Andreas Niedrig

Andreas Niedrig (* 12. Oktober 1967 in Recklinghausen) ist ein ehemaliger deutscher Triathlet.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Andreas Niedrig kam erst spät zum Triathlon. Nach einigen erfolgreichen Jahren als Kurzstrecken-Athlet stieg er ebenso erfolgreich auf die Langstrecke um. 1996 startet er für die Deutsche Nationalmannschaft bei den Europameisterschaften in Ungarn.[1]

Andreas Niedrig ist nach einem turbulenten Leben als Drogensüchtiger in die Spitzenklasse der Langstrecken-Triathleten aufgestiegen. Bekannt geworden ist dies, nachdem er sein Vorleben im Buch „Vom Junkie zum Ironman“ (herausgegeben von Jörg Schmitt-Kilian) erzählt hat. Vor seiner sportlichen Karriere war er im Drogenmillieu versunken und kämpfte jahrelang mit seiner Heroinsucht. Das Buch wurde unter dem Titel Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman mit Max Riemelt in der Hauptrolle verfilmt.[2][3][4]

Andreas Niedrig ist ein Bruder von Cornelia Niedrig, die die Hauptdarstellerin der Sat.1-Produktion Niedrig und Kuhnt ist. In einer Folge dieser Reihe übernahm Andreas Niedrig dort eine Nebenrolle. Er ist seit dem 11. November 1988 mit Sabine Niedrig verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Oer-Erkenschwick.

Andreas Niedrig verkündete, sich im Jahr 2006 nach seiner Teilnahme an der Quelle Challenge Roth vom aktiven Leistungssport zurückzuziehen. Er ist allerdings noch weiterhin als Triathlet aktiv und ist z. B. bei einer All-Star-Staffel des Westfalen-Triathlon in Dortmund an den Start gegangen.

2010 nahm er in einem 4er-Team zusammen mit Florian Lechner beim Radrennen Race Across America teil: Team Arndt wurde 8. beim Rennen quer durch die USA über 4.835 km. Das Team benötigte 6 Tage 23 Stunden 41 Minuten.[5]

Sportliche Erfolge

Datum/Jahr Platzierung Wettbewerb Austragungsort Zeit Bemerkung
2009-10-10 Ironman Hawaii Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hawaii 11:15:35
2009 1. Rang Westfalen-Triathlon DeutschlandDeutschland Dortmund 01:54:59 [6]
2009-08-30 8. Rang Ironman Louisville Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louisville 09:01:35
2008 9. Rang Ironman South Africa SudafrikaSüdafrika Port Elizabeth 08:46:23 [7]
2008-06-22 1. Rang Westfalen-Triathlon DeutschlandDeutschland Dortmund 01:57:35 Sieger bei der siebten Auflage des Westfalen-Triathlons
2007 Challenge Roth DeutschlandDeutschland Roth Für Filmaufnahmen startete Andreas Niedrig 2007 in Roth.
2007 1. Rang Westfalen-Triathlon DeutschlandDeutschland Dortmund
2006-06-11 1. Rang Aasee-Triathlon DeutschlandDeutschland Bocholt 01:54:12 Sieger auf der Olympischen Distanz
2002 4. Rang Challenge Roth DeutschlandDeutschland Roth
2002 1. Rang Westfalen-Triathlon DeutschlandDeutschland Dortmund
2001 7. Rang Ironman Hawaii Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hawaii 08:53:00
2001 2. Rang Ironman Europe DeutschlandDeutschland Roth
2001 1. Rang DeutschlandDeutschland Krefeld Sieg über die Olympische Distanz
2000 3. Rang Ironman Europe DeutschlandDeutschland Roth
2000 1. Rang BalearMan SpanienSpanien Mallorca
1999 3. Rang Ironman Europe DeutschlandDeutschland Roth
1999 1. Rang Buschhütten Triathlon DeutschlandDeutschland Buschhütten
1998 3. Rang Ironman Europe DeutschlandDeutschland Roth
1998 3. Rang Ironman New Zealand NeuseelandNeuseeland Taupo
1998 1. Rang Buschhütten Triathlon DeutschlandDeutschland Buschhütten
1997 5. Rang Ironman Europe DeutschlandDeutschland Roth 08:06:59
1997 7. Rang Triathlon International de Nice FrankreichFrankreich Nizza
1997 1. Rang Buschhütten Triathlon DeutschlandDeutschland Buschhütten
1997 17. Rang Ironman Hawaii Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hawaii
1997 1. Rang BalearMan SpanienSpanien Mallorca

Weblinks

Einzelnachweise


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niedrig — ist der Name folgender Personen: Andreas Niedrig (* 1967), deutscher Triathlet Michael Niedrig (* 1980), deutscher Fußballspieler Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichnete …   Deutsch Wikipedia

  • Niedrig & Kuhnt — Produktionsdaten Originaltitel: Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produktionsunternehmen: filmpool GmbH Dauer: etwa 21 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Niedrig & Kuhnt – Kommissare Ermitteln — Produktionsdaten Originaltitel: Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produktionsunternehmen: filmpool GmbH Dauer: etwa 21 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln — Produktionsdaten Originaltitel: Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): seit 2003 Produktionsunternehmen: filmpool GmbH Dauer: etwa 21 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Niedrig und Kuhnt — Seriendaten Originaltitel Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf um Dein Leben - Vom Junkie zum Ironman — Filmdaten Deutscher Titel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Originaltitel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 102 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf um Dein Leben – Vom Junkie zum Ironman — Filmdaten Deutscher Titel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Originaltitel: Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland: Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 102 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ni — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lauf um Dein Leben — Filmdaten Deutscher Titel Lauf um dein Leben – vom Junkie zum Ironman Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Siegerland-Cup (Triathlon) — Daniela Sämmler – Erste beim Siegerland Cup 2010 Der Siegerland Cup wird vom Turnverein Germania Buschhütten (TVG Buschhütten) veranstaltet und ist seit einigen Jahren im Mai die Saisoneröffnung des deutschen Triathlonsports. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”