Andreas Müller (Politiker)

Andreas Müller (* 26. September 1955 in Elsterwerda) ist ein kommunaler Wahlbeamter, der von November 2005 bis März 2006 kommissarisch das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Leipzig ausübte.

Werdegang

Müller absolvierte zunächst eine Lehre als Möbeltischler und nahm anschließend ein Studium der Theologie auf. 1990 wurde er in Leipzig zum Stadtrat und 1994 zum hauptamtlichen Beigeordneten gewählt. Seitdem ist er Leiter des Dezernats I - Allgemeine Verwaltung in der Leipziger Stadtverwaltung.[1]

Als Erster Bürgermeister vertrat er ab dem 22. November 2005 den wegen seiner Ernennung zum Bundesminister verhinderten Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee. Seine kommissarische Amtsführung endete mit dem Amtsantritt von Burkhard Jung am 29. März 2006.

Einzelnachweise

  1. Vgl. Leipziger Amtsblatt Nr. 14/2008 vom 12. Juli 2008, S. 7.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilhelm Müller (Politiker) — Wilhelm Müller (* 19. Februar 1890 in Alsenborn; † 28. September 1957 in Kaiserslautern) war ein deutscher Politiker (KPD). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Literatur 3 Einzelnachweise 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Max Müller (Politiker) — Max Müller (* 20. Juni 1899 in Chemnitz; † 25. Juli 1977) war ein deutscher Politiker (KPD/SED) und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ehrungen 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Müller (Politiker) — Gustav Müller (* 8. August 1875 in Halberstadt; † 5. Juni 1946 in Berlin) war ein kommunistischer Politiker. Leben Der Metallarbeiter Gustav Müller schloss sich 1900 der SPD an und übernahm in deren Berliner Parteiorganisation verschiedene… …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Andreas Müller — (* 3. September 1945 in Zürich) ist ein Schweizer Schauspieler und Radiomoderator. Leben Nach einer Ausbildung zum Verlagskaufmann liess sich Walter Andreas Müller von 1966 bis 1969 am Bühnenstudio Zürich zum Schauspieler ausbilden. Danach hatte… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas I. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas III. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Müller (Familienname) — Bekannte Namensträger: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Müller ist mit seinen Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Mylius (1527–1594) — Andreas Mylius ( auch Müller, Möller, von Milis; * 30. November 1527 in Meißen; † 30. April 1594 in Gädebehn) war ein mecklenburgischer Politiker, Diplomat, Historiker und Chronist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken …   Deutsch Wikipedia

  • Müller [2] — Müller, 1) Friedrich von, weimar. Kanzler, geb. 13. April 1779 in Kunreuth bei Forchheim, gest. 21. Okt. 1849, studierte die Rechte, trat 1801 in den weimarischen Staatsdienst, ward 1804 Regierungsrat und erreichte 1806 und 1807 bei Napoleon die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Andreas Dressel — (* 6. Januar 1975 in Hamburg) ist ein Politiker der SPD und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Leben Andreas Dressel machte sein Abitur am Walddörfer Gymnasium in Hamburg Volksdorf …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”