Andreas Lebert

Andreas Lebert (* 7. Oktober 1955 in München), ist ein deutscher Journalist und seit 2002 Chefredakteur der Frauen-Zeitschrift Brigitte und Dozent am Institut für Kultur- und Medienmanagement der Freien Universität Berlin.

Leben

Lebert ist ein Sohn von Ursula und Norbert Lebert. Von 1986 bis 1989 war Lebert Ressortleiter bei Brigitte. 1990 gründete Lebert das SZ-Magazin und war dort bis 1996 Chefredakteur. Er konzipierte dort auch das SZ-Jugendmagazin Jetzt.

In den Jahren 1996 und 1997 war Lebert stellvertretender Chefredakteur des Stern. Für Die Zeit konzipierte er danach das Ressort „Leben“, das seine 1998 gegründete Firma LEBERT Medienproduktion GmbH produziert. Die LEBERT Medienproduktion GmbH konzipierte unter anderem auch die Frauenzeitschrift mom. Seit 2002 ist Lebert Chefredakteur der Brigitte.

Zusammen mit seinem jüngeren Bruder Stephan Lebert hat er 2007 das Sachbuch „Anleitung zum Männlichsein“[1] veröffentlicht. Leberts Sohn ist der Schriftsteller Benjamin Lebert.

Einzelnachweise

  1. ISBN 978-3-100-42503-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lebert — ist der Familienname von Andreas Lebert (* 1955), deutscher Journalist, Sohn von Norbert und Ursula Benjamin Lebert (* 1982), deutscher Schriftsteller Sohn von Andreas Lebert Hans Lebert (1919–1993), österreichischer Schriftsteller und… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Bülow — à la conférence Axis for Peace, en 2005 Mandats …   Wikipédia en Français

  • Andreas Von Bülow — à la conférence Axis for Peace 2005 Andreas von Bülow est un avocat et homme politique allemand, né le 17 juillet 1937 à Dresde. Il fut secrétaire d’État auprès …   Wikipédia en Français

  • Andreas von Bulow — Andreas von Bülow Andreas von Bülow à la conférence Axis for Peace 2005 Andreas von Bülow est un avocat et homme politique allemand, né le 17 juillet 1937 à Dresde. Il fut secrétaire d’État auprès …   Wikipédia en Français

  • Andreas von bülow — à la conférence Axis for Peace 2005 Andreas von Bülow est un avocat et homme politique allemand, né le 17 juillet 1937 à Dresde. Il fut secrétaire d’État auprès …   Wikipédia en Français

  • Benny Lebert — Benjamin Lebert auf der Leipziger Buchmesse 2009 Benjamin Lebert (* 9. Januar 1982 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Lebert — (* 1961) ist ein deutscher Journalist und Autor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Publikationen 4 Weblinks 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Benjamin Lebert — auf der Leipziger Buchmesse 2009 Benjamin Lebert (* 9. Januar 1982 in Freiburg im Breisgau) ist ein deutscher Schriftsteller. Sein Debütroman Crazy (1999) wurde in insgesamt 33 Sprachen übersetzt und erreichte bis 2009 eine Auflage von insgesamt… …   Deutsch Wikipedia

  • Ursula Lebert — geb. Friedrich (* 30. März 1931; † 2. April 2009) war eine deutsche Journalistin und Autorin. Sie war mit Norbert Lebert verheiratet und war die Mutter von Stephan und Andreas Lebert und die Großmutter von Benjamin Lebert. Ursula Lebert arbeitete …   Deutsch Wikipedia

  • Norbert Lebert — (* 1929; † 1993) war ein deutscher Journalist und Autor. Leben Leberts bekanntestes Werk ist eine Artikelserie, in der er seine Begegnungen mit den Kindern prominenter Nationalsozialisten Wolf Rüdiger Heß, Martin Bormann junior und Gudrun Burwitz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”