Andree Haynal

André Haynal (* 1930 in Budapest) ist ein Schweizer Psychiater, Psychoanalytiker und Hochschullehrer. Er gilt als bedeutender Chronist der Auseinandersetzungen zwischen Sigmund Freud und Sándor Ferenczi und hat auch deren Briefwechsel herausgegeben. Er lebt in Genf.

Haynal hat in Budapest Philosophie und anschließend in Zürich Medizin studiert. Er hatte an der Medizinischen Fakultät in Genf eine Professur inne und war zweimal Visiting Professor an der Stanford University in Kalifornien.

Haynal hat einige Bücher zu psychoanalytischen Fragen verfasst, die in mehrere Sprachen übersetzt worden sind. Haynal rekonstruierte die Debatte um die „richtige“ analytische Behandlungstechnik. Er vermittelt ein frisches Bild der Offenheit und der Experimentierfreudigkeit der psychoanalytischen Anfänge. Er vertritt die Meinung, dass die Fragen, die zum Dissens zwischen Freud und Ferenczi führten, in der Gegenwart noch an Aktualität gewonnen haben. Michael Balint sprach davon, dass diese Kontroverse zum Trauma in der Geschichte der Psychoanalyse geworden sei. Léon Wurmser lobte in der „Psyche“ Haynals Buch zur Technik-Debatte als historisch, doch höchst aktuell, philosophisch, doch direkt relevant für die psychotherapeutische Praxis, leidenschaftlich und fesselnd, doch solide und wissenschaftlich fundiert.

Inhaltsverzeichnis

Auszeichnungen

1979 wurde André Haynal eingeladen, in Wien die Sigmund-Freud-Vorlesung zu halten. Er wählte als sein Thema: Das Menschenbild Freuds.

Publikationen

  • Disappearing and Reviving: Sandor Ferenczi in the History of Psychoanalysis, Karnac Books, 2002
  • Psychoanalytische Erkenntnis. Stuttgart: Kohlhammer, 1995, ISBN 3-17-012551-6
  • Psychoanalysis and the sciences. Berkeley: Univ. of California Press, 1993, ISBN 0-520-08299-0
  • Die Technik-Debatte in der Psychoanalyse. Frankfurt am Main: Fischer-Taschenbuch, 1989, ISBN 3-596-42311-2; Gießen: Psychosozial-Verlag, 2000, ISBN 3-89806-036-5
  • Fanaticism. A Historical and Psychoanalytical Study. (Gemeinsam mit Miklos Molnàr und Gérard de Puymège.) New York: Schocken 1983, ISBN 0-8052-3817-4
  • Das Gespräch zwischen Arzt und Patient. Basel: F. Hoffmann-LaRoche, 1978.
  • Was ist medizinische Psychologie? Basel: F. Hoffmann-LaRoche, 1977

Als Herausgeber

  • The correspondence of Sigmund Freud and Sándor Ferenczi. Cambridge, Mass.: Belknap Press of Harvard Univ. Press
    • Volume 1. 1908–1914. Erschienen im Jahr 1993, ISBN 0-674-17418-6
    • Volume 2. 1914–1919. Erschienen im Jahr 1996, ISBN 0-674-17419-4
    • Volume 3. 1920–1933. Erschienen im Jahr 2000, ISBN 0-674-00297-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • List of Canadian diplomats — NOTOC =Canadian Heads of Posts Abroad from 1880= A *Adam, David *Agnès, Wilfrid Marcel *Alexander, Christopher *Allard, Hector *Allard Gomez, Stéphanie *Allen, Jon *Amyot, Léopold Henri *Anderson, Allan Cunningham *Anderson, Admiral John R.… …   Wikipedia

  • Projet:Médecine/Index — Articles 0 9 1,2 dibromo 3 chloropropane · 112 (numéro d urgence européen) · 1935 en santé et médecine · 1941 en santé et médecine · 1er régiment médical · 2 iodothyronine déiodinase · 2,4,6 trichlorophénol · 2005 en santé et médecine · 2006 en… …   Wikipédia en Français

  • Liste des articles de médecine — Projet:Médecine/Index Articles 0 9 112 (numéro d urgence européen) · 2 iodothyronine déiodinase · 2,4,6 trichlorophénol · 3000 Scénarios contre un virus · A A. J. Cronin · Aaron Esterson · Aaron Temkin Beck · Abacavir · Abascantus · Abasie ·… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”