Andreas Schwinn

Andreas Schwinn (* 13. Oktober 1920 in Bamberg; † 22. Juli 2008 in Dachau) war ein deutscher Oboist.

Leben

Geboren und aufgewachsen in Bamberg studierte Schwinn Oboe am Städtischen Konservatorium (heute Musikhochschule) Würzburg. Nach einer kurzen Zeit im philharmonischen Orchester der Stadt Frankfurt/Oder und im Stadttheater Heidelberg wurde er zur Wehrmacht eingezogen und war dort als Sanitäter und im Heeresmusikkorps an der Ostfront eingesetzt. Von 1945 bis 1986 war er Solo-Englischhornist der Münchner Philharmoniker. Daneben spielte er lange für die Bayerische Staatsoper und im Münchener Bach-Chor unter Karl Richter und im Orchester der Bayreuther Richard-Wagner-Festspiele. Als Kammermusiker (u.a. Bläserquintett) war er an zahlreichen Uraufführungen zeitgenössischer Werke beteiligt.

Schwinn war in Fachkreisen besonders für seine romantische Interpretation des Englischhorn-Solos in Antonín Dvořáks Symphonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“ bekannt.

Er soll auch für die Oboe und das Englischhorn die Technik der „permanenten Atmung“ entwickelt und in Deutschland eingeführt haben, die es Holzbläsern ermöglicht, einen Ton ohne Unterbrechung nahezu beliebig lange zu halten.

Für seine Leistungen wurde er zum "Kammermusiker der Stadt München" ernannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwinn — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Schwinn (1920–2008), deutscher Oboist Georg Adolf Schwinn (1815–1892), pfälzischer Unternehmer und Politiker Ignaz Schwinn (1860–1945), Gründer des Fahrradherstellers Schwinn Company Thomas Schwinn …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Schw–Schy — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Oboisten — Siehe auch: Oboe Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Emanuel Abbühl …   Deutsch Wikipedia

  • Baseler Münster — Westfassade des Basler Münsters Das Basler Münster ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Schweizer Stadt Basel. Das Münster prägt mit seinem roten Sandstein und den bunten Ziegeln, seinen beiden schlanken Kirchtürmen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Basler Münster — Westfassade des Basler Münsters Das Basler Münster ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten und ein Wahrzeichen der Schweizer Stadt Basel. Das Münster prägt mit seinem roten Sandstein und den bunten Ziegeln, seinen beiden schlanken Kirchtürmen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchen in Würzburg — Der St. Kiliansdom, das bekannteste Kirchengebäude der Stadt Diese Übersicht enthält die Kirchengebäude in Würzburg, eingeschlossen sind die eingemeindeten Stadtteile. Der Übersicht halber sind die Kirchen alphabetisch sortiert und mit einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Urania Universum — Die DDR Anthologie Urania Universum ist eine Buchreihe von populärwissenschaftlichen Jahrbüchern für Wissenschaft, Technik, Kultur, Sport und Unterhaltung des ehemaligen Urania Verlages Leipzig/Jena. Bände erschienen in den Jahren 1955… …   Deutsch Wikipedia

  • 1967 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Schulze — während eines Konzerts mit Lisa Gerrard Klaus Schulze (* 4. August 1947 in Berlin) ist ein deutscher Komponist, Musiker und Produzent. Er gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der elektronischen Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Träger des Saarländischen Verdienstordens — Diese Liste führt die Träger des Saarländischen Verdienstordens auf. Die Auszeichnung wurde am 10. Dezember 1974 gestiftet und im März 1975 erstmals vergeben. Neben dem Wohnort und der Tätigkeit des Beliehenen wird das Jahr der Bekanntmachung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”