Andreas von Montbard
Großmeisterwappen Andrés de Montbard

André de Montbard oder Andreas von Montbard (* um 1103; † 17. Januar 1156 in Jerusalem) war der fünfte Großmeister des Templerordens und auch einer der neun Gründer des Ordens.

Er war ein Onkel des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Die Familie von Montbard gehörte zum Hochadel von Burgund. 1129 trat Andreas in den Orden ein und ging ins Heilige Land. Er stieg schnell in den Rang eines Seneschall, des Stellvertreters des Großmeisters und zweithöchsten Würdenträgers des Ordens, auf.

Nach der Eroberung von Askalon am 22. August 1153 wählten die überlebenden Tempelritter Andreas von Montbard als Nachfolger des bei dem Sturm Askalons umgekommenen Bernard de Tromelai zum Großmeister.

Er bekleidete das Amt bis zu seinem Tod am 17. Januar 1156 in Jerusalem.



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • André de Montbard — Großmeisterwappen Andrés de Montbard André de Montbard oder Andreas von Montbard (* um 1103; † 17. Januar 1156 in Jerusalem) war der fünfte Großmeister des Templerordens und auch einer der neun Gründer des Ordens. Er war ein Onkel des Heiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzil von Troyes — Das Konzil von Troyes fand am 13. Januar 1129 statt; die lange Zeit übliche Datierung ins Jahr 1128 gilt nach den Forschungen von Rudolf Hiestand als überholt [1]. Den Vorsitz führte der päpstliche Legat und Kardinalbischof Matthäus von Albano.… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzil von Troyes 1128 — Das Konzil von Troyes fand am 13. Januar 1129 statt; die lange Zeit übliche Datierung ins Jahr 1128 gilt nach den Forschungen von Rudolf Hiestand als überholt [1]. Den Vorsitz führte der päpstliche Legat und Kardinalbischof Matthäus von Albano.… …   Deutsch Wikipedia

  • Konzil von Troyes 1129 — Das Konzil von Troyes fand am 13. Januar 1129 statt; die lange Zeit übliche Datierung ins Jahr 1128 gilt nach den Forschungen von Rudolf Hiestand als überholt [1]. Den Vorsitz führte der päpstliche Legat und Kardinalbischof Matthäus von Albano.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard von Clairvaux — Bernhard von Clairvaux – Darstellung aus einem hochmittelalterlichen Manuskript Der Heilige Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaine lès Dijon bei Dijon; † 20. August 1153 in Clairvaux bei Troyes; franz. Bernard) war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Clairvaux — – Darstellung aus einem hochmittelalterlichen Manuskript Der Heilige Bernhard von Clairvaux (* um 1090 auf Burg Fontaine lès Dijon bei Dijon; † 20. August 1153 in Clairvaux bei Troyes) war ein mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker …   Deutsch Wikipedia

  • Arme Miliz Christi — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Arme Ritterschaft Christi vom salomonischen Tempel — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

  • Militia Christi — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

  • O.S.M.T.H. — Kreuz des Templerordens Der Templerorden (auch die Templer, Tempelritter oder Tempelherren genannt; ca. 1118 ca. 1312) war bei seiner Gründung um 1118 der erste geistliche Ritterorden, der in Folge des Ersten Kreuzzugs entstand. Sein voller Name… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”