Andreas Troge

Andreas Troge (* 17. Juli 1950 in Berlin) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Von 1995 bis Juli 2009 war er Präsident des Umweltbundesamtes.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Troge studierte von 1970 bis 1975 Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin. Anschließend arbeitete er als Wissenschaftlicher Assistent an der TU Berlin und an der Universität Bayreuth sowie als Gutachter für das Umweltbundesamt. 1978 wurde er an der Universität Bayreuth zum Dr. rer. pol. promoviert.

Von 1981 bis 1986 war Troge Umweltreferent im Bundesverband der Deutschen Industrie und danach bis 1990 Geschäftsführer des Instituts für gewerbliche Wasserwirtschaft und Luftreinhaltung e. V. und gleichzeitig Geschäftsführer der Überwachungsgemeinschaft Chemieanlagenbetreiber. 1990 wurde er Vizepräsident des Umweltbundesamtes.

Seit 1993 ist Troge Lehrbeauftragter für Umweltökonomie an der Universität Bayreuth, wo er 1996 zum Honorarprofessor ernannt wurde. Seine wissenschaftlichen Arbeiten umfassen Themen wie Wirtschaftsordnungen, Neue Politische Ökonomie, Property-Rights-Theorie und Erkenntnistheorie.

Am 1. August 1995 wurde er Präsident des Umweltbundesamtes. Zum 1. August 2009 ließ er sich aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzen.[1]

Troge war Mitglied der CDU.[2]. Er ist im September 2009 aus der CDU ausgetreten und nannte in einem offenen Brief als Begründung, dass sich diese unter Bundeskanzlerin Angela Merkel von seinen Positionen entfernt hätte.

Troge ist verheiratet und hat einen Sohn.

Ehrungen

Werke

  • Die Wirtschaftspolitik der öffentlichen Haushalte. Merkur, Rinteln 1978, ISBN 3-8120-0230-2.
  • Wirtschaftspolitik als institutionelles Problem. Dissertation. Universität Köln 1980. Institut für Wirtschaftspolitik, Köln 1982, ISBN 3-921471-35-4.
  • Technik und Umwelt. Deutscher Instituts-Verlag, Köln 1985, ISBN 3-602-14133-0.
  • Reiner Beer, Andreas Troge: Umweltschutz und Mittelstand. Erich Schmidt, Berlin 1992, ISBN 3-503-03296-7.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Präsident Troge legt Amt nieder, Zeit Online vom 7. Juli 2009
  2. Interview mit Andreas Troge auf Deutschlandradio Kultur vom 6. September 2002

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Troge — Andreas Troge (* 17. Juli 1950 in Berlin) ist ein deutscher Wirtschaftswissenschaftler. Seit 1995 ist er Präsident des Umweltbundesamtes. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Werke 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas I. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas III. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andi — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Tresi — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesumweltamt — Umweltbundesamt Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Obere Bundesbehörde Aufsichtsbehörde(n) …   Deutsch Wikipedia

  • Familienarmut — Kinderarmut bezeichnet hier die Armut von Personen eines vorgegebenen Altersrahmens; definiert im Allgemeinen als: Kinder ab Geburt und Jugendliche bis 18 Jahre. Kinderarmut kann auf verschiedene Arten berechnet werden, wobei normative… …   Deutsch Wikipedia

  • Kinderarmut in Deutschland — Kinderarmut bezeichnet hier die Armut von Personen eines vorgegebenen Altersrahmens; definiert im Allgemeinen als: Kinder ab Geburt und Jugendliche bis 18 Jahre. Kinderarmut kann auf verschiedene Arten berechnet werden, wobei normative… …   Deutsch Wikipedia

  • Kinderarmut in der Bundesrepublik Deutschland — Kinderarmut bezeichnet hier die Armut von Personen eines vorgegebenen Altersrahmens; definiert im Allgemeinen als: Kinder ab Geburt und Jugendliche bis 18 Jahre. Kinderarmut kann auf verschiedene Arten berechnet werden, wobei normative… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”