Andreas Timm

Andreas Timm (* 28. September 1974 in Hamburg) ist ein deutscher Sportler.

Wirken

Er ist der dienstälteste Spieler der deutschen „Fußball–Nationalmannschaft der Menschen mit geistiger Behinderung“ und war lange ihr Mannschaftskapitän. Vor der WM 2006 blickte er auf 70 Länderspiele zurück und spielte bei allen bisherigen Weltmeisterschaften für Menschen mit geistiger Behinderung.

Andreas Timm lebt seit 1994 in Essen und ist Bewohner der „Heimstatt Engelbert Essen“, einer gemeinnützigen Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung. Zunächst hat Timm in der Essener Freizeitliga bei der SG Stoppenberg 89 Fußball gespielt. Über FC Essen 85 und TBV Frillendorf führte sein Weg in die Bezirksliga zu SuS Niederbonsfeld, bevor er dann weitere zwei Jahre in der Landesliga bei den Amateuren von Rot-Weiss Essen kickte. Im Anschluss daran spielte er kurz für Eintracht Leithe und wechselte dann anschließend zum ESV Frillendorf für die er in der Kreisliga A und B spielte. Zu Beginn der Saison 2008/09 spielt Timm für den in die Kreisliga A aufgestiegenen SV Kray-Leithe 19/65, den er nach dem Abstieg nach nur einem Jahr wieder verließ. Anschließend wechselte er wieder zurück zum ESV Frillendorf, mit dem Verein stieg er in die Kreisliga C ab und nach einem Jahr wieder auf.

Seit Andreas Timm innerhalb des Heimstatt Engelbert Essen wohnt, spielt er auch in der Wohnheimmannschaft beziehungsweise bei Blau-Weiß Frillendorf, dem S04-Fanclub innerhalb des Heimstatt Engelbert e.V. sowie bei den FN-SPIDERS, dem FUBA-NETzwerk Allstar-Team.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Timm — ist der Familienname folgender Personen: Andreas Timm (* 1974), deutscher Fußballspieler Angelika Timm (geb. Heyn; * 1949), deutsche Historikerin, Nahostwissenschaftlerin und Hochschullehrerin Bruce Timm (* 1961), US amerikanischer Regisseur und… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Wellano — 2010 Andreas Wellano (* 1948 in Basel) ist ein deutscher Theater und Filmschauspieler. Wellano wurde als Sohn eines deutschen Vaters und einer französischen Mutter und als Großneffe der Komikerin Liesl Karlstadt (bürgerlicher Name: Elisabeth… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Kunze — (* 22. August 1952 in Bremen; † 8. April 2010 in Essen [1]) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Timm (Boxtrainer) — Michael Timm (* 13. November 1962 in Hagenow) ist ein deutscher Boxtrainer und ehemaliger Amateurboxer. Michael Timm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ti — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2006 der Menschen mit geistiger Behinderung — Die Fußball Weltmeisterschaft 2006 der Menschen mit Behinderung fand im Anschluss an die Profi Fußball Weltmeisterschaft in den drei Wochen vom 26. August bis zum 17. September 2006 erstmals in Deutschland statt. Sie wurde ausgerichtet von der… …   Deutsch Wikipedia

  • INAS-FID Weltmeisterschaft — Die Fußball Weltmeisterschaft 2006 der Menschen mit Behinderung fand im Anschluss an die Profi Fußball Weltmeisterschaft in den drei Wochen vom 26. August bis zum 17. September 2006 erstmals in Deutschland statt. Sie wurde ausgerichtet von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Essen — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Essen. Inhaltsverzeichnis 1 In Essen geborene Persönlichkeiten 1.1 14. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Alm-Stadion — SchücoArena Blick auf die Haupttribüne des Stadions Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Almstadion — SchücoArena Blick auf die Haupttribüne des Stadions Daten Ort …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”