Kerker
Alte Burg Penzlin – Verlies (Hexenkeller)

Kerker (von lat. carcer, Gefängnis) ist die alte Bezeichnung für Strafanstalt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis zum Zweiten Weltkrieg war in Deutschland Kerkerhaft verschärfter Freiheitsentzug im Unterschied zu Gefängnis und Zuchthaus. Kerkerhaft wurde insbesondere für militärische Vergehen verhängt. In Österreich wurde die Kerkerstrafe mit dem Strafrechtsanpassungsgesetz von 1974 abgeschafft.

Synonyma

Kerker

Wenn die Rede vom Mittelalter ist, besteht kein Unterschied zwischen den Begriffen Kerker und Gefängnis. Später wurde Kerker dann für die strengere Form der Strafe benutzt.

Karzer

Hauptartikel: Karzer

Der Begriff Karzer ist ebenfalls eine Ableitung von lat. carcer, bezeichnet aber den (leichten) Arrest, der bis zum 19. Jahrhundert an Universitäten für Studenten verhängt werden konnte.

Verlies

Ein Verlies war im Mittelalter ein burg- oder stadteigener Kerker, meist in (fensterlosen) Kellerräumen oder im untersten Teil einer Festung (Kasematten), eines Turmes (Bergfrieds). Oft war es nur durch die Decke über eine einzige Öffnung, ein so genanntes Angstloch erreichbar. Das niederdeutsche Wort Verlies ist mit „verlieren“[1] verwandt und gelangte im 18. Jahrhundert in die Schriftsprache. Eine frühere Bedeutung ist Verlust (niederl. verlies) und später „sich verlieren“, für andere unsichtbar werden.[2]

Belege

  1. Duden – Herkunftswörterbuch, Mannheim: Dudenverlag 2001 3. Aufl. Band 7 S. 892f.
  2. http://www.ojc.de/248.html

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Kerker – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Verlies – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Wiktionary Wiktionary: Gefängnis – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kerker — (كركر) est une ville du Sahel tunisien située à une trentaine de kilomètres de Sousse, entre M saken et El Jem, sur la RN1. Rattachée au gouvernorat de Mahdia, elle constitue une municipalité comptant 6 143 habitants en 2004[1] et dépend de… …   Wikipédia en Français

  • Kerker — »Verlies, Gefängnis«, österr. für »Zuchthaus‹strafe›«: Das altgerm. Substantiv (mhd. karkæ̅re, kerker, ahd. karkāri, got. karkara, niederl. kerker, aengl. carcern) beruht auf einer frühen Entlehnung aus lat. carcer (carceris) »Umfriedung,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kerker — Sm erw. obs. (8. Jh.), mhd. karkære, kerkære, kerker, ahd. karcāri, karcher, as. karkari Entlehnung. Wie ae. carcern n. (mit Anlehnung an ae. ærn Haus ), gt. karkara entlehnt aus l. carcer. Die Entlehnung muß wegen des k vor e früh sein.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kerker — Kerker, so v.w. Gefängniß …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kerker — (v. lat. carcer), Gefängnis, sodann auch gebräuchlich für die in diesem Gefängnis zu verbüßende Freiheitsstrafe selbst. Deutschland kennt gegenwärtig keine Kerkerstrafe mehr, wohl aber noch Österreich und Italien. Österreich unterscheidet je nach …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kerker — (der) …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Kerker — Gefängniszelle; Loch (umgangssprachlich); Verlies; Gefängnis * * * Ker|ker [ kɛrkɐ], der; s, (früher): Gefängnis, in dem eine schwere Strafe abgebüßt werden muss: jmdn. zu lebenslänglichem Kerker verurteilen. Syn.: ↑ …   Universal-Lexikon

  • Kerker — Kẹr·ker der; s, ; 1 hist; ein Gefängnis (meist unter der Erde), in dem die Gefangenen sehr streng behandelt wurden <jemanden in den Kerker werfen; im Kerker schmachten> 2 (A) ≈ Gefängnisstrafe: zu 3 Jahren Kerker verurteilt werden …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kerker — 1. Der Kerker quält, aber bezahlt nicht. – Eisenhart, 440; Estor, II, 380; Eiselein, 379; Hertius, I, 89; Hillebrand, 102; Graf, 480, 686; Pistor., V, 51; Simrock, 5557. Unter die Mittel, böse Schuldner zur Zahlung zu zwingen, gehörte die… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kerker — Gefängnis, Verlies; (österr.): Gefangenenhaus, Kotter; (ugs.): Knast, Loch. * * * Kerker,der:1.⇨Strafvollzugsanstalt–2.indenK.werfen:⇨einsperren(1);imK.sein/sitzen/schmachten:⇨gefangen(2) Kerker→Gefängnis …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”