Andreasbrunnen (Freising)
Andreasbrunnen

Der Andreasbrunnen ist eine Brunnenanlage auf dem westlichen Domberg in Freising (Oberbayern). Er wurde 1697 unter Fürstbischof Johann Franz Eckher von Kapfing und Liechteneck vor der Andreaskirche im Stil des Barock errichtet. Der Brunnen stammt aus der Werkstatt des Münchener Bildhauers Franz Ableithner.

Die Anlage besteht aus einem achteckigen Brunnenbecken aus Untersberger Marmor. In der Mitte des Beckens ragt eine zwei Meter hohe Säule ionischer Ordnung aus Ruhpoldinger Marmor empor. Sie wird bekrönt von einer fein gearbeiteten Steinfigur, die den Apostel Andreas am Kreuz zeigt. Gespeist wird der Brunnen von fünf Löwenköpfen, deren Relief den Fuß der Säule zieren.

Hinter dem Brunnen wurde 1868 das Erzbischöfliche Knabenseminar errichtet, in dem heute das Diözesanmuseum untergebracht ist.

48.39912811.743811

Weblinks

 Commons: Andreasbrunnen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreasbrunnen — ist der Name folgender Brunnenanlagen: Andreasbrunnen (Kamenz), Brunnenanlage in Kamenz (Sachsen) Andreasbrunnen (Freising), Brunnenanlage in Freising (Oberbayern) Andreasbrunnen (Stadtsteinach), Brunnenanlage in Stadtsteinach (Oberfranken) …   Deutsch Wikipedia

  • Freising — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Domberg (Freising) — Domberg Freising Der Domberg zu Freising ist eine nördlich der Isar gelegene, knapp 30 Meter hohe [1] Erhebung, die ein weithin sichtbares Wahrzeichen Freisings bildet. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Freising — In der Liste der Baudenkmäler in Freising sind die Baudenkmäler der oberbayerischen Gemeinde Freising aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des… …   Deutsch Wikipedia

  • Diözesanmuseum Freising — Das Dombergmuseum mit dem Andreasbrunnen im Vordergrund Das Dombergmuseum auf dem Domberg in Freising ist das Diözesanmuseum der Erzdiözese München und Freising. Geschichte Die Schenkung der Sammlungen von Joachim Sighart 1857 und Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Andrä (Freising) — Die Andreaskirche ist die erste Kirche von rechts auf dem Domberg (Kupferstich Michael Wening 1701) …   Deutsch Wikipedia

  • Weihenstephan (Stadtteil) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dombergmuseum — Freising Dombergmuseum mit dem Andreasbrunnen im Vordergrund Daten Ort Freising …   Deutsch Wikipedia

  • Mohrenbrunnen — Der Mohrenbrunnen ist eine Brunnenanlage in Freising (Oberbayern). Er wurde um das Jahr 1700 von dem Münchener Bildhauer Franz Ableithner im Stil des Barock geschaffen. Auftraggeber war der Freisinger Fürstbischof Johann Franz Eckher von Kapfing… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”