Andreas von Maltzahn

Andreas von Maltzahn (* 5. August 1961 in Hagenow) ist ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe und mecklenburgischer Landesbischof. Er entstammt dem uradeligen Geschlecht der mecklenburgisch-vorpommerschen Familie Maltzahn.

Andreas von Maltzahn wurde am 30. März 2007 von der Landessynode zum mecklenburgischen Landesbischof gewählt und hat dieses Amt am 1. August 2007 angetreten.

Der Pfarrerssohn hat in Rostock das Abitur abgelegt und danach Theologie in Rostock und Berlin studiert. Nach einem dreijährigen Forschungsstudium an der Universität Greifswald, anschließendem Vikariat und Promotion war er ab 1992 Pastor in Vipperow und seit 1998 in Wismar. Von 2006 bis 2007 war er Propst in Wismar. Maltzahn ist verheiratet.

Schriften

  • Wahrhaftige Gewaltlosigkeit als religiöser Weg: eine Untersuchung zum Denken M. K. Gandhis. Greifswald, Univ., Diss., 1992

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freiherr von Maltzahn — Wappen der von Maltzahn Maltzahn oder Maltzan ist der Name eines uradeligen Geschlechts aus Mecklenburg und Vorpommern, das mit Bernhardus de Mulsan, bischöflich ratzeburgischer Lehensträger, im Jahr 1194 erstmals urkundlich erscheint und mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Maltzahn — Stammwappen der von Maltza(h)n Maltzahn oder Maltzan, in älterer Zeit Molzahn, ist der Name eines uradeligen Geschlechts aus Mecklenburg und Vorpommern, das mit Bernhardus de Mulsan, bischöflich ratzeburgischer Lehensträger, im Jahr 1194 erstmals …   Deutsch Wikipedia

  • Maltzahn — Blason des Maltzahn La famille von Maltzahn, ou Maltzan, autrefois Moltzahn, est une famille de la noblesse immémoriale allemande originaire du Mecklembourg et de la Poméranie occidentale. Son premier ancêtre connu est Bernardus de Mulsan,… …   Wikipédia en Français

  • Andreas Walser — (* 13. April 1908 in Chur, Kanton Graubünden; † 19. März 1930 in Paris) war ein Schweizer Maler, Schriftsteller und Fotograf. Ein Gemälde von Andreas Walser. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Universität Greifswald — Die Alma Mater Gryphiswaldensis (gegründet 1456) in Greifswald, Deutschland. Diese Liste von Persönlichkeiten der Universität Greifswald enthält namhafte ehemalige und gegenwärtige Studenten und Mitarbeiter, welche sich seit dem Jahre 1456 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm Prinz von Baden — Max von Baden, 1914 Prinz Maximilian von Baden, vollständiger Name Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden, Baden; † 6. November 1929 in Salem bei Überlingen) war der letzte …   Deutsch Wikipedia

  • Maximilian von Baden — Max von Baden, 1914 Prinz Maximilian von Baden, vollständiger Name Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden, Baden; † 6. November 1929 in Salem bei Überlingen) war der letzte …   Deutsch Wikipedia

  • Prinz Max von Baden — Max von Baden, 1914 Prinz Maximilian von Baden, vollständiger Name Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden, Baden; † 6. November 1929 in Salem bei Überlingen) war der letzte Thronfolger des …   Deutsch Wikipedia

  • Prinz Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden — Max von Baden, 1914 Prinz Maximilian von Baden, vollständiger Name Maximilian Alexander Friedrich Wilhelm von Baden (* 10. Juli 1867 in Baden, Baden; † 6. November 1929 in Salem bei Überlingen) war der letzte Thronfolger des …   Deutsch Wikipedia

  • Graf Leo von Caprivi — Leo Graf von Caprivi, 1880 Georg Leo von Caprivi de Caprera de Montecuccoli (seit 1891 Graf) (* 24. Februar 1831 in Charlottenburg (bei Berlin); † 6. Februar 1899 in Skyren, Landkreis Crossen (Oder), Brandenburg) war ein preußis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”