Andreas Kämmerling
Am Nürburgring 2006

Andreas Kämmerling (* 1. Juni 1963 in Düsseldorf) ist ein deutscherMotorradrennfahrer.

Leben

Kämmerling besuchte das Humboldt-Gymnasium Düsseldorf und war in einer Jahrgangsstufe mit Andreas Frege (Campino) und Michael Breitkopf (Breiti). Durch seine schon früh ausgeprägte Leidenschaft für Motorräder waren seine schulischen Leistungen so schlecht, dass er zwei Klassen wiederholen musste und letztlich nach der zehnten Klasse das Gymnasium verließ. Er begann eine Ausbildung als Maler und Lackierer, die er 1984 erfolgreich beendete.

Sein erstes Rennen fuhr er 1987 auf einer Suzuki GSX-R 750 auf dem Nürburgring. Im Jahre 1989 und 1990 fuhr er mit dem abgelegten Material von Ralf Waldmann in der Deutschen Meisterschaft bis 80 cm³ und bis 125 cm³. Durch das veraltete und ausgebrannte Material und ohne Sponsoren konnte Kämmerling lediglich kleinere Achtungserfolge durch beherzte Fahrweise erzielen. Dennoch gelang es ihm 1991 auf nationaler Ebene zum Profi im Team „Motorrad-Krage-Racing“ Krefeld aufzusteigen. In dieser Saison pilotierte er eine Vorjahrs-GSX-R-750. Durch viele Stürze und dadurch erlittene Frakturen wechselte er noch innerhalb der Saison auf eine Seel in die kleine 80er-Klasse zurück. Bei seinem letzten Rennen konnte er sich seine einzige Pole-Position sichern. Durch einen Plattfuss des neu montierten Vorderreifens fiel er schon an der Startlinie aus. Er beendete seine kaum begonnene Profi-Karriere.

Nach dem Besuch des Abendgymnasiums studierte Kämmerling von 1995 bis 2001 Medizin in Düsseldorf und promovierte im Jahre 2002 im Institut für Thorax- und Kardiovaskulare Chirurgie.

Danach begann er seinen Wiedereinstieg in den Motorradsport. Im Deutschen Seriensport-Cup sicherte er sich bei seinem ersten Rennen nach elf Jahren den siebten Platz. Seit 2003 fuhr Kämmerling speziell vorbereitete Aprilia RS 250 der Firma FRP Fiedler aus Welschenbach. Mit Material in bester Qualität ausgestattet wurde er 2005 mit einem halben Punkt Rückstand Vizemeister und 2006 gewann der den Cup souverän. Kämmerling galt bei nassen Bedingungen als Experte. Im Jahre 2007 beendete er seine Karriere.

Kämmerling ist in zweiter Ehe verheiratet. Sein ältester Sohn Daniel Kämmerling gewann 2009, im Alter von siebzehn Jahren, als jüngster Gesamtsieger seit Bestehen des Wettbewerbs, ebenfalls den Cup. Daniel Kämmerling startet seit 2010, unter der Betreuung seines Vaters, in der 125er-Klasse der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) auf Seel.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kämmerling — ist der Familienname folgender Personen: Christian Kämmerling (* 1953), deutscher Journalist Jens Kämmerling (* 1971), deutscher Veterinärmediziner und Direktor des Tierparks Cottbus Karl Heinz Kämmerling (* 1930), deutscher Klavierlehrer Andreas …   Deutsch Wikipedia

  • Daniel Kämmerling — (* 18. April 1992 in Düsseldorf) ist ein deutscher Motorradrennfahrer und der Sohn des ehemaligen Motorradrennfahrers Andreas Kämmerling Daniel Kämmerling, Startaufstellung zur IDM 125ccm, in Assen 2010 Daniel Kämmerling gewann in der Saison 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Kämmerling — (* 21. September 1953 in Berlin) ist ein deutscher Journalist. Zusammen mit Andreas Lebert gilt er als Erfinder des SZ Magazins. 1990 trat Kämmerling in die Gründungsredaktion des Magazins ein, 1996 übernahm er die Chefredaktion, gemeinsam mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kal–Kam — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Düsseldorf — Folgende Persönlichkeiten sind in Düsseldorf geboren (außer: „Sonstige“). Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Düsseldorf hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr und tag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Düsseldorf — Folgende Persönlichkeiten sind in Düsseldorf geboren (außer: „Sonstige“). Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Düsseldorf hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr und tag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Humboldt-Gymnasium Düsseldorf — Schulform Gymnasium Gründung 1838 Ort Düsseldorf Land Nordrhein Westfalen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-WM 2005 — Inhaltsverzeichnis 1 Medaillenspiegel 2 Wettbewerbe 3 Schwimmen Männer 3.1 Freistil 3.1.1 50 m Freistil 3.1.2 100 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-Weltmeisterschaft 2005 — Inhaltsverzeichnis 1 Medaillenspiegel 2 Wettbewerbe 3 Schwimmen Männer 3.1 Freistil 3.1.1 50 m Freistil 3.1.2 100 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

  • Schwimm-Weltmeisterschaften 2005 — Inhaltsverzeichnis 1 Medaillenspiegel 2 Wettbewerbe 3 Schwimmen Männer 3.1 Freistil 3.1.1 50 m Freistil 3.1.2 100 m Freistil …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”