Andreas Neeser

Andreas Neeser (* 25. Januar 1964 in Schlossrued) ist ein Schweizer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Andreas Neeser studierte Germanistik, Anglistik und Literaturkritik an der Universität Zürich und verbrachte ein Auslandssemester in Brighton, Grossbritannien. Danach wurde er als Lehrer für Deutsch und Englisch tätig. 1991 begann er zu publizieren und arbeitete auch für das schweizerische Feuilleton. Er führt Schreibwerkstätten und Sprachentwicklungsseminare. 2003 trat er aus dem Schuldienst aus und gründete das Aargauer Literaturhaus Müllerhaus. Literatur und Sprache in Lenzburg. Nebenberuflich erfüllt er Lehraufträge für Literatur und Schreiben an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz. Neeser erhielt den Feldkircher Lyrikpreis 2008. Er ist Mitglied des Verbandes Autorinnen und Autoren der Schweiz und des Deutschschweizer P.E.N.

Auszeichnungen und Preise

  • 1991: Förderbeitrag des Aargauer Kuratoriums
  • 1992: Förderbeitrag des Aargauer Kuratoriums
  • 1998: Werkjahr des Aargauer Kuratoriums
  • 1999: Ingeborg-Bachmann-Preis: Stipendium für den 3. Klagenfurter Literaturkurs
  • 2001: Aufenthaltsstipendium Berlin (6 Monate) vom Aargauer Kuratorium
  • 2005: Werkpreis des Aargauer Kuratoriums
  • 2006: Projektbeitrag des Aargauer Kuratoriums
  • 2006: Lyrikpreis Meran: Medienpreis RAI Sender Bozen
  • 2007: Pro Argovia Artist 2007/2008
  • 2007: Werkbeitrag des Aargauer Kuratoriums
  • 2008: Feldkircher Lyrikpreis

Werke

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neeser — Andreas Neeser (* 25. Januar 1964 in Schlossrued) ist ein Schweizer Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen und Preise 3 Werke 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ne — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Schweizer Schriftsteller — Dies ist eine Liste mit Verfassern literarischer Werke aus der Schweiz, nach den vier Schweizer Sprachgruppen sortiert. Für die Deutschschweiz sollen nur Autoren mit bereits bestehenden Artikeln eingefügt werden; für die Romandie, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Feldkircher Lyrikpreis — Der Feldkircher Lyrikpreis ist ein jährlich ausgeschriebener Lyrikwettbewerb, bei dem mehrere Preise vergeben werden. Veranstaltet wird der von der Künstlerin und Schriftstellerin Erika Kronabitter initiierte Bewerb vom Theater am Saumarkt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Haymon Verlag — GesmbH Rechtsform GesmbH Gründung 1982 Sitz Innsbruck Leitung Markus Hatzer …   Deutsch Wikipedia

  • Schlossrued — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Feldkircher Lyrikpreis — Les prix littéraires Feldkircher Lyrikpreis sont décernés annuellement en Autriche. Le théâtre Theater am Saumarkt dans le Land de Vorarlberg est responsable pour les prix. Le financement est assuré par le gouvernement autrichien, l… …   Wikipédia en Français

  • Neue Kantonsschule Aarau — Schulform Kantonsschule (Gymnasium) Gründung 1979 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Werner Lutz — (* 25. Oktober 1930 in Wolfhalden) ist ein Schweizer Dichter, Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Auszeichnungen 3 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • List of Individuals — see also about The following is a list of all individuals considered, with name, first name(s), years of birth and death, * portrait available and location of main professional activity. Names of persons contained in volume 1 are in italic and… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”