Ken Colyer

Ken Colyer (* 18. April 1928 in Great Yarmouth, Norfolk; † 8. März 1988 in Frankreich) war ein britischer Jazz- und Skifflemusiker.

Colyer brachte sich selbst bei, Gitarre und Trompete zu spielen. 1949 war er zusammen mit seinem Bruder Bill Colyer eines der Gründungsmitglieder der Crane River Jazz Band, die er 1951 wieder verließ, auf Grund eines Befehls, sich der Handelsmarine anzuschließen. So kam er auch nach New Orleans, wo er mit verschiedenen bekannten Musikern der Umgebung auftrat. 1953 kehrte er nach England zurück und schloss sich einer Band von Monty Sunshine, Chris Barber, Lonnie Donegan usw. an, die sich Ken Colyer's Jazzmen & Skiffle Group nannte. Schon im nächsten Jahr trat er aus der Band aus (die sich dann in Chris Barber's Jazzband umbenannte). Ken Colyer hatte andere musikalische Vorstellungen und führte unter dem Namen Ken Colyer's Jazzmen seine Band mit anderen Musikern weiter. In den späten 1950er Jahren brachte er George Lewis als Gastsolisten nach Europa.

1954 war er Mitglied verschiedener Jazz- und Skifflebands und machte kurzzeitig Aufnahmen für Decca Records. In seiner bekanntesten Jazzband, die er Mitte der 1950er Jahre leitete, spielten unter anderem auch Acker Bilk, Mac Duncan, Ian Wheeler, Ray Foxley, Sammy Rimington, Geoff Cole, Graham Stewart, John Bastable, Ron Ward und Colin Bowden mit. Auch in den 1960ern und 1970ern war Colyer weiterhin mit eigenen Bands aktiv und gründete auch sein eigenes Plattenlabel KC Records. Anfang der 1980er Jahre wurde er dann Leader der All-Star Jazzmen.

Diskographische Hinweise

  • In the Beginning (Lake, 1953/54)
  • Club Session with Ken Colyer (Lake, 1956)
  • Up Jumped the Devil (Upbeat, 1957/58)
  • Studio 51 Revisited (Lake, 1958)
  • Colyer's Pleasure (Lake, 1962/63)
  • Ragtime Revisited (Joy, 1970)

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ken Colyer — Kenneth Edward Colyer (April 18 1928 ndash;March 8 1988) was a British jazz trumpeter and cornetist, devoted totally to New Orleans jazz] . His band was also known for skiffle interludes [http://music.guardian.co.uk/rock/story/0,,2283223,00.html… …   Wikipedia

  • Colyer — Ken Colyer (* 18. April 1928 in Great Yarmouth, Norfolk; † 8. März 1988 in Frankreich) war ein britischer Jazz und Skifflemusiker. Colyer brachte sich selbst bei Gitarre und Trompete zu spielen. 1949 war er zusammen mit seinem Bruder Bill Colyer… …   Deutsch Wikipedia

  • Ken (Vorname) — Ken ist ein männlicher Vorname, der vor allem im englischen Sprachraum verbreitet ist. Er bildet die Kurzform des Vornamens Kenneth. Daneben gibt es die japanischen Namen Kenichi, welche als Ken im lateinischen Alphabet ausgeschrieben werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Monty Sunshine — (* 8. April 1928 in Stepney, London; † 30. November 2010) war ein britischer Klarinettist und Bandleader des Dixieland Revivals. Leben und Wirken Sunshine wurde als Sohn eines Schneiders in Stepney in Ost London geboren und besuchte die… …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Barber — Chris Barber, 1972 in Hamburg Chris Barber (Christopher Donald Barber, * 17. April 1930 in Welwyn Garden City, Hertfordshire) ist ein britischer Posaunist, Bassist, Sänger und Jazz Bandleader, der trendsetzend die Entwicklung eines eigenständigen …   Deutsch Wikipedia

  • Skiffle — ist Musik, die auch auf unkonventionellen, improvisierten Instrumenten intoniert wird. Neben der Gitarre und dem Banjo findet man häufig Waschbrett und Waschwannen oder Teekistenbass, selbst Geräte wie Eimer, Tonne und Gießkanne finden Verwendung …   Deutsch Wikipedia

  • Alexis Korner — 1980 Alexis Korner …   Deutsch Wikipedia

  • Fellside Records — was a record label formed and is still run by Paul Adams and Linda Adams, in 1976 in Workington, Cumbria. Paul had toured semi professionally with the Barry Skinner Folk Group in his teens. Paul and Linda married in 1974. Starting as a… …   Wikipedia

  • Lonnie Donegan — Infobox musical artist Name = Lonnie Donegan Img capt = Img size = Landscape = Background = solo singer Birth name = Anthony James Donegan Alias = The King of Skiffle Born = 29 April 1931 Died = 3 November 2002 (aged 71) Origin = Born Glasgow,… …   Wikipedia

  • Chris Barber — Background information Born 17 April 1930 (1930 04 17) (age 81) Welwyn Garden City, Hertfordshire …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”