Andreas Walzer
Andreas Walzer, bei der Vorstellung der 19. Int.Trofeo Karlsberg am 18. Mai 2006

Andreas Walzer (* 20. Mai 1970 in Homburg) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Walzer wurde bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona Olympiasieger im Bahnvierer in der Mannschaftsverfolgung, 1991 wurde er Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung. Zudem wurde er Vizeweltmeister im Straßen- und im Bahnvierer sowie zweimal Deutscher Meister im Einzelzeitfahren. 1994 gewann er das Rennen Rund um die Nürnberger Altstadt. Zudem gelangen ihm Etappensiege bei der Niedersachsen-, der Hessen-, der Bayern- und der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt sowie der Sachsen-Tour.

Wegen einer Herzerkrankung musste Walzer im Jahr 2001 seine aktive Karriere mit 31 Jahren beenden. Anschließend war er bei der ARD als Radsportexperte tätig. Walzers Heimatverein sind die ""Radlerfreunde Homburg", für den er lange Jahre ehrenamtlich tätig war. Im Jahr 2008 wechselte er zum FC Rheinland-Pfalz, wo er den Rennbetrieb, speziell der U23 Bundesliga-Mannschaft, koordinierte und den Verein als Sportlicher Leiter vertrat. Im September 2009 wechselte er als Sportlicher Leiter zum MLP Radteam, dort wird er 2010 die U23 Bundesliga Mannschaft betreuen.

Nach Beendigung seiner aktiven Radsportlaufbahn absolvierte Walzer ein BWL-Studium. Er ist beim Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) in Homburg beruflich tätig. Andreas Walzer ist verheiratet, lebt in Homburg und hat zwei Kinder.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Walzer — Andreas Walzer …   Wikipédia en Français

  • Walzer — ist: sowohl Oberbegriff als auch – je nach Umfeld – Synonym für den Walzer (Tanz) Wiener Walzer (Gesellschaftstanz) Langsamer Walzer (Gesellschaftstanz) Tango Walzer (Vals), eine mit dem Walzer verwandte Tanzform des Tango ein Musikstück im 3/4… …   Deutsch Wikipedia

  • Walzer — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymes Andreas Walzer (1970 ), coureur cycliste allemand Karel Wälzer (1890 date de décès inconnue), joueur de hockey sur glace tchécoslovaque Michael …   Wikipédia en Français

  • Andreas Romberg — Andreas Jakob Romberg (* 27. April 1767 in Vechta; † 10. November 1821 in Gotha) war ein deutscher Violinvirtuose, Komponist und Dirigent. Zusammen mit seinem Cousin Bernhard Romberg (1767 1841) ist Andreas Romberg der bedeutendste Angehörige der …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Groethuysen — Die israelische Pianistin Yaara Tal (* 27. Februar 1955 in Kfar Saba) und der deutsche Pianist Andreas Groethuysen (* 2. September 1956 in München) gehören als Duo Tal Groethuysen international zu den bekanntesten Klavierduos der Gegenwart.… …   Deutsch Wikipedia

  • Walzer mit Bashir — Filmdaten Deutscher Titel: Waltz with Bashir Originaltitel: ואלס עם באשיר (gängige Bezeichnung: Waltz with Bashir) Produktionsland: Israel, Frankreich, Deutschland Erscheinungsjahr: 2008 Länge: 87 Minuten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radsportweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaft — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn-Radweltmeisterschaften — Die UCI Bahn Weltmeisterschaften finden seit 1893 jährlich statt und werden heutzutage vom Radsport Weltverband UCI in verschiedenen Disziplinen des Bahnradsports ausgetragen. Die erste Bahn WM in Chicago 1893 wurde für Amateure in zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”