Andreas Schnermann
Andreas Schnermann im April 2011

Andreas Schnermann (* 1968 in Wipperfürth) ist ein deutscher Jazzpianist, Komponist und Arrangeur.

Schnermann hatte Unterricht bei Jochen Bohnes und Achim Kaufmann und studierte von 1992 bis 1996 Jazzpiano an der Swiss Jazz School in Bern bei Joe Haider und William Evans. Es folgten Studienaufenthalte bei Joe Lovano, Dave Douglas und Dave Holland.

Danach arbeitete er als Sideman u. a. mit Ack van Rooyen, Dani Schenker, Jimmy Roger Pedderson und Matthias Bergmann. 2000 erschien sein Debütalbum 4 in One mit seinem eigenen Quartett. Nach weiteren Alben erschien 2007 Tell me the Truth about Love. Auf diesem Album singt Inga Lühning von Schnermann vertonte Gedichte von W. H. Auden, die von Joachim Król gelesen werden.

Im Mai 2011 veröffentlichte er in Zusammenarbeit mit dem Übersetzer Johannes Tröger die CD All What Love. Sie verbindet Vertonungen und Lesungen von Liebesgedichten englischer Lyrikerinnen und Lyriker von William Shakespeare bis Philip Larkin und vereint die Sängerin Inga Lühning mit verschiedenen deutschen Schauspielerinnen und Schauspielern wie Joachim Król, Otto Sander und Hannah Herzsprung.

Schnermann war zweimal Preisträger der Stiftung Kunst und Kultur Nordrhein-Westfalen. Er gibt Workshops und ist als Dozent tätig. 2010 und 2011 trat er im Rahmen von Jazzfestivals und anderen Veranstaltungen in einem von ihm geführten Sextett namens Schnermann's Poetryclan auf. Diesem gehören neben der Sängerin Inga Lühning unter anderem der Jazz-Gitarrist Kai Brückner und der Altsaxophonist Jan von Klewitz an.[1]

Diskografie

  • 2004: 4 in One
  • 2004: Welcome To My Backyard
  • 2006: Tell Me The Truth About Love (feat. Inga Lühning)
als Poetryclan
  • 2011: All what Love[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Deutschlandfunk Sendung „On Stage“ vom 10. September 2010: Andreas Schnermanns "Poetry Clan"
  2. Sie mögen Lyrik, wnn sie nicht schreit in: FAZ vom 18. August 2011, Seite 26

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnermann — Andreas Schnermann (* 1968 in Wipperfürth) ist ein deutscher Jazzpianist, Komponist und Arrangeur. Schnermann hatte Unterricht bei Jochen Bohnes und Achim Kaufmann und studierte von 1992 bis 1996 Jazzpiano an der Swiss Jazz School in Bern bei Joe …   Deutsch Wikipedia

  • Inga Lühning — im April 2011 Inga Lühning (* 1974 in Kirchwalsede) ist eine deutsche Jazz Sängerin. Nach einem Gesangsstudium in den Niederlanden und den USA lebt Lühning seit 1998 in Köln, wo sie zunächst Mitglied der A cappella Gruppe Vocaleros wurde. Hiermit …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schn — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lühning — Inga Lühning (* in Kirchwalsede) ist eine deutsche Jazz Sängerin. Nach einem Gesangsstudium in den Niederlanden und den USA lebt Lühning seit 1998 in Köln, wo sie Mitglied der Gruppe Vocaleros wurde. Mit dieser Gruppe unternimmt sie regelmäßig… …   Deutsch Wikipedia

  • Matthias Bergmann — (* 7. März 1972 in Emden) ist ein deutscher Trompeter und Flügelhornist des Modern Jazz. Bergmann war 1989 Preisträger bei Jugend jazzt, erhielt 1991 einen Förderpreis beim Jazz Workshop in Trier und war von 1991 bis 1996 im Jugendjazzorchester… …   Deutsch Wikipedia

  • Kai Brückner — 2011 mit Yakou Tribe in Marburg Kai Brückner (* 1969 in Berlin) ist ein deutscher Jazzgitarrist. Er ist ein Sohn des deutschen Schauspielers und Synchronsprechers Christian Brückner. Inhaltsv …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Fischer (Musiker) — Peter Fischer (* 19. August 1966 in Hagen) ist ein deutscher Rock bzw. Fusion Gitarrist, Gitarrenlehrer, Autor, Produzent, Komponist und Dozent. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Einflüsse und Stil 3 Equipment …   Deutsch Wikipedia

  • Rett-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 F84.2 Rett Syndrom …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”