Andreas Kluten

Andreas Cludius, auch Cluten, Kluten (* 7. November 1555 in Osterode am Harz; † 9. September 1624 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Geboren als Sohn des Ratsherrn Johann Clüten, besuchte er die Schule in Göttingen, Magdeburg und Gandersheim studierte 1574- 1576 und nach längerer Unterbrechung nochmals zwei Jahre an der Universität Helmstedt und Wittenberg. Nachdem er seine Studien abgeschlossen hatte, begab er sich auf eine damals übliche Bildungsreise und promovierte 1582 in Basel zum Doktor der Rechte.

Als er 1583 nach Helmstedt zurückgekehrt war, wirkte er zunächst als Privatdozent und wurde 1585 als ordentlicher Professor der Institutionen berufen. 1589 steigt er in die Professur des Kodex auf, wird herzoglicher Rat in Braunschweig und Beisitzer des Hofgerichts in Wolfenbüttel. In dieser Funktion war er in Angelegenheiten des Klosters Walkenried in Speyer tätig und machte sich als Rechtsbeistand einen Namen. 1617 bat er um seine Entlassung aus dem Dienst und zog sich privat in seine Heimatstadt zurück.

Werke

  • Tractatus de Jure Sequestrationis, 1594, 1596, 1700
  • Tractatus de rebus quotidanis, 1619, 1701
  • Commentarii in XII. Librum Digestorum, 1598
  • de Condictione indebiti, 1602
  • de Condictione caussa data, caussa non secuta, 1680
  • de Condictione surtiua,, 1659, 1679

Literatur

  • Hans-Erhard Müller: Andreas Cludius (1555–1624). Heimatblätter für den süd-westlichen Harzrand Jg. 50 / 1994, S. 46–50
  • Fritz Roth, Restlose Auswertungen von Leichenpredigten für genealogische und kulturhistorische Zwecke. Bd. 4 R 3488
  • Emil Julius Hugo Steffenhagen: Cludius, Andreas. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 4, Duncker & Humblot, Leipzig 1876, S. 347 f.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Cluten — Andreas Cludius, auch Cluten, Kluten (* 7. November 1555 in Osterode am Harz; † 9. September 1624 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Cludius — Andreas Cludius, auch Cluten, Kluten (* 7. November 1555 in Osterode am Harz; † 9. September 1624 ebenda) war ein deutscher Rechtswissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Evessen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Cludius — ist der Name folgender Personen: Andreas Cludius (auch Cluten, Kluten; 1555–1624), deutscher Rechtswissenschaftler Johann Thomas Cludius (1585–1642), deutscher Jurist und Hochschullehrer Ottomar Cludius (1850–1910), deutscher Philologe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”