Andreas Schnaas
Regisseur Andreas Schnaas und Lucio Fulci

Andreas Schnaas (* 1. April 1968 in Hamburg) ist ein deutscher Regisseur von Low-Budget-Filmen und Schauspieler, der sich ausschließlich im Horrorgenre bewegt.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Andreas Schnaas wurde in Hamburg geboren und begeisterte sich schon in jungen Jahren für das Kino. Da viele Kinos in seiner Heimatstadt sich nicht für die Altersfreigaben der gezeigten Filme interessierten, kam Schnaas schon früh mit gewalttätigen Martial-Arts-, Zombie- und Splatterfilmen in Berührung. Schnaas begann mit zwölf Jahren seinen ersten Film.

Sein erster Film mit dem Titel Gejagt zeigte Schnaas und einen Freund, wie sie einen älteren Mann, dargestellt von seinem Großvater, töten. Kameramann war, wie auch bei anderen seiner Filme, Schnaas' Vater.

Im Jahr 1989 hatte Schnaas 5000 DM gespart, um seinen ersten Spielfilm zu drehen. Zusammen mit einigen Freunden filmte er an vier Wochenenden Violent Shit, die Geschichte eines Mannes, der in zusammenhanglosen Szenen wahllos Menschen ermordet. Violent Shit war der erste direct-to-video-Horrorfilm in Deutschland. Der Film erlangte schnell einige Bekanntheit und wurde in den USA, Europa und Japan vermarktet.

Sein nächstes Projekt war Zombie 90 - Extreme Pestilence (1990). Der Film wurde in englischer Sprache gedreht. Nach fast 20 Jahren, 2009, wurde eine Synchro angefertigt. u.a. mit Thilo Gosejohann.

Zusammen mit seinem Freund Stephan Aquilina, der auch Kameramann und Cutter seiner frühen Filme ist, eröffnete Schnaas im Februar 1991 die auf Horrorfilme spezialisierte Videothek Hard To Get - Videos, die bis heute, jedoch ohne Schnaas als Eigentümer, existiert. Im Jahr 1992 folgte eine Fortsetzung von Violent Shit mit dem Titel Violent Shit 2 - Mother Hold My Hand, das 1992 veröffentlicht wurde.

Erst 1997 erschien Schnaas' nächster Film Goblet Of Gore. Zwischen 1992 und 1995 arbeitete er außerdem am dritten Teil der Violent-Shit-Reihe, Violent Shit 3 - Infantry Of Doom. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde der Film allerdings erst 1998 veröffentlicht.

In den folgenden Jahren drehte Schnaas unter anderem ein inoffizielles Remake des Films Anthropophagous von Joe D'Amato.

Nebenher ist Schnaas Sänger der Trash-Metal-Band "Defäkaltorische Euphorie".

Filmografie (Regie)

  • 1989: Violent Shit
  • 1991: Zombie '90: Extreme Pestilence
  • 1992: Violent Shit 2 – Mother Hold My Hand
  • 1995: Violent Shit 3 – Infantry Of Doom (VÖ 1998)
  • 1997: Goblet Of Gore (VÖ 2004)
  • 1999: Anthropophagous 2000
  • 2001: Demonium
  • 2003: Nikos – The Impaler
  • 2008: Don't Wake the Dead
  • 2009: Unrated: The Movie (zusammen mit Timo Rose)
  • 2010: Karl the Butcher vs Axe (zusammen mit Timo Rose)
  • 2011: Unrated II : Scary is Hell (zusammen mit Timo Rose)

Filmografie (Darsteller)

  • 2000: Dämonenbrut : Insel der Dämonen II (Andreas Bethmann)
  • 2000: Midnight´s Calling (Timo Rose)
  • 2001: Fog 2 (Oliver Krekel)
  • 2007: Angel of Death II (Andreas Bethmann)
  • 2008: K7B - Mutation Directors Cut (Timo Rose)
  • 2010: Necronos - Tower of Doom (Marc & Lars Rohnstock)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Schnaas — est un acteur, réalisateur et scénariste allemand, né le 1er avril 1968 à Hambourg (Allemagne). Andreas Schnaas (gauche) et Lucio Fulci (droite) …   Wikipédia en Français

  • Andreas Schnaas — Infobox Celebrity name = Andreas Schnaas caption = Andreas Schnaas (left) and Lucio Fulci (right). birth date = birth date and age|1968|04|01 birth place = death date = death place = occupation = Film director salary = networth = spouse = Sonja… …   Wikipedia

  • Schnaas — ist der Name folgender Personen: Andreas Schnaas (* 1968), deutscher Regisseur und Schauspieler Dieter Schnaas (* 1966), deutscher Journalist und Buchautor Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Sonja Schnaas — Infobox Celebrity name = Sonja Schnaas caption = birth date = birth date and age|1969|06|09 birth place = death date = death place = occupation = Film producer, Screenwriter salary = networth = spouse = Andreas Schnaas website =… …   Wikipedia

  • Nikos the Impaler — Directed by Andreas Schnaas Produced by Andreas Schnaas, Joe Zaso Written by Ted Geoghegan, Andreas Schnaas …   Wikipedia

  • Nikos (film) — Nikos is a b grade splatter film directed by and starring German arteur Andreas Schnaas. It follows a reincarnated barbarian (Schnaas) as he wreaks havok on modern day New York City.Infobox Film name =NIKOS caption =Nikos DVD case cover imdb id… …   Wikipedia

  • Violent Shit — Regisseur Andreas Schnaas und Lucio Fulci Andreas Schnaas (* 1. April 1968 in Hamburg) ist ein deutscher Regisseur von Low Budget Filmen und Schauspieler, der sich ausschließlich im Horrorgenre bewegt. Biografie Andreas Schnaas wurde in …   Deutsch Wikipedia

  • Unrated: The Movie — Filmdaten Deutscher Titel Unrated: The Movie Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Violent Shit III — Infobox Film name = Violent Shit III: Infantry of Doom caption = imdb id =0203185 writer =Andreas Schnaas starring =Andreas Schnaas, Marc Trinkhaus Uwe Grüntjes Winni Holl director =Andreas Schnaas producer =Steve Aquilina Andrew Teixera… …   Wikipedia

  • Demonium — Directed by Andreas Schnaas Produced by Sonja Schnaas Andreas Schnaas Written by Ted Geoghegan Sonja Schnaas …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”