Andreas Laskaratos

Andreas Laskaratos (griechisch Ανδρέας Λασκαράτος; * 1. Mai 1811 in Lixouri; † 23. oder 24. Juli 1901 in Argostoli) war ein satirischer Schriftsteller und Kritiker. Als Aufklärer und Moralist fand er seine Gegner und Anschauungsobjekte hauptsächlich in den Reihen der Kirche und der Aristokratie seiner Heimatinsel Kefalonia. Er schrieb auf griechisch und italienisch.

Biografie

Andreas wurde als Sohn der Familie Tirpado (oder griech. Typaldos) geboren, einer adeligen Familie, die ursprünglich aus Neapel stammte. Er legte bald den Familiennamen ab und arbeitete fortan unter den Künstlernamen Andreas Laskaratos. Anfangs gründete er in Pitsata bei Lixouri einen Bauernhof, um neue Anbaumethoden zu erforschen, wandte sich aber bald der Literatur zu. Ab 1844 verwaltete er das umfangreiche Grundvermögen der Familie. 1845 erschien Lixouri 1836. Seine bekannteste Arbeit sind Die Mysterien von Kefalonia, ein gesellschaftskritischer Werk.

Laskaratos wurde exkommuniziert, worüber er sich lustig machte: Er bat darum die Schuhe seiner Kinder zu exkommunizieren, da er kein Geld habe ihnen neue zu kaufen, in Anspielung auf eine Glaubensannahme, der Leib von bestatteten Exkommunizierten würde sich nicht auflösen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laskaratos — Andreas Laskaratos (griechisch Ανδρέας Λασκαράτος; * 1. Mai 1811 in Lixouri; † 23. oder 24. Juli 1901 in Argostoli) war ein satirischer Schriftsteller und Kritiker. Als Aufklärer und Moralist fand er seine Gegner und Anschauungsobjekte… …   Deutsch Wikipedia

  • Laskaratos — Laskaratos, Andreas, neugriech. Dichter, geb. 1. Mai 1811 auf Kephallinia, gest. daselbst 8. Aug. 1901, widmete sich in Paris und Italien dem Studium der Rechtswissenschaft, war aber nur kurze Zeit in seinem Berufe tätig. Auf sein erstes Gedicht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Laskaratos — Laskarạtos,   Andreas, neugriechischer Schriftsteller, * Lixuri (Kephallenia) 1. 5. 1811, ✝ Argostoli (Kephallenia) 23. 7. 1901; studierte die Rechte in Korfu, Paris und Pisa und war in Griechenland zeitweise als Rechtsanwalt tätig. Sein… …   Universal-Lexikon

  • Paliki — Lixouri (amtlich: Gemeinde Paliki) Λιξούρι (Δήμος Παλικής) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Lixouri — Stadtgemeinde Paliki (Lixouri) (1997–2010) Δήμος Παλικής (Λιξούρι) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lao–Las — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lixouri — 38° 12′ 05″ N 20° 26′ 15″ E / 38.201505, 20.437574 …   Wikipédia en Français

  • List of Modern Greek poets — This is a list of modern Greek poets:* Andreas Kalvos (1792 1869) * Andreas Laskaratos (1811 1901) * Kostis Palamas (1859 1943) * Lorentzos Mavilis (1860 1912) * Constantine Cavafy (1863 1933) * Miltiadis Malakasis (1869 1943) * Nikos Kazantzakis …   Wikipedia

  • Dionysios Solomos — Born April 8, 1798(1798 04 08) Zakynthos, Mer Égée (modern day Greece) Died February 9, 1857( …   Wikipedia

  • Liste griechischer Schriftsteller (Neuzeit) — Die Liste griechischer Schriftsteller (Neuzeit) erfasst griechische oder griechischstämmige Schriftsteller, die in neugriechischer Sprache oder, als Folge der griechischen Diaspora, auch in anderen Sprachen Literatur im weitesten Sinne verfassen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”