Andreas Kuhl

Andreas Kuhl (* 10. Mai 1979 in Siegen) ist ein deutscher Ju-Jutsu-Sportler und dreifacher Weltmeister in dieser Disziplin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Andreas Kuhl wuchs in Kreuztal auf und gehört der Judo-Vereinigung Siegerland an. Trainiert wird er bis heute von seinem Vater.

Nach rund 15 Jahren beendete Kuhl im Jahr 2009 seine aktive Laufbahn. Zuvor hatte er im taiwaneoischen Kaohsiung die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 85 Kilogramm bei den World Games gewonnen.[1]

Beruflich hat er eine Ausbildung zum Polizeikommissar abgeschlossen. Kuhl lebt heute in der Nähe von Köln gemeinsam mit seiner Freundin Sabrina Hatzky, die ebenfalls Polizeikommissarin und erfolgreiche JU-Jutsu-Sporterlin ist. Zu seinen Hobbys gehören Eishockey, Snowboarden, Motorradfahren und Golf.

Erfolge (Auswahl)

  • 1996 int. Deutscher A-Jugend-Meister.
  • 1996 Erstmalige Berufung in die Jugend-Nationalmannschaft [2]
  • 1997 Deutscher A-Jugend-Meister.
  • 2001 und 2007 Deutscher Meister
  • 2001, 2006 und 2007 German Open Sieger
  • 2002 Europa Cup Sieger
  • 2001 in Genua, Italien, Europameister[3]
  • 2003 in Hanau Europameister-Titel verteidigt [4].
  • 2004 erstmals Weltmeister in Madrid [5]
  • 2006 Titelverteidigung in Rotterdam [6]
  • 2008 erneute Titelverteidigung in Malmö [7]
  • 2009 Worldgames Sieger in Kaohsiung [8]

Sonstige Auszeichnungen

  • Im Jahr 2009 wurde Kuhl sowohl zum "Sportler des Jahres der NRW-Landespolizei" als auch zum "besten Polizeisportler Deutschlands ohne Sportförderung" gewählt[9].

Einzelnachweise

  1. Seite des 1. Judo-Club Mönchengladbach
  2. Bericht Westfalenpost, undatiert
  3. Westfälische Rundschau 19. November 2001
  4. Siegener Zeitung 11. Juni 2003
  5. Westfalenpost 1. Dezember 2004
  6. Westfälische Rundschau 18. November 2006
  7. Westfälische Rundschau 28. November 2008
  8. Offizielle Homepage der Worldgames
  9. Bericht Der Westen vom 12. Juli 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuhl — bezeichnet: den mittleren Bereich des Oberdecks auf einem historischen Rahsegler einen Teil des Rheinviertels in Bonn Kuhl ist der Familienname folgender Personen: Andreas Kuhl (* 1979), deutscher Jiu Jitsu Sportler Annika Kuhl (* 1975), deutsche …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Voßkuhle — (* 21. Dezember 1963 in Detmold) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler, Präsident des Bundesverfassungsgerichts und ehemaliger Rektor der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Präsident des Bundesverfassungsgerichts …   Deutsch Wikipedia

  • David Lukas Kühl — (* 20. Oktober 1752 in Stralsund; † 9. Januar 1837 ebenda) war ein deutscher Jurist und Bürgermeister von Stralsund. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kuh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Creuzthal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hatzky — Sabrina Hatzky (* 19. Februar 1982 in Bocholt) ist eine deutsche Ju Jutsu Kämpferin. Sie begann mit Judo im Alter von zwei Jahren. Zurzeit lebt sie mit dem 3 fachen Weltmeister Andreas Kuhl zusammen und ist von Beruf Polizeikommissarin. Erfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Kredenbach-Lohe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuztal (Westf.) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuztal (Westfalen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Asperger-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 F84.5 Asperger Syndrom …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”