортной сети, что сум …   Википедия

  • The Independent — Infobox Newspaper name = The Independent caption = The current front page layout of The Independent type = Daily newspaper format = Compact foundation = 1986 owners = Independent News Media political = Liberal / Centre Left £0.80 (Monday Friday)… …   Wikipedia

  • Westler (Film) — Filmdaten Deutscher Titel Westler Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”