Andreas Reichel

Andreas Reichel (* 15. April 1961 in Bielefeld) ist ein deutscher Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter (FDP).

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums mit dem Abschluss Abitur und Ableistung des Wehrdienstes absolvierte er eine Ausbildung als Bankkaufmann. Anschließend studierte er bis 1989 Rechtswissenschaften an der Universität Bonn. 1994 promovierte Reichel und ist bei der Ruhrkohle AG beschäftigt.

Der FDP gehört Reichel seit 1980 an. Er ist in zahlreichen Parteigremien vertreten, so u. a. von 1982 bis 1991 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen NRW und Kreisvorsitzender der FDP Köln. Von 1992 bis 1994 war er Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP, anschließend bis 1996 stellvertretender Landesvorsitzender. Im Jahr 2002 wurde er als Nachfolger von Irmgard Schwaetzer zum Landesschatzmeister gewählt, trat aber im Dezember 2002 von seinem Amt zurück. Derzeit ist er Vorsitzender des FDP Bezirksverbands Ruhr.

Abgeordneter

Vom 30. Mai 1985 bis zum 31. Mai 1995 war Reichel Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wurde über die Landesliste seiner Partei gewählt. In seiner Zeit als Landtagsabgeordneter war er Bildungspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reichel — ist der Familienname folgender Personen: Achim Reichel (* 1944), deutscher Rockmusiker Andreas Reichel (* 1961), deutscher Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter (FDP) Armin Reichel (* 1958), deutscher Fußballspieler Anton Reichel… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Mannkopff — (* 17. Mai 1939 in Berlin) ist ein deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Stimmkünstler. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie (Auswahl) 3 Musicalrollen …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Möller (Chronist) — Eigenhändige Unterschrift Andreas Möller (* 22. März 1598 in Pegau; † 21. Januar 1660 in Freiberg) war ein deutscher Lehrer, Arzt und Chronist. Möller war ein klassischer Universalgelehrter seiner Zeit. Er war Konrektor der Lateinschule in… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Eckhart Reichel — (* 27. Juni 1957 in Dresden) ist Autor, Hörspielregisseur und Hörbuchproduzent. Peter Eckhart Reichel Reichel lebt seit 1991 als freier Autor und Hörbuchproduzent in Berlin; seit 1996 ist er hauptsächlich als Hörspiel und Featureautor für den R …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Reichel — Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 7. November 1973 Geburtsort Most …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Rei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 11. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 11. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 31. Mai 1990 bis 31. Mai 1995. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Ingeborg Friebe (SPD) Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Helmut… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnete des 10. Landtags von Nordrhein-Westfalen — Abgeordnete des 10. Landtags Nordrhein Westfalen in der Legislaturperiode vom 30. Mai 1985 bis 30. Mai 1990. Parlaments und Fraktionsvorsitzende Landtagspräsident: Karl Josef Denzer Fraktionsvorsitzende: SPD: Friedhelm Farthmann CDU: Bernhard… …   Deutsch Wikipedia

  • Westerwelle — Guido Westerwelle Guido Westerwelle (* 27. Dezember 1961 in Bad Honnef) ist ein deutscher Politiker. Er war von 1994 bis 2001 Generalsekretär und ist seit 2001 Bundesvorsitzender der Freien Demokratischen Partei (FDP) sowie seit 2006 Vorsitzender …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld — Die Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bielefeld führt Personen auf, die in Bielefeld (einschließlich der im Lauf der Zeit eingemeindeten Orte) geboren wurden sowie solche Personen, die in einer besonderen Beziehung zu Bielefeld stehen, ohne… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”