Andreas Loth
DeutschlandDeutschland Andreas Loth
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Februar 1972
Geburtsort Schongau, Deutschland
Größe 184 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Schusshand Links
Spielerkarriere
1991–1996 EV Landshut
1996–1997 EC Graz
1997–1998 Wiener EV
1998–1999 VEU Feldkirch
1999–2004 Kassel Huskies
2004–2005 ERC Ingolstadt
Kölner Haie
2005–2007 EV Ravensburg

Andreas Loth (* 26. Februar 1972 in Schongau) ist ein ehemaliger deutscher Eishockeyspieler auf der Position des Stürmers.

Karriere

Andreas Loth begann seine Profikarriere in der Saison 1991/92 beim EV Landshut in der Eishockey-Bundesliga, mit dem er sich 1994 auch für die Deutsche Eishockey Liga qualifizierte. Nachdem er vier Jahre für Landshut sportlich aktiv war, wechselte er zur Saison 1996/97 nach Österreich und spielte jeweils eine Saison für den EC Graz, den Wiener EV und VEU Feldkirch.

Zur Spielzeit 1999/2000 wechselte er erneut nach Deutschland in die DEL. Dort spielte der Stürmer für die Kassel Huskies, mit denen er die ersten drei Jahre in Folge jeweils ins Play-off Halbfinale einzog und im Jahre 2004 deutscher Vizepokalsieger wurde. In seiner sportlich erfolgreichsten Zeit war Loth zudem als „Huskie“ sowohl von 2000 bis 2002 in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen als auch 1999 und 2002 für das DEL All-Star Game nominiert worden.

Nach fünf Spielzeiten in Kassel wechselte er im Spieljahr 2004/05 zum ERC Ingolstadt, den er noch während der Saison verließ und zu den Kölner Haien wechselte. Da er jedoch in der höchsten deutschen Eishockeyliga keinen Anschluss mehr fand, beendete er mit zwei weiteren Spielzeiten beim EV Ravensburg in der Eishockey-Oberliga seine Karriere im Jahre 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Loth — ist der Familienname folgender Personen: August Loth (1869–1944), deutsch polnischer evangelischer Theologe Andreas Loth (* 1972), deutscher Eishockeyspieler Georg Loth der Ältere (1579 1635), deutscher Mediziner Georg Loth der Jüngere (1623… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Gursky — (* 15. Januar 1955 in Leipzig) ist ein deutscher Fotograf. Die digitale Bildbearbeitung und das extreme Großformat sind neben der dezidierten Farbfotografie charakteristische Ausdrucksmittel. Andreas Gursky gilt als einer der weltweit wichtigsten …   Deutsch Wikipedia

  • Loth — Loth,   1) Johann Carl, genannt Carlọtto, Maler, getauft München 8. 8. 1632, ✝ Venedig 6. 10. 1698; ging 1653 nach Italien, wo er sich zunächst in Rom, ab 1657 in Venedig aufhielt. 1692 wurde er Hofmaler Kaiser Leopolds I. Beeinflusst von… …   Universal-Lexikon

  • Ulrich Loth — (* vor 1599 in München; † 1662 München) auch Johann Ulrich Loth genannt, war ein Maler des Frühbarock, dessen Wirken in Oberbayern nachzuweisen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werke (Auswahl) 4 Ausstellung …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Ulrich Loth — (* vor 1599 in München; † 1662 München) war ein Maler des Frühbarock, dessen Wirken in Oberbayern nachzuweisen ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Werke (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Eishockeynationalmannschaft/Kader — Dieser Artikel enthält eine Übersicht der Kader der deutschen Nationalmannschaft bei internationalen Turnieren wie Eishockey Weltmeisterschaften und Olympischen Winterspielen. Inhaltsverzeichnis 1 Kaderübersicht 1.1 Weltmeisterschaf …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 1998 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 1999 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2000 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • DEL All-Star Game 2002 — Die folgende Auflistung zeigt alle Ergebnisse des DEL All Star Game seit dem Jahr 1998. Im Jahr 2001 fand kein All Star Game statt. Inhaltsverzeichnis 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”