Andreas von Broda

Ondřej z Brodu (auch Andreas de Broda, deutsch Andreas von Broda) († 1427) war ein tschechischer Theologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben

1384 legte er die Prüfung als Bachelor, drei Jahre später als Meister der Freien Künste ab. 1388 promoviert er zum Doktor der Theologie. 1407 berief man Broda zum Rektor der Karls-Universität. 1412 bis 1418 war er Domherr auf Vyšehrad und Mitglied des Kapitels Aller Heiligen (Všech svatých) auf der Prager Burg. Er unterstützte das Kuttenberger Dekret und durch seinen Widerstand gegen die Lehre von Jan Hus wurde er 1419 gezwungen, Böhmen zu verlassen. Er ging zuerst nach Deutschland, wo er an der Universität Leipzig weiter lehrte, später nach Norditalien.

Person

Der gebildete Professor der Prager Universität war einer der größten Widersacher von Jan Hus. Auf dem Konstanzer Konzil trat er öffentlich gegen ihn auf und verurteilte dabei jegliche kirchliche Reform.

Werke

Er schrieb eine Reihe von Büchern polemischer Natur sowie Traktate, die sich gegen die Lehre der Hussiten richteten.

Traktate

  • Tractatus de origine Hussitarum
  • Lectura de communione laicorum sub utraque specie

Siehe auch: Liste der Rektoren der Karls-Universität

Literatur

J. Kadle: Studien und Texte zum Leben und Wirken des Prager Magisters Andreas von Brod. Münster 1982


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas de Broda — Ondřej z Brodu (auch Andreas de Broda, deutsch Andreas von Broda) († 1427) war ein tschechischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Person 3 Werke 3.1 Traktate 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Broda — ist der Familienname folgender Personen: Andreas von Broda (13. oder 14. Jahrhundert), tschechischer Theologe August Broda (1867–1932), baptistischer Geistlicher Christian Broda (1916–1987), österreichischer Politiker Engelbert Broda (1910–1982) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Straßennamen von Wien/Mariahilf — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Begräbnisstätten bekannter Persönlichkeiten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abteien — Dies ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft und Land. Inhaltsverzeichnis 1 Listen von Klöstern 2 Katholisch 2.1 Antoniter 2.2 Augustiner Chorherren …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Tischtennisspielern — Diese Liste von Tischtennisspielerinnen und Tischtennisspielern umfasst größtenteils Spieler, die mindestens einen Titel in folgenden Tischtennis Wettbewerben gewonnen haben: Tischtennisweltmeisterschaft Tischtenniseuropameisterschaft Deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Klöstern — Die Liste von Klöstern ist eine Liste von bestehenden und ehemaligen Klöstern, geordnet nach Ordensgemeinschaft, Land und Ort. Die Liste ist nicht vollständig. Bei einem Neueintrag wird darum gebeten, Ort, Gründungs und Aufhebungsdaten sowie eine …   Deutsch Wikipedia

  • Brodu — Ondřej z Brodu (auch Andreas de Broda, deutsch Andreas von Broda) († 1427) war ein tschechischer Theologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Person 3 Werke 3.1 Traktate 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Anna und die Liebe — Seriendaten Originaltitel Anna und die Liebe …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Theresa — For other uses, see Maria Theresa (disambiguation). Maria Theresa …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”